CPu-kühler um 90° drehen - funktioniert das? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CPu-kühler um 90° drehen - funktioniert das?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Auf der anderen Seite kann ich den nicht montieren, weil da die Backpanelanschlüsse sind.

    Gibt es irgendwo verlässliche Maße seitens Asus?
    Mein Gaming Setup
    GPU: 2x EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra
    CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
    Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
    Gehäuse: Thermaltake Core X9 | Extra Lüfter: 8x Noctua 200mm 800RMP PWM / 2x Noctua iPPC 140mm 3000RPM PWM
    Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
    Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
    RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
    Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
    Headset: Beyerdynamic MMX 300 / Teufel Concept C (Boost)

    Meine Workstation
    GPU: 1x Nvidia Quadro GV100, 1x Nvidia A100 80GB PCIe
    CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
    Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
    Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
    Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
    Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
    RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
    Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
    Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
    Headset: Beyerdynamic T1

    Kommentar


    • #17
      Zitat von DMsRising Beitrag anzeigen
      Auf der anderen Seite kann ich den nicht montieren, weil da die Backpanelanschlüsse sind.

      Gibt es irgendwo verlässliche Maße seitens Asus?
      Der kühler ragt mit der langen seite 74mm ab mittelpunkt des sockels herraus ergo wenn der kühler der spannungsversorgung höher als 37mm ist wird das teil nur mit mehr glück als verstand auf dieses board passen ,ok wenn man jetzt noch die sockelhöhe mit einrechnet lass max platz für 40mm höhe für kühlkorper incl der spannungversorgung sein ..also wenn vom board bis oberkannte der spannungskuhler max 40mm beträgt dann könnte es haarscharf passen .

      Kommentar


      • #18
        Danke euch allen, der Lüfter sitzt jetzt und alles andere ist auch eingebaut.

        Die beiden Lüfter vom CPU-Kühler sind an CPU_FAN und CPU_OPT angeschlossen.
        Der vorinstallierte 200mm Lüfter an der Front sitzt an Chassis_FAN1 und der hintere vorinstallierte 120mm and Chassis_FAN2.
        Aus meinem Alten gehäuse würde ich gerne noch die beiden 120mm Lüfter nutzen - einer Hinter den Festplatten am Backpanel, der Luft Rauspustet; einer der von oben Luft reindrückt und auf die Grafikkarten pustet.
        Kann ich die einfach mit einem y Kabel verbinden und an Chassis_FAN1 und 2 hängen? oder besser den 120er hinter den Festplatten mit y-kabel mit dem 120er hinten verbinden und einen weiteren 200mm Lüfter kaufen und zusammen mit dem vorinstallierten dann verbinden?
        Oder gibts da eine komplett andere, bessere Lösung? Auf Custom-, AiO-, LN2- oder HE-Kühlung möchte ich definitv nicht umsteigen, auch wenns mehr bringt.
        Der Platz ist wie folgend vorhanden:

        Rot Markiert sind die vorinstallierten Lüfter


        Die Plätze an der Linken Wand (Sicht von vorne) können im unteren Teil nicht genutzt werden, da hängen 4 Festplatten in den Käfigen
        Mein Gaming Setup
        GPU: 2x EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra
        CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
        Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
        Gehäuse: Thermaltake Core X9 | Extra Lüfter: 8x Noctua 200mm 800RMP PWM / 2x Noctua iPPC 140mm 3000RPM PWM
        Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
        Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
        RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
        Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
        Headset: Beyerdynamic MMX 300 / Teufel Concept C (Boost)

        Meine Workstation
        GPU: 1x Nvidia Quadro GV100, 1x Nvidia A100 80GB PCIe
        CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
        Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
        Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
        Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
        Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
        RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
        Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
        Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
        Headset: Beyerdynamic T1

        Kommentar


        • #19
          Warum soviel Radau im Rechner?
          Sind die Temperaturen denn schon überprüft worden?
          Geht ja eigentlich nicht, da der Rechner momentan nicht übertaktet werden kann (laut deinem anderen post).
          Zitat von Bertrand Russel
          "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."

          Kommentar


          • #20
            Warum soviel Radau im Rechner?
            Sind die Temperaturen denn schon überprüft worden?
            Schau dir das core X9 an und du hast auch schon die Antwort! Luftgekühlter 8700k mit 2xGTX1080ti.
            Allerdings ist so, wie @TE das vorhat, völliger Blödsinn.

            Mich würde viel mehr interessieren, warum der Olymp nun trotzdem passt, obwohl das ja angeblich nicht funktionieren kann?!

            Kommentar


            • #21
              Aber echt mal, wo sind die fotos ,wie wurde er jetzt montiert ? so wie anfangs erwähnt lange seite richtung io und kurze richtung ram ? oder wie ?

              Kommentar


              • #22
                Zitat von madwursd Beitrag anzeigen
                Warum soviel Radau im Rechner?
                Sind die Temperaturen denn schon überprüft worden?
                Geht ja eigentlich nicht, da der Rechner momentan nicht übertaktet werden kann (laut deinem anderen post).
                Wieso Radau? Die lüfter werden ein wenig lauter, wenn die mit maximalen RPM laufen. Ansonsten sind die Flüsterleise. Selbst wenns was lauter werden sollte, unter Headset/Oculus bekomme ich davon nicht wirklich viel mit.

                Dass der Rechner gar nicht übertaktet werden kann, stimmt nicht. Das BIOS tool macht ja im automatischen Modus irgendwas und fährt die Spannung hoch und Ändert den Multiplikator. Nur werden die Werte nach einem Neustart nicht übernommen. Evtl sollte ich da mal das BIOS Update einspielen, in der Hoffnung, dass es dann besser wird.

                *edit
                Windows 10 ist jetzt installiert, per ASUS AITweaker läuft die CPU jetzt bei 5,3GHz stabil, hab die Nacht Prim95 problemlos durchlaufen lassen. Das BIOS Update steht noch aus, aber anscheinend sind die Werte vom AITweaker im BIOS gespeichert.

                Zitat von Ralf1963 Beitrag anzeigen
                Schau dir das core X9 an und du hast auch schon die Antwort! Luftgekühlter 8700k mit 2xGTX1080ti.
                Allerdings ist so, wie @TE das vorhat, völliger Blödsinn.

                Mich würde viel mehr interessieren, warum der Olymp nun trotzdem passt, obwohl das ja angeblich nicht funktionieren kann?!
                Die Antwort ist welche? Warum ist das Blödsinn? Was wär denn besser, WENN ICH ABSOLUT NICHT auf Flüssigkühlung gehen möchte?

                Hier die Bilder, CPU-Kühler ist um 90° gedreht und zieht kühle Luft von Außen in Richtung Grafikkarten durch. Die Hitze der CPu ist bei Volllast (192W, 1,475v, 5,3GHz) bei 62°, die Grafikkarten gehen nach einigen Stunden warmbefönung auf 54° hoch. Sobald die STRIX Lüfter hochdrehen, kühlen die Karten aber wieder auf 45-49° runter.



                Mein Gaming Setup
                GPU: 2x EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra
                CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
                Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
                Gehäuse: Thermaltake Core X9 | Extra Lüfter: 8x Noctua 200mm 800RMP PWM / 2x Noctua iPPC 140mm 3000RPM PWM
                Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
                Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
                RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
                Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
                Headset: Beyerdynamic MMX 300 / Teufel Concept C (Boost)

                Meine Workstation
                GPU: 1x Nvidia Quadro GV100, 1x Nvidia A100 80GB PCIe
                CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
                Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
                Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
                Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
                Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
                RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
                Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
                Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
                Headset: Beyerdynamic T1

                Kommentar


                • #23
                  Warum Radau?
                  Weil jeder zusätzliche Lüfter nunmal den Lärm summiert, egal wie leise er einzeln ist.
                  Wenn dir das nix ausmacht, um so besser.
                  Zitat von Bertrand Russel
                  "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von madwursd Beitrag anzeigen
                    Warum Radau?
                    Weil jeder zusätzliche Lüfter nunmal den Lärm summiert, egal wie leise er einzeln ist.
                    Wenn dir das nix ausmacht, um so besser.
                    Nö, macht mir nix. Solange die nicht so laut werden, wie die je 3 von den Grafikkarten, ist alles gut
                    Wenn die je 3 maximal hochdrehen(irgendwo um 3800 RPM), wird der PC lauter als ein Staubsauger.


                    Mir ist eben eingefallen, dass an den Grafikkarten selbst Plätze für je 2 Lüfter angebracht sind. @Ralf macht das denn dann mehr Sinn, über den beiden Karten einen 200mm zu installieren und den an eine der Karten zu hängen? Und dann per y-Kabel evtl noch einen kleinen hinter die Festplatten zu hängen um den Luftstrom vom Netzteil/Festplatten aus dem Gehäuse zu verstärken?
                    Mein Gaming Setup
                    GPU: 2x EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra
                    CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
                    Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
                    Gehäuse: Thermaltake Core X9 | Extra Lüfter: 8x Noctua 200mm 800RMP PWM / 2x Noctua iPPC 140mm 3000RPM PWM
                    Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
                    Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
                    RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
                    Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
                    Headset: Beyerdynamic MMX 300 / Teufel Concept C (Boost)

                    Meine Workstation
                    GPU: 1x Nvidia Quadro GV100, 1x Nvidia A100 80GB PCIe
                    CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
                    Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
                    Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
                    Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
                    Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
                    RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
                    Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
                    Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
                    Headset: Beyerdynamic T1

                    Kommentar


                    • #25
                      ups ist 1,475v nicht schon arg hoch ?

                      Ich würde rein aus dem gedanken raus die oberen lüfter nicht ins gehäuse reinblasen lassen sondern raus . Warme luft steigt nach oben deswegen zieh die luft oben raus anstatt welche rein zu drücken

                      BTW wenn das Netzteil richtig rum eingebaut ist brauchst dir da eigl keine gedanken mehr um den luftstrom machen es zieht von unterhalb des gehäuses die kalte luft und bläst warme luft hinter dem gehäuse raus
                      Zuletzt geändert von Djaze; 05.01.2018, 15:50.

                      Kommentar


                      • #26
                        ups ist 1,475v nicht schon arg hoch ?
                        Damit überlebt der Rechner die Gewährleistungszeit nicht.

                        Thema Lüftung: der 'normale' Aufbau wäre vorne rein, hinten und oben raus. Problem ist nun dieser beschissene Kühlereinbau- was macht der denn? Leider kann man an den Bildern den gesamten Aufbau nicht erkennen- der zieht Luft durchs Meshgitter und bläst dann freudig Richtung Glasfenster. Wenn ich jetzt oben noch einen Lüfter als Intake verbaue, ist das Verwirbelungschaos perfekt. Einen zusätzlichen Lüfter hinter die HDD zu klemmen ist sicher sinnvoll, den mit dem Hecklüfter zusammen über ein Y-Kabel laufen zu lassen auch. Dann haben wir den 200er als Intake und 2x120er als Outtake. Dann wirst du leider rumtesten müssen, zusätzliche Intakes über die Meshseite oder zusätzliche Outtakes über den Deckel- die von dir angegebenen temps glaube ich übrigens nicht. Da ich recht viele Multi-GPU-Systeme baue, wenn die beiden Graka so richtig belastet werden, sind die temps viel höher.

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von Djaze Beitrag anzeigen
                          ups ist 1,475v nicht schon arg hoch ?

                          Ich würde rein aus dem gedanken raus die oberen lüfter nicht ins gehäuse reinblasen lassen sondern raus . Warme luft steigt nach oben deswegen zieh die luft oben raus anstatt welche rein zu drücken

                          BTW wenn das Netzteil richtig rum eingebaut ist brauchst dir da eigl keine gedanken mehr um den luftstrom machen es zieht von unterhalb des gehäuses die kalte luft und bläst warme luft hinter dem gehäuse raus
                          Ich hab irgendwo im ASUS Forum gelesen, dass die Boards bis 1,5V mitspielen. Wer dann höher möchte, muss den Jumper umsetzten, damit das Board bis zu 3,irgendwas Volt an die CPU durchleitet.
                          Aber idR brauch ich den nicht so hoch, aktuell hab ich die CPU bei 1,33v mit 4,8GHz und werd die erstmal dabei belassen denke ich.

                          Das mit dem Luftstrom ist ein guter Einwand. Also eher noch ein Lüfter von der Seite für rein und von oben dann den 200mm raus.
                          Ja, das NT ist auf dem Kopf eingebaut, der Lüfter also nach unten und die Abwärme nach hinten raus.
                          Mein Gaming Setup
                          GPU: 2x EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra
                          CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
                          Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
                          Gehäuse: Thermaltake Core X9 | Extra Lüfter: 8x Noctua 200mm 800RMP PWM / 2x Noctua iPPC 140mm 3000RPM PWM
                          Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
                          Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
                          RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
                          Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
                          Headset: Beyerdynamic MMX 300 / Teufel Concept C (Boost)

                          Meine Workstation
                          GPU: 1x Nvidia Quadro GV100, 1x Nvidia A100 80GB PCIe
                          CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
                          Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
                          Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
                          Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
                          Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
                          RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
                          Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
                          Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
                          Headset: Beyerdynamic T1

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von DMsRising Beitrag anzeigen
                            Ich hab irgendwo im ASUS Forum gelesen, dass die Boards bis 1,5V mitspielen. Wer dann höher möchte, muss den Jumper umsetzten, damit das Board bis zu 3,irgendwas Volt an die CPU durchleitet.
                            Aber idR brauch ich den nicht so hoch, aktuell hab ich die CPU bei 1,33v mit 4,8GHz und werd die erstmal dabei belassen denke ich.

                            Das mit dem Luftstrom ist ein guter Einwand. Also eher noch ein Lüfter von der Seite für rein und von oben dann den 200mm raus.
                            Ja, das NT ist auf dem Kopf eingebaut, der Lüfter also nach unten und die Abwärme nach hinten raus.
                            Das board wird nicht das problem sein ,das problem ist die cpu. Selbst wenn ein board 5v an die cpu schicken könnte heist es noch lange nicht das die cpu es gerne möchte und es verträgt es sei denn man will ne wurst drauf braten jede volt erhöhung sei sie noch so klein erhöht die abwärme ergo versuche ich immer die volt zahl nur so hoch wie nötig zusetzen, ich nutze ne cpu oder die komponenten auch eigl immer nach den specs wenn ich sie neu habe,das overclocken behalten ich mir fürs ende auf also wenn mir meine kisten zulangsam werden dann fang ich vlt an mal zu übertakten mir ist stable betrieb wichtiger als 5-10fps mehr

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X