Ram-Kompabilität - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ram-Kompabilität

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ram-Kompabilität

    Hallo, ich stelle mir zurzeit meinen PC zusammen und bin mir nur bei der Arbeitsspeicher-Kompabiliät unsicher.
    Will den 16Gb G.Skill flare X DDR4 3200 MHz verwenden
    16GB G.Skill Flare X schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit - DDR4-3200 (PC4-25600U) | Mindfactory.de

    Meine Frage ist nun, wird dieser vom Mainboard Asus Prime b350 Plus mit vollen 3200MHz ausgenutzt? Konnte jetzt in der Liste zum Board nichts finden.
    Asus Prime B350-Plus AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de

    Und Falls Nein, wird er vom Asus Prime x370 Pro erkannt und voll ausgenutzt?
    Asus Prime X370-Pro AMD X370 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de

    Brauche nähmlich ein Board für eben diesen 16Gb G.Skill flare x DDR4 3200 Speicher & für den ryzen 5 1600 und sry aber ich hab es einfach nicht geschafft, eine sichere Quelle zu den gefragten Antworten zu finden.

  • #2
    Hallo! Das MSI X370 Gaming Pro Carbon unterstützt deinen RAM. Laut einem User auf reddit läuft dieser auch auf 3200 mit ryzen 1600
    Hier zum selber schauen: Support For X370 GAMING PRO CARBON | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Global
    Hier das Board: MSI X370 GAMING PRO CARBON AMD X370 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD | Mindfactory.de
    In der Asus Support Liste finde ich ihn nicht. Jedoch habe ich eine Kundenbewertung gefunden in der gesagt wird dass er auf dem Board mit einer einfachen Änderung im BIOS die gewünschte Leistung erzielen konnte.

    Kommentar


    • #3
      Danke für die schnelle Antwort, ich denke fast, die Antwort dazu ist sowieso Nein, was kompabilität angeht aber weißt du auch etwas zum b350er?

      Kommentar


      • #4
        Es ist wirklich schwer eine Empfehlung auszusprechen was das Anbetrifft. Wenn man im Internet recherchiert trifft man auf alte Posts, bei denen die meisten noch ältere Boards bzw. BIOS Versionen hatte und es bei manchen nur gedrosselt lief bis die neuen BIOS rauskamen. Für das B350 Plus steht der RAM auch nicht in der Support Liste. Ich habe das B350 auch gekauft und einen RAM dazu der nicht in der Liste steht. Jedoch lässt es sich mit wenigen Einstellungen im BIOS regeln und die laufen dann so wie gewünscht.

        Ich vermute, dass inzwischen die meisten RAMs auch wenn nicht in der Support Liste aufgeführt, auf der gewünschten Leistung laufen können. Man muss diese nur im BIOS freigeben. Ob das aber auch stabil läuft kann keiner sagen. Wenn du sicher gehen willst, kaufe nur Board - Ram Kombinationen die zueinander passen bzw. in den Listen aufgeführt sind. Ansonsten musst du recherchieren und glück haben dass jemand die selbe Kombination betreibt wie du.

        Kommentar


        • #5
          Ok danke für die schnelle Hilfe, war eine große!

          Kommentar


          • #6
            Ansonsten musst du recherchieren und glück haben dass jemand die selbe Kombination betreibt wie du.
            Was ein riesiger Fehler wäre. Nimm 100xRAM eines Herstellers, identische Frequenz und Latenz und du wirst 100 verschiedene Parameter finden, mit denen die auf ein und demselben board stabil laufen.
            Die FlareX und Trident Z mit 3.200MHz und CL14 (ganz wichtig) laufen auf 990 von 1.000 Systemen völlig stabil ohne manuelles Zutun. Die 10 von 1.000 sind Schrottprozessoren zu verdanken, das sind genau die, die sich kaum takten lassen.

            Kommentar

            Lädt...
            X