Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme mit neuem PC

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme mit neuem PC

    Hallo liebe User,


    ich bin neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt.

    Ich habe heute meine Bestellung von MF erhalten und alles zusammen gebaut. Da dies nicht mein erster Selbstbau ist, denke ich das ich eigentlich alles richtig gemacht habe.

    Hier die verbauten Komponenten:

    Neuteile:

    CPU : Ryzen 5 - 5600x
    MB: ASRock B450 Steel Legend
    RAM: 2 x 8GB Corsair Venegeance RGB PRO 3200MHZ

    Altteile:

    Netzteil: Bequiet 450 W
    Graka: Geforce GTX 1050TI
    SSD: 2 x 500GB
    HDD: 1 x 1TB

    Nun zum Problem:

    Nachdem ich alles zusammen gebaut und angeschlossen habe, startete ich den PC zum ersten mal, direkt ging sämtliche Beleuchtung an, der CPU Lüfter drehte, die Graka sprang an, die Festplatten arbeiteten. Allerdings kam nicht das "Beep" und ich erhielt kein Bild auf dem Monitor. Nach 20sek ging der PC selbstständig aus und startete neu. Er verfiel in eine vor BIOS Bootschleife und rebootete alle 20sek ohne Bild.

    Ich habe mich dann bereits selbstständig an eine Fehlersuche gemacht und alle Kabel / Stecker usw überprüft, hier konnte ich keinen Fehler finden. Die Anschlüsse des Powerbuttons , Reset usw sind ebenfalls richtig belegt.

    Dann habe ich alle unnötigen Sachen (USB Geräte , Beleuchtung , Festplatten (außer Boot Device) und Lüfter abgeklemmt. Leider ohne Erfolg.
    Im letzten Schritt habe ich dann noch die GraKa und RAM Riegel ausgebaut so das ich nur noch CPU und das MB angeklemmt hatte. Leider Zeigt der PC immer das selbe Fehlerbild.
    Aus dem Lautsprecher kommt kein einziger Ton.

    Ich hoffe ihr versteht was ich meine und habt eine Idee woran es noch liegen könnte.

    Liebe Grüße

    Jonny

  • #2
    Da hast du sehr wahrscheinlich ein Board mit einer veralteten BIOS-Version erwischt, der 5600X läuft ab Version 3.70 auf dem B450 Steel Legend!
    Falls das Board eine CPU-LED hat und die dauerhaft leuchtet wäre das ein Indiz dafür!
    Wenn du keinen "Beeper" auf dem Board hast piept da übrigens auch nix!
    Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
    "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
    Danke für den Beweis !

    Daddel-Kiste
    Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
    MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 4x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
    Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
    SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
    Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

    Kommentar


    • #3
      Es war ein Beeper beim Case dabei, den ich auf den "SPKR" auf dem Board Anschluss gesteckt habe.
      Das bedeutet also nun das ich mir eine CPU besorgen muss die Unterstützt wird um dann ein Update machen zu können ?

      Kommentar


      • #4
        Jup, für ein Biosupdate brauchst du eine kleine Ryzen 3 oder 5er CPU die alle Bios Versionen unterstützt.
        ASRock > B450 Steel Legend
        Support für die Ryzen 5000 series gibt es leider erst ab Bios Version 3.70 vom November 20.

        Vorher würde ich aber noch einen CMOS Clear machen (zurücksetzen des Bios auf Werkseinstellungen) um Einstellungsfehler auszuschließen.
        Dazu Jumper 19 einfach 15 Sekunden mit einem Schraubendreher brücken oder kurz die Mainboard Knopfbatterie rausnehmen.
        --------------------------------------------
        Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
        Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

        Kommentar


        • #5
          Oder du schickst das Board zurück und lässt das BIOS flashen! Evtl. gibts bei dir auch einen PC-Service um die Ecke der so etwas erledigt!
          Falls du nen Kumpel hast der einen Ryzen 2XXX hat und ihn dir borgt würde das natürlich auch gehen!
          Das Universum und die Dummheit der Menschheit sind unendlich ! Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher ! (Albert Einstein)
          "Ich selbst habe keine GTX970 aber falls NVidia die Rücknahme anbietet, würde ich sie zurückschicken" (PCGH-Umfrage)
          Danke für den Beweis !

          Daddel-Kiste
          Gehäuse: Phanteks Enthoo Primo Special Edition BO / NT: Seasonic Focus Platinum 550Watt
          MB: Gigabyte X570 Aorus Ultra / CPU: AMD Ryzen 7 3700X / RAM: 4x8GB G.Skill Flare X 3200 CL14
          Graka: EVGA GTX 1080 FTW / CPU-Kühler: BeQuiet Dark Rock Pro 3
          SSD: Crucial MX 500 1TB / Samsung Evo 840 250GB / 2xWD Blue 4TB
          Sound: Creative Soundblaster X-Fi Titanium HD / Lautsprecher: Logitech Z2300 2.1 THX

          Kommentar


          • #6
            Ja habe mehrere kleine Computerläden um die Ecke :-) Werde das dann wohl Montag machen.

            Schade, hätte ich wissen müssen vorher.

            Danke euch !

            Kommentar

            Lädt...
            X