PC startet nicht - Überbrückung/BIOS-Start nicht möglich - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC startet nicht - Überbrückung/BIOS-Start nicht möglich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Zitat von Hardcor3 Beitrag anzeigen
    Bin mal gespannt ob er direkt in der Steckdose möchte.
    Direkt in der Steckdose macht keinen Unterschied, zumindest mit dem verbauten 750er NT.

    Zitat von Hardcor3 Beitrag anzeigen
    Jezt noch ne andere Frage:
    Sind noch irgendwelche Geräte an dem Stromkreis angeschlossen wo der PC dran hängt ?
    Nur wie beschrieben: Steckdose -> Leiste mit Netzteil als Master und Bildschirm/Sound als Slave. In der Steckdose daneben hängt eine kleine Lampe, manchmal noch eine VR-Brille, aber zum testen war die nicht drin.

    Zitat von Hardcor3 Beitrag anzeigen
    Eieiei eine never Ending Story.
    Aus meiner Sicht kanns ja nur noch das NT sein, alles andere ist nicht verbaut oder neu. Ich hab morgen Zeit zu basteln, dann kommt kurz ein Kühler aufs alte MB und ich kann damit beide NTs testen.

    Kommentar


    • #32
      Die Story ist nun hoffentlich zu Ende:

      Habe mit meinen alten Komponenten den Tischaufbau gemacht (Z370 TUF, i5 8600k, 1x8 GB RAM) und beide NTs von beQuiet getestet. Das 550w lief direkt an, kam ins BIOS. Das 750w (nachdem der PC abgestürzt ist, siehe unten) hat nicht funktioniert. Das 550w wieder dran, funktioniert. Das 750w nochmal...funktioniert nicht. Hier ist mir ein kontinuierliches Fiepen beim 750w aufgefallen, direkt beim Betätigen des Netzschalters. Das wurde kurz höher, als ich das System starten wollte und ist nach 1sek wieder schwächer geworden. Eine kurze Sichtprüfung der Innereien ergab nichts ungewöhnliches. Das 550w macht keine solchen Geräusche...

      Zum Absturz: Nach paar Stunden Ruhezeit läuft der PC ja mal an und schnurrt dann auch. Habe zum Test mal GPU und Prozessor ordentlich ausgelastet und er hat sich dann direkt abgeschaltet ohne Fehlermeldung. Die CPU Temp war bei ca 90°, aber der 11700k wird wohl so warm hin zu 100% und sollte sich ja eher drosseln anstatt das System zum Shutdown zu zwingen. Das Problem hatte ich schonmal, als ich GPU und den 8600k übertaktet hatte, aber als ich die GPU normal laufen lies war alles ok. Nun verdichteten sich aber die Hinweise dass das alles am Netzteil liegt.

      Edit: Ich wollte nun das 550w erstmal einbauen, damit der PC zuverlässig angeht. Aber wie schon vor paar Tagen, lief er damit auch nicht an. Die Lösung war nun die Stromkabel der SSDs zu tauschen. Ich dachte das sind alles SATA Kabel mit dem selben Netzteil-seitigen Stecker....offentlichtlich wohl nicht und die neueren Kabel sind nicht kompatibel mit dem alten NT. Mit meinem Test oben ist die Sache nun klar: 750w NT futsch.

      Auch wenn ich das NT ersetzt bekomme, würde ich eher auf ein DarkPower12 850w oder Straight Power 1000w upgraden - was meint ihr? Ausgehend von der Effizienz-Kurve würden 1000w schon Sinn machen oder?
      Zuletzt geändert von JayChey; 06.06.2021, 14:03.

      Kommentar


      • #33
        Zitat von JayChey Beitrag anzeigen
        Nur wie beschrieben: Steckdose -> Leiste mit Netzteil als Master und Bildschirm/Sound als Slave. In der Steckdose daneben hängt eine kleine Lampe, manchmal noch eine VR-Brille, aber zum testen war die nicht drin.
        Meinte das eher in die Richtung. 3 Geräte laufen auf einmal an dem Stromkreis und die haben zusammen über 2500 Watt, dann kann es sein dass die Sicherung auslöst.
        Hatte da aber einen Denkfehler da bei dir ja keine Sicherung auslöst. Sonder das Netzteil einfach nicht anläuft.

        Zitat von JayChey Beitrag anzeigen
        Auch wenn ich das NT ersetzt bekomme, würde ich eher auf ein DarkPower12 850w oder Straight Power 1000w upgraden - was meint ihr? Ausgehend von der Effizienz-Kurve würden 1000w schon Sinn machen oder?
        Mmmmh
        Also das kommt ganz darauf an
        Wie lange läuft dein PC am Tag ?
        Wieviel Gesamtleistungsaufnahme hat er ?
        Läuft er die ganze Zeit mit diese Leistungaufnahme ?
        Wieviel bezahlst du für die KWh Strom ?

        Kommentar


        • #34
          Zitat von Hardcor3 Beitrag anzeigen
          Mmmmh
          Also das kommt ganz darauf an
          Wie lange läuft dein PC am Tag ?
          Wieviel Gesamtleistungsaufnahme hat er ?
          Läuft er die ganze Zeit mit diese Leistungaufnahme ?
          Wieviel bezahlst du für die KWh Strom ?
          Der läuft zur Zeit dank HomeOffice eigentlich durch. Ich sag mal 90% Office, 10% volle Auslastung beim Gaming.
          Der Netzteil-Rechner von bequiet sagt mir 666w Maximalbedarf bei 10% GPU/CPU Übertaktung, da macht das 1000W wahrscheinlich weniger Sinn bei stundenlanger <40% Auslastung. Der Rechner empfiehlt mir nun auch 850w. Ich glaube auch das Dark Power wäre für meine kleinen Übertaktungen überflüssig, ein Straight Power reicht sicher oder? (10 Jahre Garantie bei Dark Power sind halt supi) Zb:

          850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Platinum - Netzteile ab 800W | Mindfactory.de

          Danke, ich glaube durch deine Fragen hab ich es mir nun schon selber beantwortet ich habe bisher nur auf den Maximalbedarf geschaut und nie wirklich auf die Effizienz, aber man wird ja älter und schaut auch mehr auf sowas

          Kommentar


          • #35
            So sieht es aus, bei mir das Gleiche. Strom wird ja net günstiger und wenn die Kids den ganzen Tag an ihren Geräten sitzen und die im Dauerbetrieb sind kommt einiges zusammen.

            Das 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold - Netzteile ab 700W | Mindfactory.de ist im Moment recht günstig .
            Hat aber nur Gold aber das sollte jetzt nicht soviel ausmachen gegenüber Platinum, ist aber um einiges günstiger. Hat aber nur 750 Watt sollte für deine Zwecke aber noch ausreichend sein.

            Kommentar


            • #36
              Genau das habe ich ja derzeit mal sehen, wenn bequiet es nur tauschen will belasse ich es dabei. Eventuell darf ich ja upgraden mit Aufpreis, keine Ahnung ob die sowas machen.

              Kommentar


              • #37
                Ahhh Okay hatte ich nicht mehr auf dem Schirm Sorry
                Glaube zwar nicht, dass sie das machen, hab da aber auch keine Erfahrung damit gemacht.
                Haben aber nen super Service. Hatte da mal angefragt für ein Nachrüstkit für AM4 Sockel für nen Be Quiet Pure Rock.
                Ruck Zuck Antwort erhalten. Und ne prompte Lieferung.
                Drück die Daume, vielleicht klappt es.
                Kannst ja mal schreiben ob die das machen.

                Kommentar


                • #38
                  Ich hab von bequiet nur eine Standard-Antwort bekommen, ich solle das NT einschicken und es wird dann repariert/ausgetauscht. Es wurde gar nicht auf meine Frage eingegangen...schade. Hab jetzt keinen Nerv mehr noch weiter nachzuhaken

                  Hab es jetzt einfach eingeschickt und lasse es halt austauschen.

                  Kommentar


                  • #39
                    Ich hab wohl echt Pech: Das ausgetauschte, nagelneue Netzteil ist mir nun auch abgeraucht. Hat ganze 6 Wochen gehalten. Selbes Problem, dass es nicht mehr starten will und das diesmal einfach prompt ohne Vorwarnung. Gestern PC heruntergefahren und nach 3h springt er plötzlich nicht mehr an. Hab mein altes MB noch und hab es am Tisch daran wieder getestet - kein Mucks, auch nicht bei Überbrückung. Mein altes NT funktioniert wie immer ohne Probleme.

                    Zum Glück gibt es ja 5 Jahre Garantie, war knapp mit 6 Wochen

                    Edit: ​Wow, danke für die schnelle Abwicklung! Meine Rücksendung kam heute an, 4h später wurde das neue NT verschickt

                    Hoffe ich hab einfach nur Pech gehabt und das hält diesmal.​
                    Zuletzt geändert von JayChey; 29.07.2021, 16:34.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X