Random BSODs durch (wahrscheinlich) den RAM - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Random BSODs durch (wahrscheinlich) den RAM

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Random BSODs durch (wahrscheinlich) den RAM

    Guten Morgen zusammen,

    mein PC läuft jetzt fast so, wie er soll. Programme, MS Updates und Treiber sind installiert und funktionieren bis auf ein "unknown USB Device" auch. Da hat sich MS schon aufgeschaltet, konnte aber auch nicht sagen, was es ist....aber das ist ein anderes Thema.

    Ich hab das Problem, dass sporadisch BSODs auftreten. Mal während einer Installation, mal beim Googlen, gerade eben als ich die CD für meine Maus-Treiber eingelegt habe. Den QR Code hab ich leider nicht rechtzeitig scannen können, aber unten drunter stand was von "Memory Management".
    Im BIOS hab ich nur xmp aktiviert, damit ich meinem 3200er RAM auch auf 3200MHz statt 2133MHz nutzen kann. Liegt das daran, oder hab ich mir mit dem Autotunetool von Asus evtl die Timings/was anderes verändert/abgeschossen? Im Anderen Forenbeitrag hab ich schon gelesen, dass das Tool Müll ist, deshalb damit wieder auf Standard zurückgesetzt. Denke ich. Hoffe ich...

    Hier die Werte, die ich mit CPU-Z ausgelesen habe:

    Spoiler







    Link zum RAM https://www.gskill.com/en/product/f4-3200c16d-16gvk
    Mein Gaming Setup
    GPU: 2x EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra
    CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
    Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
    Gehäuse: Thermaltake Core X9 | Extra Lüfter: 8x Noctua 200mm 800RMP PWM / 2x Noctua iPPC 140mm 3000RPM PWM
    Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
    Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
    RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
    Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
    Headset: Beyerdynamic MMX 300 / Teufel Concept C (Boost)

    Meine Workstation
    GPU: 1x Nvidia Quadro GV100, 1x Nvidia A100 80GB PCIe
    CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
    Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
    Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
    Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
    Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
    RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
    Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
    Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
    Headset: Beyerdynamic T1

  • #2
    Im BIOS hab ich nur xmp aktiviert,
    dann mach das mal wieder rückgängig und teste erneut. du nutzt vollbestückung und dabei sind dann die maximalen taktraten und timings meist nicht mehr zu halten. das ist völlig normal, da bei sowas die last auf dem imc nunmal auch deutlich höher ist, als bei nur zwei dimm. da heißt es austesten, was stabil machbar ist und was nicht
    Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

    Kommentar


    • #3
      Danke dir für den Tipp. Jetzt läufts zwar nur mit 2133 MHz, dafür aber stabil.
      Allerdings funktionieren Asus's Sonic Studio und Sonic Radar aus einem mir nicht bekannten Grund nicht mehr.
      Hast du eine Idee, woran das liegen könnte?
      Bisher probiert habe ich:
      Studio&Radar neuinstalliert,
      Realtek treiber neuinstalliert,
      Erfolglos wieder xmp eingeschaltet (danach wieder aus wegen RAM Leaks),
      ältere Version der Treiber bei ASUS geladen und installiert.

      nach jederm Deinstallieren und jedem Neuinstallieren hab ich das System neu gestartet.
      Mein Gaming Setup
      GPU: 2x EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra
      CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
      Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
      Gehäuse: Thermaltake Core X9 | Extra Lüfter: 8x Noctua 200mm 800RMP PWM / 2x Noctua iPPC 140mm 3000RPM PWM
      Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
      RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
      Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
      Headset: Beyerdynamic MMX 300 / Teufel Concept C (Boost)

      Meine Workstation
      GPU: 1x Nvidia Quadro GV100, 1x Nvidia A100 80GB PCIe
      CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
      Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
      Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
      Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
      Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
      RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
      Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
      Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
      Headset: Beyerdynamic T1

      Kommentar


      • #4
        Hast du eine Idee, woran das liegen könnte?
        nö, da "funktioniert nicht" rein gar nichts aussagt, was genau nicht läuft...aber wie immer in solchen fällen: ausprobieren, ereignisanzeige studieren, fehlerlogs durchstöbern etc
        Sent from my fingers using my brain, both arms and my keyboard

        Kommentar


        • #5
          Die Windows Ereignisanzeige meldet keine Fehler, das einzige was mir beim Starten hochploppt ist die Meldung "Unknown Error. Please be sure to install the latest audio driver first". Der ist mit dem Realtektreiber von Asus aber installiert. (ROG STRIX Z370-H GAMING Driver & Tools| Motherboards | ASUS USA Win10 x64 Version 6.0.1.8273 2017/12/26)
          Mein Gaming Setup
          GPU: 2x EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra
          CPU: i7 8700k 6x 5,4 GHz @1,345V / CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Olymp
          Speicher: 128GB ADATA M2 System-SSD, 500GB Samsung 960 Pro M2, 2x 500GB Samsung 860 Evo
          Gehäuse: Thermaltake Core X9 | Extra Lüfter: 8x Noctua 200mm 800RMP PWM / 2x Noctua iPPC 140mm 3000RPM PWM
          Netzteil: BeQuiet! Dark Power Pro 11 1000W
          Mainboard: ASUS ROG STRIX Z370-H
          RAM: 4x 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz
          Monitor: Samsung C49RG94SSU 32:9 UWQHD
          Headset: Beyerdynamic MMX 300 / Teufel Concept C (Boost)

          Meine Workstation
          GPU: 1x Nvidia Quadro GV100, 1x Nvidia A100 80GB PCIe
          CPU: Intel Core i9-7980XE / CPU-Kühler: Corsair H150i
          Speicher: 1TB Samsung 960 Pro, 2x 2TB Samsung 860 Pro, 2x 12TB Seagate Barracuda Pro RAID-1
          Gehäuse: Lian Li PC -D600WB
          Netzteil: Super Flower Leadex 2000W
          Mainboard: ASUS X299 Rampage 6
          RAM 4x 32GB Corsair Vengeance PRO 3000MHz CL14
          Backup: Synology DiskStation DS918+ 48TB
          Monitor: 2x C49RG94SSU 32:9 UWQHD
          Headset: Beyerdynamic T1

          Kommentar

          Lädt...
          X