Hilfe zum Gaming PC zusammenbauen - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe zum Gaming PC zusammenbauen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Die RTX 3060 TI bekommst du nur in 8GB. Nur die RTX 3060 hat 12GB.

    Für FHD reicht die RTX 3060 vollkommen aus. Wenn du mehr Leistung willst bsp für WQHD dann eine RTX 3060Ti/RTX 3070. Letzteres würde jedoch dein Busget sprengen.

    Kommentar


    • #17
      Somit wäre meine Frage beantwortet. Danke dir für deine Zeit und Hilfe sowie auch den anderen, mir wurde echt gut geholfen !!

      Kommentar


      • #18
        So, mit leichter Verspätung hier mal die TDP und Package Werte der i5 11400 anhand des, wie ich finde, dafür am besten geeigneten Tools Intel XTU inkl. Temps, Taktraten und Voltage.
        Kompletter Stresstest Parkour inkl. der Königsdisziplin AVX-512, jeweils 5min. Dauer:

        Spoiler

        Zu den Temps muss ich aber dabei erwähnen, dass die mit meiner WaKü abgelesen werden, können bei LuKü anders aussehen und AVX-512 ist schon extrem und wird man inGame eh nicht erreichen.


        edit: Und solltest du dich doch noch für eine neue HDD entscheiden, gerade die Seagate SkyHawk hat ein sehr gutes P/L Verhältnis, da nicht sehr viel langsamer als meine beiden IronWolf Pro und im Zugriff sehr leise.
        Hier mal ein HD-Tune Pro Screen wie die 3TB SkyHawk so laufen, anhand des Graphen auch deutlich erkennbar, dass sind echte CMR HDDs und nicht so ein SMR Dreck wie zb. bei den neuen BarraCudas (DM004 bis DM008).
        Die einzigen BarraCuda die wirklich noch super waren mit CMR, dass waren die bis DM003, allerdings gibt es die bestimmt schon seit 4 Jahren nicht mehr neu zu kaufen.

        Spoiler
        Zuletzt geändert von spieluhr; 10.09.2021, 19:01.

        Corsair 4000D white @ DeepCool Gammaxx L240 V2 (push/pull)

        Kommentar


        • #19
          Hey, ich melde mich wieder etwas verspätet..

          Danke spieluhr für die Werte! Ich habe nun eben eine 3060 TI Founder Edition zu UVP Preis gekauft und nun dadurch besseres Budget für meinen Final-Build

          Ich habe meinen Build hier:

          https://de.pcpartpicker.com/list/2JngkX

          Hätte nochmal paar letzte Fragen

          1) Motherboard:
          Ich würde gerne einen mit Front USB C Header und normalen Sound (ACL) haben.


          Was ich so im Blick gehabt habe:

          MSI MPG B550 GAMING EDGE WIFI für 150€ (- 15€ Cashback) = 135€ ?

          B550 TOMAHAWK für 130€ ( -10€ Cashback) = 120€

          Mein Favorit z.Z : B550 Gaming Plus für 111€ (-15€ cashback) = 96€


          2) DIMM

          Wären eigentlich 32GB ein Overkill für mich? Ich benutze z.B Youtube, Discord und dann noch Gaming.
          Eventuell würde ich Gaming + Stream oder mal ein Video schneiden ( nicht professionell).

          Würde G.Skill V (2x16GB)32GB 3600Mhz kaufen


          3) Netzteil
          Soll ich bei diesem Build nun bei "650 Watt Seasonic Focus GX Modular 80+ Gold" bleiben für ca. 81€?
          Da wurde mir sogar empfohlen auf 750 Watt zu gehe, weiß nur nicht ob es ein Overkill wäre...

          5)Monitor
          Kann ich mit der 3060 TI auf 27Zoll 1440p spielen? Will dabei die Grafikkarte nicht zu Hardcore belasten und will auch Ego-Shooter (Battlefield) mit guter flüssigen FPS spielen.
          Falls es klargeht, so habe ich überlegt diesen hier: LG UltraGear 27GN800-B 2560x1440 (144hz)
          Falls besser 1080p ist, dann diesen: LG Electronics UltraGear 27GL63T-B schwarz 1920x1080 (144Hz)


          Wäre das Final-Build somit kompatibel?
          .
          Zuletzt geändert von friendly_beat; 28.09.2021, 16:21.

          Kommentar


          • #20
            USB-C Front:
            Es gibt ja einmal USB-C 3.0(5GB/s) und USB-C 3.1(10GB/s). Wenn du also das schnellere willst, dann muss das Mainboard auch das USB-C 3.1 Header Verfügen. Das haben beide Mainboards nicht sondern nur das USB-C 3.0 Header.
            Wenn dir ersteres ausreicht ok. Dann kansnt du auch zum Gaming Plus greifen. Sehr solides Mainboard. Jedoch ohen Wifi.

            Ansonsten sind die Mainboards mit einem USB-C 3.1 Header etwas teurer zu erhalten.

            Beispiel :
            ASRock-B550-Phantom-Gaming-Riptide

            Ram:
            In der Regel reichen 16GB an Arbeitspeicher immer noch mehr als aus. Es gibt nur ganz wenige Spiele, wo du mit mehr Ram profitieren würdest. So wie zb. Flight Simulatoren.

            Da du aber auch vorhast, zu streamen, wäre es dann halt nicht ganz verkehrt auf 32GB zu setzen.

            Rams mit 3600MHz hört sich schön an aber im Gamingbereich hast du nur ein Zuwachs von 1-5FPS. Je nach Game. Daher kannst du auch ganz normal dir die 3200MHz anschaffen.

            Ich selber nutze die Ripjaws V und bin seit Jahren sehr zufrieden damit:
            16GB:
            16GB-G-Skill-RipJaws-V-schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16
            32GB
            32GB-G-Skill-RipJaws-V-schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16

            Netzteil:
            Bei Netzteilen ist es nie verkehrt Reserven zu haben aber man muss es nicht unbedingt übertreiben. Für dein angepeiltes System reichen 650W mehr als aus. Dabei hast du noch genug Reserven im Petto. Auch selbst, wenn du USB 3.2 Gen.2 verwenden solltest.

            Du kannst dir natürlich wenn dir das lieber ist zu einem 750W Marken-Netzteil greifen aber ein muss is es nicht.

            Die empfohlene Angaben liegen immer höher als das was benötigt wird. Aus dem einfachen Grund, dass es nicht nur Marken-Netzteile im Umlauf sind und diese nicht das bieten was da drauf steht. Damit sichern sich die Hersteller nur ab.

            Kurz gesagt. Das 650 Watt Seasonic Focus GX Modular 80+ Gold ist ein Marken Produkt und reicht für das System um längen aus.


            RTX 3060 TI auf 27 Zoll 1440p:
            Die RTX 3060 Ti ist eine fähige WQHD(1440p) Graka. Damit solltst du Games in der Auflösung flüssig spielen können. Es kann sein, dass das eine oder andere Spiel etwas am Regler verstellen muss. Das ist halt Spieleabhängig.

            Die Graka besticht schon mit sehr hoher Leistung.


            Monitore:
            Ich persönlich finde Monitore die sich in der höhe verstellen lassen schon fast zur Pflicht.
            Vorschlag:
            27Zoll--68-58cm--AOC-Q27G2U-BK-schwarz-rot-2560x1440
            Sehr schöner Monitor. Höhenverstellbar 144Hz, G-Sync kompatibel über adaptive Sync auch wenn nicht angegeben.
            Zuletzt geändert von Kaito1515; 01.10.2021, 13:27.

            Kommentar


            • #21
              Super, danke für deine Tipps!!

              Kommentar


              • #22
                Sehr gerne.

                Kommentar

                Lädt...
                X