Grafikkarten-Dilemma - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grafikkarten-Dilemma

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Grafikkarten-Dilemma

    Hallo liebe Community,

    vor kurzem habe ich mir einen neuen PC zusammengebaut. Die damals verbaute Grafikkarte war eine 2070 Super.
    Da kurz nach dem Kauf die 30er Serie angekündigt worden ist habe ich mein Widerrufsrecht in Anspruch genommen und sie nur die GPU zurückgeschickt. (In Hoffnung direkt eine RTX 3080 abzustauben... wie naiv ich doch war)

    Jetzt habe ich ein gutes System (Ryzen 7 3700X, B450 Tomahawk Max, M2e-SSD, 650W BeQuiet 80+ Gold, 16GB DDR4-Ram), sitze jedoch mit meiner alten GTX 970 Grafikkarte rum die ihre Leistung für meinen 1440p Monitor nicht liefert und regelmäßig crasht.

    Da die 30er Serie in absehbarer Zeit nicht verfügbar sein wird (viele Quellen sagen nicht vor 2021 ) bin ich auf der Suche nach einem Ersatz.

    Ich spiele alle möglichen Spiele, von LoL über AC-Origins bis zum FS 2020, also graphisch durchaus fordernd. Mein Monitor hat eine Auflösung von 1440p, soll sich die nächsten Jahre auch nicht ändern.

    In meinem Budget befinden sich so 800¤ für eine Grafikkarte, jetzt weiß ich nicht, was ich mir holen soll. Grundsätzlich habe ich 3 Szenarien vor meinen Augen:

    1) Ich kaufe eine RTX 2080 Super Gaming X Trio von MSI, wären so 630¤ und kann damit die nächsten Jahre fristen.

    2) Eine andere Überlegung ist es, mir eine 5700XT zu kaufen (~350¤) um dann bei eingependeltem Markt, Verfügbarkeit der 30er Serie und AMDs RDNA2, ein Upgrade zu holen.

    3) Ich kaufe mir eine gebrauchte TRX 2080Ti von eBay. (Hier habe ich große Angst vor einem Fehlkauf ohne Garantie)

    Welches Szenario würdet ihr im Moment nehmen?
    Reicht die RTX 3080 Super für die nächsten Jahre 1440p Gaming? (Ich weiß natürlich dass das nur spekulativ beantwortet werden kann)
    Ist die Treiberstabilität der 5700XT verbessert bzw. ist es "sicher" eine zu kaufen?

    Ich bedanke mich schonmal für die Antworten, etwas Feedback wird mir sicher helfen.

    LG
    Felix
    Zuletzt geändert von Tesla21; 26.09.2020, 15:24.

  • #2
    Hallo,

    du kannst auch in betracht ziehn erstmal bis zum 15. Oktober abzuwarten. Dann erscheint die RTX 3070 die wohl im Niveau einer RTX 2080S/2080Ti liegen soll. Dafür sollte die Graka für WQHD in 144Hz auch vollkommen ausreichen. Dazu ab 499¤ erhältlich.
    Wie es dann mit der Lieferbarkeit aussehn wird, ist leider abzuwarten.

    Dabei kannst auch weiterhin dein Netzteil verwenden. Denn für die RTX 3080 wird eher ein 750W Marken Netzteil empfohlen.

    Kommentar


    • #3
      Moin,

      also einen halben Monat auf etwas warten dass dann eh nicht eintritt ist für mich nicht so attraktiv...
      Nach dem 3080 und 3090 launch habe ich das Vertrauen da etwas verloren.
      Das Netzteil ist kein Problem, da könnte ich bei Bedarf eins von nem Kumpel haben.

      Kommentar


      • #4
        Ich würde jetzt eine recht günstige Karte kaufen, eventuell auch gebraucht um die Zeit bis ca. Black Friday/anfang November zu überbrücken.
        Dann hast du die Wahl zwischen Nvidias und AMDs neuen Grafikkarten.

        Ps. Wenn du dich etwas mit Hardware auskennst und eine saubere Treiberinstallation machst hast du zu 99% kein Problem mit dem "Recommend" Treiber.

        Kommentar


        • #5
          Ich habe gerade ein Angebot bei EBay für eine 2080TI Gaming X Trio, Originalverpackt, mit Rechnung für 600¤.
          Dem gegenüber überlege ich die 2080 Super Gaming X Trio für 600¤ neu zu kaufen...

          Wozu würdet ihr raten?
          Bessere Performance für gleichen Preis ist verlockend, aber gebraucht schreckt mich ab und ich denke dass mein 1440p Gameplay keine TI braucht, oder?
          LG

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Tesla21 Beitrag anzeigen
            1) Ich kaufe eine RTX 2080 Super Gaming X Trio von MSI, wären so 630¤ und kann damit die nächsten Jahre fristen.
            Da du demnächst für 100¤ weniger eine Graka mit derselben oder höherer Leistung bekommst, wäre das für mich keine Option.

            Zitat von Tesla21 Beitrag anzeigen
            2) Eine andere Überlegung ist es, mir eine 5700XT zu kaufen (~350¤) um dann bei eingependeltem Markt, Verfügbarkeit der 30er Serie und AMDs RDNA2, ein Upgrade zu holen.
            Da wäre mir die 5700 XT schon viel zu teuer für, vor allem weil bei guter Verfügbarkeit der RTX 30x0 und dem nach dem Launch von Big Navi, die Dinger dann zuhauf auf den Gebrauchtmarkt kommen und die Preise in den Keller gehen.
            Alternative wäre dann eher eine GTX 1660 Super für ca. 200¤. Da es in der Preislage zumindest von Nvidia nicht so schnell was geben wird, werden die sicher stabiler sein und notfalls kann man sie als Reserve liegen lassen.

            Zitat von Tesla21 Beitrag anzeigen
            3) Ich kaufe mir eine gebrauchte TRX 2080Ti von eBay. (Hier habe ich große Angst vor einem Fehlkauf ohne Garantie)
            Die Angst ist nicht unbedingt begründet. Wenn die Karte noch innerhalb der Gewährleistung ist und du vom Verkäufer eine Abtretungserklärung bekommst, dann wird diese auf dich übertragen.
            Gruß Mav
            Spoiler

            Kommentar


            • #7
              Danke für die schnelle Antwort, denke ich werde mit der 2080TI gehen, die sollte die nächsten Jahre ja sicher noch eine gute Leistung abliefern. Die 1080TI ist ja schließlich auch bis heute noch ne Bomben-GK.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Tesla21 Beitrag anzeigen
                Danke für die schnelle Antwort, denke ich werde mit der 2080TI gehen, die sollte die nächsten Jahre ja sicher noch eine gute Leistung abliefern. Die 1080TI ist ja schließlich auch bis heute noch ne Bomben-GK.
                Für 900¤ hätt ich noch eine nun nicht mehr gebrauchte 2019er EVGA 2080TI FTW3 Ultra mit 9 Jahren Zusatz-Garantie abzugeben
                Mein Gaming Setup
                GPU: 2x EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra
                CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
                Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
                Gehäuse: Thermaltake Core X9 | Extra Lüfter: 8x Noctua 200mm 800RMP PWM / 2x Noctua iPPC 140mm 3000RPM PWM
                Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
                Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
                RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
                Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
                Headset: Beyerdynamic MMX 300 / Teufel Concept C (Boost)

                Meine Workstation
                GPU: 1x Nvidia Quadro GV100, 1x Nvidia A100 80GB PCIe
                CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
                Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
                Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
                Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
                Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
                RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
                Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
                Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
                Headset: Beyerdynamic T1

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von DMsRising Beitrag anzeigen
                  Für 900¤ hätt ich noch eine nun nicht mehr gebrauchte 2019er EVGA 2080TI FTW3 Ultra mit 9 Jahren Zusatz-Garantie abzugeben
                  Du hast tatsächlich ZWEI RTX 3090 bekommen..., Respekt...
                  Bleibt die zusätzliche Garantie bei EVGA bestehen auch für den Gebrauchtkäufer? Wie läuft das mit dem Umschreiben der Registrierung?
                  Gruß Mav
                  Spoiler

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Maverick64 Beitrag anzeigen
                    Du hast tatsächlich ZWEI RTX 3090 bekommen..., Respekt...
                    Ja, allerdings eine über mich und einen über einen Bekannten bestellt, weil ich nur eine kriegen konnte.
                    Bleibt die zusätzliche Garantie bei EVGA bestehen auch für den Gebrauchtkäufer? Wie läuft das mit dem Umschreiben der Registrierung?
                    Soweit ich das gelesen habe, reicht eine Abtrittserklärung + Mail an den EVGA Support aus für die Umschreibung. Der neue Eigentümer muss dann allerdings zwingend ein eigenes EVGA Konto haben, sofern man sein eigenes nicht abgeben möchte.
                    Mein Gaming Setup
                    GPU: 2x EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra
                    CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
                    Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
                    Gehäuse: Thermaltake Core X9 | Extra Lüfter: 8x Noctua 200mm 800RMP PWM / 2x Noctua iPPC 140mm 3000RPM PWM
                    Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
                    Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
                    RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
                    Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
                    Headset: Beyerdynamic MMX 300 / Teufel Concept C (Boost)

                    Meine Workstation
                    GPU: 1x Nvidia Quadro GV100, 1x Nvidia A100 80GB PCIe
                    CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
                    Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
                    Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
                    Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
                    Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
                    RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
                    Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
                    Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
                    Headset: Beyerdynamic T1

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von DMsRising Beitrag anzeigen
                      Soweit ich das gelesen habe, reicht eine Abtrittserklärung + Mail an den EVGA Support aus für die Umschreibung. Der neue Eigentümer muss dann allerdings zwingend ein eigenes EVGA Konto haben, ...
                      ok, danke für die Info
                      Gruß Mav
                      Spoiler

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X