Frage zu Sharkoon DG7000 - Verkabelung Lüfter - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu Sharkoon DG7000 - Verkabelung Lüfter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Sharkoon DG7000 - Verkabelung Lüfter

    Hallo,

    ich habe heute das Sharkoon DG7000 (blau) bekommen *freu*. Hatte (und habe) dazu aber im Moment nicht genug Zeit, um es mir genauer anzugucken. Auf dem ersten Blick bin ich aber mehr als zufrieden mit der Wahl.

    Was mir beim Auspacken direkt auffiel, sind die recht vielen Kabel, die von der Front ins Gehäuse kommen. Die kleinen Nippelstecker für USB etc sind eh der reinste Horror für meine Wurstfinger - brauche da immer tierisch Geduld und Ausdauer, bis ich die drin habe.
    Dabei fielen mir auch noch die Lüfter-Kabel auf. Ich habe vorher noch nie Gehäuse-Lüfter verbaut - daher meine Dummie-Frage:

    Wenn ich das richtig sehe, hat jeder Lüfter einen 3-poligen (oder sind es 4?) Anschluß ans MB und dazu einen Stecker für das Netzteil.
    Wenn ich die Lüfter übers MB anschließe, brauche ich die NT-Stecker nicht - andersrum wenn ich die Lüfter ans NT anschließe mit Lüftersteuerung, brauch ich die MB-Stecker nicht.

    Ist dies korrekt? Oder wofür sind die NT-Stecker? Habe dazu auch auf der Schnelle nichts in der (recht dürren) Montageanleitung gefunden und auch nichts im Internet.

    Danke

  • #2
    Wenn du die Lüfter mit dem Netzteil verbindest laufen die durchgängig auf voller Leistung.

    Kommentar


    • #3
      Sicher, aber das war im Grunde nicht meine Frage:
      Meine Frage - evtl. nicht deutlich genug herausgestellt:

      Reicht es aus, die Lüfter ans MB anzuschließen?
      Sind die NT-Stecker dann überflüssig?
      Oder gehörten die NT-Stecker zu einem anderen Bauteil?

      Kommentar


      • #4
        moin!

        ja, eine spannungsquelle reicht natürlich

        wenn du die lüfter, während sie ans nt angeschlossen sind als leise empfindest, dann lasse sie dran und fertig. falls sie dir zu laut sind, dann könntest du die ans mobo anschließen und über bios in deren Geschwindigkeit (und somit lautstärke) runterregeln.
        CPU: i7-2600K@3,4GHz + EKL Brocken; GPU: EVGA gtx1070 FTW; MB: Gigabyte GA-P67A-UD5-B3 P67; RAM: 4x4GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600; NT: Seasonic Focus Plus 550W Gold 80; CASE: Fractal Design Define XL R2; SSD: 128GB Samsung 830, 250GB Samsung 840 Basic Series; HDD: 1000GB Samsung Spinpoint F3, 3000GB Seagate Surveillance HDD; Monitor: 27" Dell S2716DG

        Kommentar

        Lädt...
        X