Frage zu der Installation der Corsair HD120 - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu der Installation der Corsair HD120

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu der Installation der Corsair HD120

    Guten Morgen/Mittag/Abend allerseits!

    Zuerst einmal: Ich bin ein totaler Neuling was RGB und Co an PC´s betrifft. Also bitte nicht meckern, wenn meine Frage hier etwas blöd ausfällt.

    Und zwar möchte ich mir bis Mitte März meinen neuen Gamer-PC zusammenstellen und kaufe die Teile so nach und nach hier bei Mindfactory.
    Die HD120-Lüfter inkl. der Steuerung habe ich schon hier und soweit auch schon verbaut (sprich: den Controller via SATA mit dem Netzteil verbunden,
    alle Lüfter mit dem Controller verbunden). Jetzt habe ich aber jeweils ein Kabel pro Lüfter übrig und ich nehme sehr stark an, dass es die Kabel der jeweiligen Fans sind.

    Das Ganze soll in Verbindung mit einem ASUS Prime Z370-A gebracht werden (sofern nötig). Meine Frage ist, ob ich alle drei Fans an das Mainboard
    anschließen muss oder wie da der Vorgang ist (alleine auch schon um ein ordentliches Kabelmanagement zu behalten)? Ich blicke was das betrifft
    gerade absolut nicht mehr durch. Das Handbuch ansich erklärt ja nur, wie die RGB-Kabel an den Controller angeschlossen werden.
    Letztendlich muss doch aber irgendwie die Belüftung und RGB´s selbst noch gesteuert werden (Windows bzw. BIOS), oder?

    Zumal das Mainboard ja nur zwei CHA_FAN-Anschlüsse hat und es drei Lüfter sind (vier Lüfter werden es insgesamt)... Ich verstehe das alles noch nicht so ganz.

    Ich bin ratlos und hoffe man kann mir helfen!

  • #2
    da hast du nun mehrere möglichkeiten:

    1. die lüfter direkt ans netzteil anschließen, ungesteuert
    2. die lüfter an einem oder mehreren anschlüssen ans mobo zu klemmen und ggf darüber steuern zu lassen
    3. die lüfter an eine alternative lüftersteuerung anschließen falls vorhanden

    das einfachste dürfte in deinem falle 2. sein und je nach aufbau zb die nutzung der cha_fan 1 und 2, die dann zb per simplem y-kabel angeschlossen werden
    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

    Kommentar


    • #3
      Super genial Black & White! Das nenne ich mal eine Ansage! Vielen Dank!

      Also verstehe ich das richtig wenn ich sage, dass dann die Fans allesamt über die Steuerung des Controllers gesteuert werden und nicht im BIOS bzw Windows direkt?

      In meinem Fall müsste ich (um das Kabelmanagement sauber zu halten) ein Y-Kabel verwenden, dass drei Lüfter quasi zulässt, richtig?

      Kommentar


      • #4
        Hey pherano

        Soweit so richtig.
        Also die RGB Kabel (aufpassen dass es wirklich die richtigen Kabel sind) der Lüfter an das Hub.
        Außerdem muss die Steuereinheit mit den drei Knöpfen auch an das Hub angeschlossen werden.
        Das Hub verbindest du dann über den SATA-Stecker mit einem freien Stecker am Netzteil.

        Das ganze sorgt jetzt dafür dass die Lüfter leuchten - nichts weiter.
        Über die Steuereinheit kannst du dann Farbe, Modi und Geschwindigkeit (der Beleuchtung - nicht der Lüfter) steuern.

        Der zweite Stecker am Lüfter muss du dann mit einem passenden Fan-Header am Mainboard verbinden.
        Dieser Stecker sorgt nur dafür, dass die Lüfter drehen.

        Was kannst du dann wie steuern?

        Die Drehgeschwindigkeit der Lüfter kannst du über das BIOS des Mainboards steuern oder über entsprechende Desktop-Programme wie ASUS AI Suite 3.

        Die Beleuchtung der Lüfter lässt sich nur über die Steuereinheit der Lüfter regeln. Eine Software seitiges ändern der Beleuchtung ist nicht ohne weiteres möglich.

        Kommentar


        • #5
          Und somit sind eigentlich all meine Fragen beantwortet!

          Okay, dann wird dieses Kabel:

          Phobya Y-Kabel 4Pin PWM auf 4x 4Pin PWM 60cm - Schwarz - Zubehör für Modding | Mindfactory.de

          Dann bei meiner nächsten Bestellung (die schon sehr bald erfolgt) mitbestellt, an CUH_FAN1 angeschlossen und später via BIOS geregelt. Perfekt!

          Zudem ist es noch sehr interessant zu sehen, dass an der "Fernbedienung" der Speed-Knopf lediglich nur für den Speed der RGB´s steht.
          Somit macht das Ganze nun wirklich mehr als Sinn!

          Ich danke dir vielmals!

          Kommentar


          • #6
            Wenn du alles zusammen steuern willst.
            Also Lüfterdrehzahl, Farben, Modi, ect.
            bräuchtest du den http://www.corsair.com/de-de/corsair-commander-pro
            Kostet so 60-70¤

            Kommentar


            • #7
              Danke Xeelee, am Ende wird das aber nicht nötig sein. Viel mehr plane ich lediglich nur noch einen RGB-Streifen von Bitfenix zu betreiben und dann wars das.

              Viel blinken soll an den Lüftern auch nicht. Geplant ist, dass ich am Ende überhaupt nichts blinken lasse, sondern lediglich nur die Farben der einzelnen Komponenten ändere. Sprich:

              Lüfter bekommen eine einheitliche Farbe, die nicht blinkt.
              Die Wasserkühlung (in meinem Fall wird es die NZXT Kraken X62 v2) ebenfalls.
              Die RAM´s (in meinem Fall die von G.Skill) bekommen ebenfalls ihre eigene Farbe.
              Und letztendlich, wenn überhaupt dann die RGB-Streifen (Alchemy 3), die ich dann via RGB_Header laufen lasse.

              Also blinken usw wird da nichts. Gerade bei den HD120 plane ich eine einheitliche Farbe, die ich einmalig einstelle und somit meine Ruhe habe.

              Kommentar

              Lädt...
              X