Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gaming PC ~1000¤

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gaming PC ~1000¤

    Hallo zusammen,

    ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir endlich einen vernünftigen Pc zu kaufen.
    Wie der Titel schon sagt will ich den Pc hauptsächlich zum Zocken benutzten.
    Da das ganze Thema für mich alles noch recht neu ist dachte ich, ich frage euch einfach mal um Hilfe, da ich mir bei der Auswahl von Prozessor, Mainboard und Grafikkarte nicht ganz sicher bin.
    Mein Warenkorb: https://www.mindfactory.de/shopping_...18643ce9cb262b

    (HDD, SSD, Gehäuse und Laufwerk sind bereits vorhanden.)

    Was haltet ihr davon?
    Verbesserungsvorschläge?

    Mfg Niklas

  • #2
    Hallo und Willkommen im Forum

    Welches Gehäuse hast du denn? Allgemein braucht es weder einen i7 noch 16GB RAM zum Zocken. Dort könnte man schon sparen. Willst du übertakten oder nicht? Dann könnte man das System umbauen Richtung

    https://www.mindfactory.de/shopping_...114c819a4ac8cf
    Gehäuse: Fractal Define R4 PSU: 480W be quiet! Straight Power E9
    Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H CPU: Intel Core i7 3770K
    CPU-Cooler: be quiet Dark Rock Pro 2 GPU: MSI GTX 970 4GB
    RAM:
    32GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
    SSD:
    256GB Samsung 840 Pro HDD: 6TB WD Black
    LW:
    LG BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
    Monitor:
    23" iiyama ProLite X2377HDS-B1

    Kommentar


    • #3
      hallo niklas und willkommen im forum

      also für das reine spielvergnügen, brauchst du keine 16GB ram.
      der völlig überzogene takt, wird nicht gleich vom board erkannt werden, dass heist, du müsstest manuell nachstellen.
      kannst du dir ersparen, wenn du einfach 1600MHz RAM nimmst. mehr werden vom intelprozessor eh nicht unterstützt und mehr fps bekommst du ingame auch nicht.
      ein quadkit zu nehmen ist nicht sinnvoll, da dann alle rambänke besetzt sind und du erst Ram entfernen müsstest, wenn du mehr haben willst/brauchen solltest.

      jetzt reichen 8GB in 2x 4GB single. der tipp ist nur für den fall, dass mal ein modul defekt ist.
      du mußt dann ausnahmslos alle dazugehörigen module miteinsenden....kein Ram, kein spielspaß.

      du benötigst auch keinen i7 dazu. hier würde sogar ein i5 ausreichen. solltest du darauf hoffen, dass immer mehr spiele das HT eines i7 unterstützen werden, dann greif zu einem xeon prozessor, der kann das auch.

      nun hast du bei der cpu ein K-modell gewählt. das lässt vermuten, dass du evtl später mal übertakten möchtest...wenn ja, dann bitte gleich einen stärkeren kühler mitkaufen.

      bei der grafikkarte rate ich zu einer EVGA...bester support, so gut wie keine leistungsunterschiede und nach registrierung beim hersteller, eine um 3 jahre erweiterte garantie ( 5 statt 3 jahre).
      Zitat von Bertrand Russel
      "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."

      MfG
      modwursd


      Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Fidel Beitrag anzeigen
        Welches Gehäuse hast du denn?
        und welche SSD/HDD,..? und wie alt?
        Gruß Coaster

        Mein Cube
        CPU: Intel Core i5 6600K 4x 3.5 GHz So.1151
        CPU-K
        ühler: Corsair Hydro H75

        Mainboard: MSI Z170I Gaming Pro AC

        RAM: 2x4 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-2666
        Grafik: MSI GeForce GTX 970 OC (Referenz Kühler)
        Netzteil: Corsair CX500M
        SSD: 250 GB Samsung 850 Evo
        HDD: 4 TB WD Black
        Gehäuse: Corsair Carbide Air 240

        Kommentar


        • #5
          Erstmal wollte ich euch für eure Antwortet danken! Hier die Informationen, die ihr wolltet.

          Das Gehäuse ist ein Sharkoon VS4-W 8602130 - Sharkoon VS4-W mit Sichtfenster Midi Tower ohne
          Die SSD ist eine 120GB SanDisk Ultra II 120GB SanDisk Ultra II 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC
          Und die Festplatte ist eine 500 GB HDD von Toshiba ungefähr 2,5 Jahre alt.

          Fidel, Deine Antwort hat mir bisher schon viel geholfen, allerdings habe ich 3 Fragen.
          Den I7 Prozessor hab ich mir vor allem wegen des hohen Basistaktes ausgesucht. Weiterhin würde ich das HT für Anwendungen wie z.B. Video Editing bevorzugen. Habe ich da mit dem I5 starke Einbußen?
          Welche Vorteile habe ich von dem be quiet! Netzteil?
          Ist das Mainboard besser als das Msi Board? Sonst würde ich das von Msi bevorzugen, da es 2 PCIe 3.0 x16 Schnittstellen hat und die Möglichkeit auf Nvidia Sli bietet. (Außerdem sieht es ziemlich nice aus ^^)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Scako Beitrag anzeigen
            Fidel, Deine Antwort hat mir bisher schon viel geholfen, allerdings habe ich 3 Fragen.
            Den I7 Prozessor hab ich mir vor allem wegen des hohen Basistaktes ausgesucht. Weiterhin würde ich das HT für Anwendungen wie z.B. Video Editing bevorzugen. Habe ich da mit dem I5 starke Einbußen?
            Welche Vorteile habe ich von dem be quiet! Netzteil?
            Ist das Mainboard besser als das Msi Board? Sonst würde ich das von Msi bevorzugen, da es 2 PCIe 3.0 x16 Schnittstellen hat und die Möglichkeit auf Nvidia Sli bietet. (Außerdem sieht es ziemlich nice aus ^^)
            Von Video-Editing war bis dato nie die Rede. Wie wird das stattfinden? Privat oder beruflich? Danach kann man abwägen, ob du mit einem Xeon (falls du nicht übertakten willst, unbeantwortete Frage ) besser kommst. 500MHz sind zwar nicht ohne. Kosten aber auch gleich mal 100¤ mehr. Bezüglich Video-Editing muss man dann auch wieder auf den RAM schauen. Dann sind 16GB durchaus von Vorteil. Das BQ ist ein grundsolides Netzteil mit super Support aus Deutzchland und 5 Jahren Garantie. SLi steht eventuell zur Debatte? Wenn ja, dann musst du dich zeitnah entscheiden. Allerdings würde ich das dann in dem kleinen VS4-W nicht machen wollen.
            Gehäuse: Fractal Define R4 PSU: 480W be quiet! Straight Power E9
            Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H CPU: Intel Core i7 3770K
            CPU-Cooler: be quiet Dark Rock Pro 2 GPU: MSI GTX 970 4GB
            RAM:
            32GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
            SSD:
            256GB Samsung 840 Pro HDD: 6TB WD Black
            LW:
            LG BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
            Monitor:
            23" iiyama ProLite X2377HDS-B1

            Kommentar


            • #7
              wenn 16GB auch für videobearbeitung genutzt werden sollen, dann eben 2x 8GB als single.
              solltest du aber nur einmal im monat ein video bearbeiten, dann lass dir gesagt sein, dass dieses auch mit einem i5 und 8GB möglich ist, nur eben etwas länger dauert.
              im privatbereich ist zeit ja nicht gleich geld, so kann man auch mal ne stunde länger auf das ergebnis warten.

              2 PCIe 3.0 x16 Schnittstellen hat das board...aber laufen die auch in der geschwindigkeit, wenn 2 karten verbaut sind oder eher in 2 x8?

              beim netzteil ist definitiv Bequiet eine hervorragende wahl, wenn es um qualität und support geht
              Zitat von Bertrand Russel
              "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."

              MfG
              modwursd


              Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

              Kommentar


              • #8
                Coolermaster Netzteil mit super support in Deutschland und 5 Jahren Garantie. 650W sind trotzdem zuviel (kannst ruhig die 550W-Variante nehmen).
                Einzige Nachteile zum be quiet- der Lüfter ist lauter und es gibt keine Möglichkeit des Vorab-Austauschs.

                Das Gigabyte-board würde ich im Sharkoon eh nicht verbauen, da keine vernünftige Lüftersteuerung. Schau Dir als Alternative mal das Asus Z97 an, die können wenigstens 3pin-Lüfter vernünftig steuern.
                Asus Z97-Pro Gamer Gaming MB Intel Z97 So.1150 Dual Channel DDR3

                Edit: grad gesehen- Xeon vs i5: beim editing lässt der Xeon1231 jeden i5 (egal wie hoch getaktet) locker stehen. i7 vs. Xeon- Geschwindigkeit beim videoediting skaliert linear mit dem CPU-Takt.
                Nachtel Xeon: keine iGPU ergo entfällt quicksync als encoder.

                Edit2: so würde ich den bauen wollen, such Dir noch einen schicken CPU-Kühler aus und dann bekommst Du ein tolles Allround-System.
                https://www.mindfactory.de/shopping_...9052fccd862565
                Zuletzt geändert von Ralf1963; 11.05.2015, 18:09.

                Kommentar


                • #9
                  Okey ich glaub ich hab mich echt zu vage ausgedrückt was genau ich mit dem Pc machen will.
                  Also im Mittelpunkt steht immer noch das Zocken. Vor allem will ich auch Spiele wie Gta 5 und Witcher 3 in mit hohen Fps Zahlen spielen können.
                  Video Editing ist so eine Sache ich mach es echt nicht oft nur 1-2 mal im Monat aber da hilft Ht dann doch ziemlich .
                  16 GB Ram sind wie ihr mir ja klar gemacht habt nicht wirklich von Bedeutung. (Und falls später doch kann man ja immer noch gut nachrüsten.)
                  Zum oc ich würde schon gerne die Möglichkeit haben auch wenn ich die meiste Zeit ohne auskommen werde, ist es immer schön noch ein paar MHz aufstocken zu können.

                  Im Vordergrund bei der ganzen Sache ist aber am Ende doch die Tatsache das ich für die nächsten 2-3 Jahre einen Pc haben will bei dem ich mir keine Sorgen machen muss das er bei neuen Titeln in die Knie geht.
                  Ein weiterer Punkt ist die Oculus Rift ich kenne die genauen Voraussetzungen nicht aber ich würde gerne auch dort an das eine oder andere Spiel Hand anlegen.

                  Wenn ihr glaubt das ich dabei mit dem Xeon oder dem I5 besser beraten wäre spare ich die 100¤ gerne ^^

                  Edit: Wollte vielleicht nächstes Jahr eine zweite 970 einbauen oder meint ihr das ich lieber noch ein etwas spare und mir 1 980 hole?
                  Zuletzt geändert von Scako; 11.05.2015, 19:14.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Scako Beitrag anzeigen
                    Edit: Wollte vielleicht nächstes Jahr eine zweite 970 einbauen oder meint ihr das ich lieber noch ein etwas spare und mir 1 980 hole?
                    was die rift brauchen wird, ist ja noch nich so wirklich klar.
                    für ein sli gespann ist auch die passende belüftung notwendig und wie fidel schon sagte und da schließ ich mich gern an, bitte nicht in einem miditower.
                    die wollen atmen

                    wenn OC und HT wichtig ist, dann bleibt die ja nur der i7-K
                    Zitat von Bertrand Russel
                    "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."

                    MfG
                    modwursd


                    Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von madwursd Beitrag anzeigen
                      für ein sli gespann ist auch die passende belüftung notwendig und wie fidel schon sagte und da schließ ich mich gern an, bitte nicht in einem miditower.
                      die wollen atmen
                      Bin ja nicht so der Freund von Big Tower Gehäusen wie wäre es mit dem Anidees AI7BW ( anidees AI7BW mit Sichtfenster Wuerfel ohne Netzteil schwarz ) es sieht ziemlich ... luftig aus ^^

                      Kommentar


                      • #12
                        Mehr Lüfter = mehr Lärm. Das SLi-Gespann wird dennoch ordentlich Hitze machen. Zudem sieht es nicht so aus, als wäre da sonderlich viel Platz zw. den GPUs.

                        AI7 Black Window
                        Zuletzt geändert von Redalien; 24.08.2018, 16:42.
                        Gehäuse: Fractal Define R4 PSU: 480W be quiet! Straight Power E9
                        Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H CPU: Intel Core i7 3770K
                        CPU-Cooler: be quiet Dark Rock Pro 2 GPU: MSI GTX 970 4GB
                        RAM:
                        32GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
                        SSD:
                        256GB Samsung 840 Pro HDD: 6TB WD Black
                        LW:
                        LG BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
                        Monitor:
                        23" iiyama ProLite X2377HDS-B1

                        Kommentar


                        • #13
                          wenn dich die geräuschkulisse von 5 (gehäuse) + 4-6 (grafikkarten) + 1 (kühler) nicht so sehr stört, dann greif zu.
                          durchzug ist auf jeden fall gewährleistet, da die SSD/HDD oben verbaut werden.

                          doch platz ist schon, denn bis zu 348mm lange karten können rein
                          Zitat von Bertrand Russel
                          "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."

                          MfG
                          modwursd


                          Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                          Kommentar


                          • #14
                            Test / Testbericht: Anidees AI7 Cube-Case - Hardbloxx

                            Dort wird von lauten Standardlüftern berichtet. Da sieht man auch ein Bild mit einer verbauten GPU. Die hing da doch recht weit unten. Zugegeben, nicht aussagekräfitg, aber dennoch mit im Hinterkopf zu behalten. Die 348mm sind ja auch zum HDD-Käfig. Ich meine die Position der PCI-Blenden.
                            Gehäuse: Fractal Define R4 PSU: 480W be quiet! Straight Power E9
                            Mainboard: Gigabyte GA-Z77X-D3H CPU: Intel Core i7 3770K
                            CPU-Cooler: be quiet Dark Rock Pro 2 GPU: MSI GTX 970 4GB
                            RAM:
                            32GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
                            SSD:
                            256GB Samsung 840 Pro HDD: 6TB WD Black
                            LW:
                            LG BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
                            Monitor:
                            23" iiyama ProLite X2377HDS-B1

                            Kommentar


                            • #15
                              Okey darüber kann man auch nochmal reden wenn es soweit ist
                              Hab grade Erfahren das ein Freund noch 8 Gb 1600 MHz übrig hat also ist das auch vom Tisch
                              Als Graka die Evga.

                              Prozessor:
                              Zum zocken den I5 zum schneiden der Xeon und der I7 toppt beides?
                              Aber da schneiden nur am Rand wichtig ist I5 oder I7?

                              Was SLI angeht bin ich mir noch nicht sicher würde dann sowohl ein anderes Mainboard als auch ein anderes NT brauchen.

                              Wenn ich soweit alles richtig verstanden habe bräuchte ich noch Vorschläge zum NT, dem Motherboard und ob mir 500 MHz und HT 100¤ wert sind muss ich mir noch überlegen
                              (edit: http://www.mindfactory.de/product_in...ld_976850.html klingt doch gut oder?)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X