CPU Lüfterumdrehungen gehen nicht weiter runter - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CPU Lüfterumdrehungen gehen nicht weiter runter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CPU Lüfterumdrehungen gehen nicht weiter runter

    Hallo Leute,

    habe probiert meinen Zweitrechner etwas leiser zu kriegen und habe SpeedFan installiert.
    Das Board ist ein Asus M4A77T und hat einen X3 445 installiert. Der Lüfter ist ein Freezer 13.

    Am Anfang habe ich nur die BIOS Lüftersteuerung gehabt.
    Der Lüfter dreht da trozt eingestellter Fan Auto Mode Start Speed Temp von 40°C viel zu schnell mit 2,1k RPM.

    Deshalb habe ich die Lüftersteuerung im BIOS abgeschaltet und mit SpeeFan weiter gemacht.
    Alles eingerichtet und habe jetzt das Problem, dass der Lüfter nicht unter 1700 zu bekommen ist.
    Wenn ich die PWM Einstellung von 0% einstelle, dreht der Lüfter hoch. Die kleinste RPM ist bei 10%.
    Alles über oder unter 10% erhöht die Umdrehungen. Wie kann das sein?

  • #2
    moin!
    wie sehen denn die Temperaturen aus? ist der kühler sauber?
    CPU: i7-2600K@3,4GHz + EKL Brocken; GPU: EVGA gtx1070 FTW; MB: Gigabyte GA-P67A-UD5-B3 P67; RAM: 4x4GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600; NT: Seasonic Focus Plus 550W Gold 80; CASE: Fractal Design Define XL R2; SSD: 128GB Samsung 830, 250GB Samsung 840 Basic Series; HDD: 1000GB Samsung Spinpoint F3, 3000GB Seagate Surveillance HDD; Monitor: 27" Dell S2716DG

    Kommentar


    • #3
      Die Temperaturen sind alle unter 40°C und der Innenraum ist blitzblank.
      Im Moment ist es so, dass ich im BIOS Cool n Quiet sowie Q-Smart Fan erneut aktiviert habe, weil es sonst beim Systemstart (bis er SpeedFan geladen ist) viel zu laut war.
      Wenn SpeedFan mal startet, dann habe ich es so eingestellt, dass er bei 40°C hochdreht auf 50% Lüfterdrehzahl und die <40°C hält.
      Er regelt jetzt komischerweise auch unter den 1.7k rpm. Der Anzeige traue ich trotzdem nicht ganz.
      Es kommt immer mal wieder vor, dass vor dem BIOS der Fehler "CPU Fan Error" kommt und ich mit F1 bestätigen muss.
      Der Lüfter ist aber korrekt angeschlossen (CPU_FAN) und dreht sich. Finde es nicht wirklich gut gelöst, aber im Moment finde ich keine Bessere Lösung.
      Über das BIOS geht es nicht unter 1.7k. Die Einstellmöglichkeiten lassen auch zu wünschen übrig.

      Gibt es eine Möglichkeit den Gehäuselüfter (3Pin also kein PWM) zu steuern? Ich habe im BIOS keine Lösung gefunden die Volts zu wählen. Im SpeedFan geht das nicht, da kein PWM.

      Kommentar

      Lädt...
      X