performante SSD bis 128 GB - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

performante SSD bis 128 GB

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • performante SSD bis 128 GB

    Hi Leute,

    ich suche aktuell nach ner SSD mit gutem Datendurchsatz und hoher Lebensdauer im Bereich bis 128GB. Habt ihr da ne Empfehlung für mich?
    Merkmale des Ur-Faschismus:
    Traditionenkult, Ablehnung der Moderne, Irrationalismus, Ablehnung der analytischen Kritik, Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus, Nationalismus, Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden, „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind“, Elitedenken, Erziehung zum Heldentum, Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität, Selektiver Populismus, Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

    Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden Vertreter der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

  • #2
    Was denn für eine??? Für welchen Einsatzzweck?
    2,5" SATA
    M.2 SATA
    M.2 PCIe 3.0
    M.2 PCIe 4.0

    Wobei..., grundsätzlich sind 120er/128er immer schlecht(er)..., warum nicht gleich 240/250 GB? Und vom Preis her, nur mal so als Beispiel, soll keine Empfehlung sein:
    120GB WD Green 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC NAND (WDS120G2G0A) - SATA 2.5 Zoll SSDs => 28,48¤
    240GB WD Green 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC NAND (WDS240G2G0A) - SATA 2.5 Zoll SSDs => 29,94¤
    oder
    120GB WD Green M.2 2280 SATA 6Gb/s TLC NAND (WDS120G2G0B) - M.2 SSDs | Mindfactory.de => 24,40¤
    240GB WD Green M.2 2280 SATA 6Gb/s TLC NAND (WDS240G2G0B) - M.2 SSDs | Mindfactory.de => 31,70¤
    (Preise: Stand 17:15 Uhr)
    Gruß Mav
    Spoiler

    Kommentar


    • #3
      Sorry, SATA III und 2,5" - soll nen Hypervisor drauf laufen - momentan mach ich das von nem USB-Laufwerk, aber die Fehlermeldungen, die er ne Zeit lang gespuckt hat, deuten auf einen Defekt hin und bevor ich wieder bei der USB-Lotterie anklopfe, wollte ich das auf ne normale SSD ziehen.
      Merkmale des Ur-Faschismus:
      Traditionenkult, Ablehnung der Moderne, Irrationalismus, Ablehnung der analytischen Kritik, Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus, Nationalismus, Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden, „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind“, Elitedenken, Erziehung zum Heldentum, Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität, Selektiver Populismus, Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

      Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden Vertreter der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

      Kommentar


      • #4
        Bis Größe 240/256GB verdoppeln sich quasi die I/O Datalines vom/zum Controller, darüber bleiben die Lines/Pipes oder wie man es immer schimpfen mag, quasi gleich, da zählt nur noch reine Kapazität bzw. Qualität des Controller und NanD.

        Ergo wirst du bei einer "kleinen" SSD mit einer 240/256GB besser bedient sein als mit einer 120/128GB SSD.

        Corsair 4000D white @ DeepCool Gammaxx L240 V2 (push/pull)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von spieluhr Beitrag anzeigen
          Ergo wirst du bei einer "kleinen" SSD mit einer 240/256GB besser bedient sein als mit einer 120/128GB SSD.
          Danke!

          Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
          Sorry, SATA III und 2,5"
          Auch wenn es paar Euronen mehr sind, aber ich würde dann zu einer 250GB Crucial MX500 greifen!

          Wenn du allerdings zu sehr am Geld hängst, würde ich es mit der 240GB KIOXIA Exceria versuchen!
          Kioxia ist die neue SSD-Sparte von Toshiba (früher Toshiba oder OCZ), also deren TLC und umbenannter Phison-Controller, nicht die schnellste aber extrem günstig, kostet halt nen 10ner weniger! Und so schnell wie dein Stick allemal
          Gruß Mav
          Spoiler

          Kommentar


          • #6
            danke euch Jungs
            Merkmale des Ur-Faschismus:
            Traditionenkult, Ablehnung der Moderne, Irrationalismus, Ablehnung der analytischen Kritik, Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus, Nationalismus, Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden, „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind“, Elitedenken, Erziehung zum Heldentum, Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität, Selektiver Populismus, Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

            Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden Vertreter der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

            Kommentar


            • #7
              Örgs. Also sowohl mit Toshiba als auch mit OCZ hab ich schlechte Erfahrungen gemacht. Ich war damals Early-Adaptor was SSDs angeht und hatte das Vergnügen in der Firma den Laptop mit einer 60GB OCZ aufgerüstet zu bekommen. Hat nicht lange gedauert bis sie abgeraucht ist. Seither mach ich um OCZ einen Bogen.

              Crucials hingegen hab ich einige am laufen, ansonsten Samsung ist auch nie verkehrt.

              Kommentar


              • #8
                Die OCZ und auch noch andere Kandidaten, setzten damals bei ihren SSD mit MLC NanD meist immer auf Sandforce Controller, erkennbar an den für diesen Controller typischen "geraden" Kapazitätsgrößen (30/60/120/240GB). Dieser Controller hatte, auch in den Nachfolger Gens. bis hin zu Vertex 3 immer das Problem mit der füllstandsabhängigen, schlechter arbeitenden GarbageCollection. Zudem war Sandforce dafür bekannt, dass diese für die SSD Hersteller eine Software bereit stellten, womit die Hersteller die Controller Firmware so manipulieren konnten, dass bei "normalen Nutzungsverhalten" der SSD die vom Hersteller garantierte TBW immer simultan mit der Laufzeit Herstellergarantie einher ging und schreibend, im laufe der Zeit, immer langsamer wurde. Umgehen konnte man das bei Sandforce nur mit einen SecureErase via PartedMagic, danach lief die dann eine zeitlang wieder schreibend richtig flott. Nachteil der Software: Der Hersteller konnte damit auch sämtliche SMART Werte quasi resetten und so kamen auch sog. refurbished SSD wieder in den Handel. Ist mir selbst gleich zweimal bei einer Vertex 3 passiert. SSD nagelneu eingeschweißt, geöffnet, SSD gebencht, Benchwerte miserabel da schon SF-Bremse Stufe III aktiv, SMART ausgelesen und voila, SSD hatte schon vierstellige Power on hours Einträge obwohl TBW auf quasi Null gesetzt.
                Der Tiger hat auch recht, SSDs mit SF Controller hatten (zumindest bei mir) öfters den Makel, keine besonders lange Haltwertzeit aufzuweisen und fielen gerne mal aus. Das Problem hatte Crucial damals aber auch (MX100 usw.)

                War mal ganz großes Thema in den OCZ-Foren. Alternativ zu den SF-Controller gab es damals dann noch Marvell und Micron Controller, dass waren dann die SSDs mit den ungeraden Kapazitätsgrößen (32/64/128/256GB), die bekannt dafür waren sehr robust arbeitende SSDs zu sein. Was sie auch waren und teils auch noch mit SLC NanD bestückt.

                Erst Samsung hat den SSD Markt, mit ihren hauseigenen Controller und später dann auch 3D NanD, gründlich aufgemischt..

                Ich hatte gleich zu Samsungs Markteinführung der MZ7 SSD diese in der 32GB und 64GB Kapazität mit Samsung MGX Sata2 Controller gekauft (Sata3 gabs da noch nicht), die lösten damals meine 16GB Supertalent Ultra SSD ab und das war noch diese Aluminium gebürstete Facelifting Variante, mit den orangefarbenen Applikationen und umseitigen hochglanz Facettenschliff, die sich schon rein optisch von allen anderen SSDs abzusetzen wusste. Quasi der Ferrari unter den SSDs und nicht nur optisch.

                ..hier im Forum bin ich ja damals dafür noch von zwei bekannten Stammis (einer ist ja mittlerweile Mod) belächelt worden, so viel Kohle in eine Technik zu investieren, die sich nie im Leben durchsetzen und null Chance gegen HDD haben wird. Aber die beiden hielten ja auch den Dark Rock Pro (erste Version) von beQuiet, den ich hier damals im Forum vorgestellt hatte, für eine absolute Fehlentwicklung ohne Zukunft und bescheinigten ASRock Boards ein schnelles ableben im Mainboard Segment.

                @ back to Topic: Ich denke mal, der Phison Controller ist eine fehlerbereinigte Weiterentwicklung des SF Controllers. Stehe ich persönlich aber immer noch skeptisch gegenüber aufgrund meiner jahrelangen Erfahrungen mit Sandforce & Co.
                Zuletzt geändert von spieluhr; 12.05.2021, 01:42.

                Corsair 4000D white @ DeepCool Gammaxx L240 V2 (push/pull)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von spieluhr Beitrag anzeigen
                  @ back to Topic: Ich denke mal, der Phison Controller ist eine fehlerbereinigte Weiterentwicklung des SF Controllers.
                  Ich kann mir eigentlich kaum vorstellen, dass Toshiba auf seinen SSD einen Controller von Seagate verbaut... und SandForce gehört ja inzwischen zu Seagate... (bzw. das was davon noch über ist nach Übernahme von LSI, die von Avago und dann die Controllersparte an Seagate)
                  Insofern glaube ich weniger, dass Phison was mit den alten SF zu tun hat. Phison ist zumindest aktuell noch eine (mehr oder weniger) unabhängige taiwanesische Firma... (SF war US-amerikanisch)
                  Und seit der Ausgliederung der Speichersparte von Toshiba nutzt Kioxia nach Übergang die Phison-Controller.

                  Und wie schon oben geschrieben, er nutzt die SSD für eine Anwendung die bisher über einen USB-Stick gelaufen ist, da sollte jede SSD mit SATA-Anbindung ausreichen...
                  Zuletzt geändert von Maverick64; 12.05.2021, 08:14.
                  Gruß Mav
                  Spoiler

                  Kommentar


                  • #10
                    hmpf ... jetzt brauch ich noch was für 20 EUR um den Midnight-Service nutzen zu können xD ... die Seagate Skyhawk ist für den Dauerbetrieb ausgelegt?
                    Merkmale des Ur-Faschismus:
                    Traditionenkult, Ablehnung der Moderne, Irrationalismus, Ablehnung der analytischen Kritik, Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus, Nationalismus, Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden, „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind“, Elitedenken, Erziehung zum Heldentum, Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität, Selektiver Populismus, Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

                    Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden Vertreter der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
                      hmpf ... jetzt brauch ich noch was für 20 EUR um den Midnight-Service nutzen zu können xD ... die Seagate Skyhawk ist für den Dauerbetrieb ausgelegt?
                      Jo, die Skyhawks sind für den Dauerbetrieb ausgelegt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Kaito1515 Beitrag anzeigen
                        Jo, die Skyhawks sind für den Dauerbetrieb ausgelegt.
                        Danke - dann muss jetzt nur noch 0.00 Uhr anbrechen und da morgen Feiertag ist, werde ich Übermorgen gleich meine Schimpftriade unter "Ihre Meinung" schreiben, weil das alles so lange dauert
                        Merkmale des Ur-Faschismus:
                        Traditionenkult, Ablehnung der Moderne, Irrationalismus, Ablehnung der analytischen Kritik, Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus, Nationalismus, Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden, „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind“, Elitedenken, Erziehung zum Heldentum, Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität, Selektiver Populismus, Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

                        Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden Vertreter der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X