Frage zu Externe Gehäusen - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu Externe Gehäusen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Externe Gehäusen

    Hallo zusammen,
    ich spiel mit dem Gedanken ein Externes Gehäuse zu kaufen.
    Wie den "Fantec QB-35US3-6G 3.5".
    Nun hab ich da ein paar fragen.
    1. Wenn ich bei einem 4 Slot zu erst eine Platte mit 2T einbaue und ein Monat später eine mit 4T. Würde das gehen?
    2. Gibt es eine Ober grenze von Terabyte bei solchen Hardware?
    3. Kann man unter den HDDs auch ein SDD verbauen?
    4. Ist sowas zu empfehlen?
    Mein PC
    Betriebssystem: Windows 7
    Systemtyp: 64 Bit
    Gehäuse: Cooltek Xanthos Big Tower ohne Netzteil schwarz
    Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Ares DDR3-2400 DIMM CL11 Dual Kit
    Mainboard: ASRock Z77Pro4 Intel Z77 So.1155 Dual Channel
    Prozessor: Intel Core i7 3770K
    Festplatte: 2000GB Seagate Desktop HDD ST2000DM001 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
    Grafikkarte: 3072MB Asus Radeon HD 7950 DirectCuII TOP Aktiv...
    SDD: 128GB Crucial m4 SSD 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/ MLC...
    Laufwerk: LG Electronics BH10LS38 Blu-ray Disc Writer SATA...
    Sonstiges: EKL Alpenföhn Brocken Tower Kühler

    Maus: Saitek GM3200
    Tastatur: Logitech G19
    Monitor: BenQ GL2750HM
    Lautsprecher: Logitech Speaker System Z906

    Stand: 19.07.2015

  • #2
    Hallo,

    Wenn ich bei einem 4 Slot zu erst eine Platte mit 2T einbaue und ein Monat später eine mit 4T. Würde das gehen?
    Warum sollte es nicht gehn? Das von dir ausgesuchte ist ja nicht für ein Raidverbund gedacht. Ergo kannst du auch später weitere Platten hinzufügen. Die Platten werden jeweils einzeln vom PC System erkannt.

    Gibt es eine Ober grenze von Terabyte bei solchen Hardware?
    Das hängt ja überwiegend von den Herstellerangaben ab. Bei diesem Gerät ohne Raid, liegt die Angabe bei 4x 6TB. Jedoch schreiben User, dass sie auch 4x 8TB verwenden und das die Platten ohne Probleme erkannt werden und laufen.

    Kann man unter den HDDs auch ein SDD verbauen?
    Ja. Es gibt speziell für die QB Serie, ein Einbaurahmen für 2,5 Zoll Laufwerke.
    Mobile hard drive cases for 2.5 inch hard drives or solid-state drives.

    Ist sowas zu empfehlen?
    Das liegt ganz bei dir und an deine Bedürfnisse. Wenn du viele Daten hast bzw viele Platten nutzt, dann sehe ich es schon vom Vorteil sie extern zu verlagern. Dann muss der eigene PC nicht mit Platten zu gepflastert werden(Anschlüße sind ja begrenzt) und kannst es zum Beispiel erst nach Bedarf aktivieren. Ausserdem ist das Gerät klein und handlich. Es kann nach Bedarf irgendwo mit genommen werden.
    Zuletzt geändert von Kaito1515; 08.05.2021, 12:55.

    Kommentar


    • #3
      Also ist ein Raid sowas wie 4 einzehlne platten werden dann als eine gezähl?
      Mein PC
      Betriebssystem: Windows 7
      Systemtyp: 64 Bit
      Gehäuse: Cooltek Xanthos Big Tower ohne Netzteil schwarz
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Ares DDR3-2400 DIMM CL11 Dual Kit
      Mainboard: ASRock Z77Pro4 Intel Z77 So.1155 Dual Channel
      Prozessor: Intel Core i7 3770K
      Festplatte: 2000GB Seagate Desktop HDD ST2000DM001 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
      Grafikkarte: 3072MB Asus Radeon HD 7950 DirectCuII TOP Aktiv...
      SDD: 128GB Crucial m4 SSD 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/ MLC...
      Laufwerk: LG Electronics BH10LS38 Blu-ray Disc Writer SATA...
      Sonstiges: EKL Alpenföhn Brocken Tower Kühler

      Maus: Saitek GM3200
      Tastatur: Logitech G19
      Monitor: BenQ GL2750HM
      Lautsprecher: Logitech Speaker System Z906

      Stand: 19.07.2015

      Kommentar


      • #4
        Das kommt darauf an, welches Raidlevel eingestellt wird. Bei Raid 0 ja. Das hat jedoch seine Vor- und Nachteile.

        Hier ein Artikel zur Erklärung(Grob erklärt. Es gibt sonst noch weitere Raid-Level):
        Was ist ein RAID-System? - PC-WELT

        Ob es für dein Einsatzweck Raid Sinn macht, weiss ich nicht.

        Kommentar


        • #5
          Bzgl. Datensicherheit würde ich bei sowas ehr zu RAID 5 (link in der Benennung) tendieren. Ist zwar weniger Gesamtspeicher, dafür ne gewisse Ausfallsicherheit.
          Merkmale des Ur-Faschismus:
          Traditionenkult, Ablehnung der Moderne, Irrationalismus, Ablehnung der analytischen Kritik, Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus, Nationalismus, Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden, „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind“, Elitedenken, Erziehung zum Heldentum, Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität, Selektiver Populismus, Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

          Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden Vertreter der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
            Bzgl. Datensicherheit würde ich bei sowas ehr zu RAID 5 (link in der Benennung) tendieren. Ist zwar weniger Gesamtspeicher, dafür ne gewisse Ausfallsicherheit.
            Zitat von Kaito1515 Beitrag anzeigen
            Das kommt darauf an, welches Raidlevel eingestellt wird. Bei Raid 0 ja. Das hat jedoch seine Vor- und Nachteile.

            Hier ein Artikel zur Erklärung(Grob erklärt. Es gibt sonst noch weitere Raid-Level):
            Was ist ein RAID-System? - PC-WELT
            Jo danke

            Ob es für dein Einsatzweck Raid Sinn macht, weiss ich nicht.
            Ist dann das teil was ich ausgesucht habe auch Raid 5?
            Mein PC
            Betriebssystem: Windows 7
            Systemtyp: 64 Bit
            Gehäuse: Cooltek Xanthos Big Tower ohne Netzteil schwarz
            Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Ares DDR3-2400 DIMM CL11 Dual Kit
            Mainboard: ASRock Z77Pro4 Intel Z77 So.1155 Dual Channel
            Prozessor: Intel Core i7 3770K
            Festplatte: 2000GB Seagate Desktop HDD ST2000DM001 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
            Grafikkarte: 3072MB Asus Radeon HD 7950 DirectCuII TOP Aktiv...
            SDD: 128GB Crucial m4 SSD 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/ MLC...
            Laufwerk: LG Electronics BH10LS38 Blu-ray Disc Writer SATA...
            Sonstiges: EKL Alpenföhn Brocken Tower Kühler

            Maus: Saitek GM3200
            Tastatur: Logitech G19
            Monitor: BenQ GL2750HM
            Lautsprecher: Logitech Speaker System Z906

            Stand: 19.07.2015

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Shark Master Beitrag anzeigen
              Ist dann das teil was ich ausgesucht habe auch Raid 5?
              Nein, das "Teil" was du ausgesucht hast kann gar kein RAID... (hatte Kaito oben aber bereits schon angemerkt...)
              Die RAID-Variante des von dir ausgesuchten "Teils" wäre das QB-35US3R, das unterstützt die RAID Modi 0, 1, 3, 5, 10 (gibt es aber scheinbar aktuell nicht bei MF...)

              Eine Alternative bei MF wäre die ICY BOX IB-RD3640SU3
              Zuletzt geändert von Maverick64; 09.05.2021, 17:47.
              Gruß Mav
              Spoiler

              Kommentar


              • #8
                Ich nutze seit 7 Jahren ein 2-Bay NAS von ZyXEL (325 v2) und bin sehr zufrieden.
                Es lief fast die ganze Zeit im 24/7 und wurde nur gelegentlich mal abgeschaltet.

                Da du 4-Bay suchst, kann ich dir dieses ans Herz legen --> 4-Bay-Personal-Cloud-Storage-NAS542
                Zitat von Bertrand Russel
                "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."



                MfG
                madwursd


                Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                Kommentar

                Lädt...
                X