Welche Taktrate braucht mein Arbeitsspeicher? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Taktrate braucht mein Arbeitsspeicher?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Taktrate braucht mein Arbeitsspeicher?

    Hallo,

    Ich möchte mir mit dem MSI B450-A Pro ein System zusammenstellen, bin mir bloß mit der Kompatibilität der Taktrate nicht ganz sicher. Ich habe nur folgendes auf der Website von MSI gefunden:

    Supports 1866/ 2133/ 2400/ 2667Mhz (by JEDEC)
    Supports 2667/ 2800/ 2933/ 3000/ 3066/ 3200/ 3466 MHz(by A-XMP OC MODE)

    Was bedeutet JEDEC und A-XMP OC MODE konkret und welche Taktraten kann ich ohne jegliches Overclocking in Kombination mit einem AMD Ryzen 3 nutzen?

    Freue mich über hilfreiche Antworten.

  • #2
    Hallo und willkommen im MF-Forum !

    JEDEC ist im Prinzip ein "Standard" oder eine Norm für Arbeitsspeicher ! PC/PC2/PC3/PC4-Spezifikation (JEDEC)
    (musst du nicht alles lesen, ein Blick in die Tabelle sollte ausreichen)
    Der XMP OC Mode sind im BIOS hinterlegte Profile (Spannung/Latenzen bzw. Timings/Taktraten) und wie der Name es sagt fürs Übertakten gedacht !
    Ganz wichtig sind die Spezifikationen des Prozessors was AMD für den Arbeitsspeicher angibt ! Also einfach googeln nach dem Prozessor und dann auf der AMD Seite unter den Spezifikationen schauen !
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
    MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 4x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

    Kommentar


    • #3
      Danke für deine Antwort.

      Dann müsste ich doch einen DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit in Kombination mit einem MSI B450-A Pro und ein AMD Ryzen 3 zum laufen bekommen, oder geht hier nur ein DDR4-2400 DIMM CL16 Dual Kit?

      Kommentar


      • #4
        Ja 3000er sollte laufen, vermutlich dann mit 2933Mhz ! Der hier z.B.: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit - DDR4-3000 (PC4-24000U) | Mindfactory.de
        Für einen Ryzen der aktuellen Gen brauchst du allerdings bei dem Board ein BIOS-Update !
        Falls du das Board noch nicht hast schau dir das Tomahawk B450 Max an, da laufen 3000er Ryzen "out of the box" !
        (nur für den Fall dass du einen 3200G holen willst) MSI B450 TOMAHAWK MAX AM4 - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de
        Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
        "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
        Danke für den Beweis !

        Daddel-Kiste
        Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
        MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 4x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
        Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
        SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
        Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

        Kommentar

        Lädt...
        X