Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC bootet nicht mit aktiviertem XMP Profil

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PC bootet nicht mit aktiviertem XMP Profil

    Hey,

    ich habe diesen RAM: 2*16GB Vengence LPX 3600MHz CL18 gekauft und gerade in mein PC eingebaut. Zuvor hatte ich 2*8GB Vengence RGB 3000MHz CL15 (CMR16GX4M2C3000C15). Der lief out of the box ohne Probleme mit XMP. Mit dem neuen jedoch bootet mein PC bei aktiviertem XMP. nicht Als MB habe ich das Asus Z370E Gaming und als CPU den Intel 8700K drin. Ohne XMP läuft der RAM mit 2133MHz und 1.2V. Bei aktiviertem XMP habe ich versucht die Voltage manuell zu erhöhen, aber ohne Erfolg. Das Verringern des Taktes hat ebenfalls nicht geholfen. Selbst bei 2133MHz, also der Frequenz ohne XMP läuft der RAM nicht obwohl mit XMP die Latenzen ja noch höher eingestellt sind als ohne...

    Ich hoffe, dass einer von euch vllt. noch einen Tipp hat was ich ausprobieren könnte. Oder einen anderen RAM empfehlen kann, der weniger zickig ist...

    Cheers agi

  • #2
    Zitat von agi_ Beitrag anzeigen
    ich habe diesen RAM: 2*16GB Vengence LPX 3600MHz CL18 gekauft und gerade in mein PC eingebaut.
    Was genau hast du denn nun verbaut? Du schreibst zwar 2x 16GB, verlinkt hast du aber ein 4x 8GB Quad-Kit.

    Ich würde mit dem alten Speicher mal ein Bios-Update machen, vielleicht hilft das schon..., das letzte scheint das 2401 zu sein aus Juli 2019..., was hast du drauf? Bitte aber nur machen, wenn du weißt wie das geht...
    Gruß Mav
    Spoiler

    Kommentar


    • #3
      Danke erstmal für die rasche Antwort! Ich habe die 2*16GB verbaut. Hier der korrekte Link.

      Meine BIOS-Version ist noch 1002 vom 06.07.2018, also schon ein wenig älter. Habe etwas Angst das BIOS zu updaten, da ich den PC zur Zeit dringend benötige und er ja aktuell läuft, wenn auch RAM-technisch langsamer als erhofft. Auf der anderen Seite wäre es natürlich von Vorteil zu wissen ob eine Update das Problem behben kann solange ich den RAM noch zurückgeben kann...

      Ich hab auch mal einen Blick in die QVL des MB geworfen, allerdings scheinen mir die getesteten Speicher alle ein wenig älter zu sein (CMK32GX4M2B...). Allerdings gibt es keinen einzigen Vengeance Riegel mit 2*16GB und 3600MHz der getestet wurde. Eigentlich dachte ich ist der RAM den ich gekauft habe nicht gerade was exotisches und sollte eigentlich mit den meisten MBs funktionieren. Wie schätzt du die Chancen ein, dass es nach einem BIOS-Update funktioniert?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von agi_ Beitrag anzeigen
        Ich hab auch mal einen Blick in die QVL des MB geworfen, allerdings scheinen mir die getesteten Speicher alle ein wenig älter zu sein (CMK32GX4M2B...).
        Weil wahrscheinlich auch die QVL bereits etwas älter sein wird.

        Zitat von agi_ Beitrag anzeigen
        Eigentlich dachte ich ist der RAM den ich gekauft habe nicht gerade was exotisches und sollte eigentlich mit den meisten MBs funktionieren.
        Er mag vielleicht nach heutigem Stand nicht "exotisch" sein, für ein System aus 2018 (bzw. eigentlich ja 2017) könnte er das schon sein. Es ist halt ein OC-RAM und die Funktion wird weder seitens Board-Hersteller noch seitens Intel garantiert.

        Zitat von agi_ Beitrag anzeigen
        Wie schätzt du die Chancen ein, dass es nach einem BIOS-Update funktioniert?
        Kann ich nicht einschätzen. Kann funktionieren, muss aber nicht..., da dein Bios ja schon ziemlich alt ist, beachte peinlichst genau die Vorgaben zum Vorgehen beim Update seitens Asus, solltest du dich dazu entschließen.
        Gruß Mav
        Spoiler

        Kommentar


        • #5
          Probiere es mal manuell im Bios einzutippen hat bei meinem System auch geholfen

          Kommentar

          Lädt...
          X