PC Konfiguration um die 500-600¤ - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC Konfiguration um die 500-600¤

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PC Konfiguration um die 500-600¤

    Hey,

    Ich wollt mir nur mal ne kurze Meinung eurerseits zu meinem ersten eigenen PC System holen bevor ich es mir bestelle.
    Ich werde den PC für Schularbeiten, Gaming und Blender(3D software) oder ähnliches benutzen.
    Das System:
    - AMD Ryzen 5 3600
    - 16GB G.Skill Aegis DDR4-3200 cl16 (dual kit)
    - Asrock B450M Pro4
    - 500GB WD Blue SN550 NVMe M.2
    - 500 Watt be quiet! Pure Power 11 (CM Modular)
    - RX 470 4GB (Glücksfund für 50¤. Wird in 1-2 Jahren ausgetauscht wenn die Preise wieder "normal" sind)
    - Darkflash DLM 21 Mesh case( momentan leider nicht in Deutschland verfügbar wäre aber um die 60¤ )

    Hier auch mal der Warenkorb: Warenkorb | Mindfactory.de

    Ich freue mich auf euer Feedback

  • #2
    Hallo und willkommen im Forum,

    als erstes solltest du dir lieber ein anderes Mainboard gönnen.
    bsp.
    MSI B450M Mortar Max - AMD Sockel AM4 | Mindfactory.de
    Die Max Mainboards sind vom Werk aus für die 3000er CPUs ausgelegt.

    Das Gehäuse hat keine vorinstallierte Lüfter. Entweder du musst dir welche zusätzlich besorgen und das wäre dann mit Mehrkosten verbunden oder du nimmt besser ein Gehäuse wo Lüfter bereits vormontiert sind.
    bsp.
    Kolink International Stronghold mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil weiss - Midi Tower ohne
    Von der Optik dem Darkflash fast ähnlich. Zusätzlich 2x 120mm Lüfter vorinstalliert.
    bsp.
    Sharkoon M25-W mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil weiss - Midi Tower ohne NT | Mindfactory.de
    bsp.
    be quiet! Pure Base 500 mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil weiss - Midi Tower ohne NT
    Das qualitaitve bessere Gehäuse. ist jedoch ein wenig teurer.

    Sind dir 500GB wirklich genug? Es soll ja für alles herhalten. Spiele, Blender, BS ggf noch weitere Tools.
    Ich würde dir hier Raten, eine größere zu nehmen.
    bsp.
    1000GB ADATA XPG SX8200 Pro M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC (ASX8200PNP-1TT-C) - M.2 SSDs

    Das Netzteil ist ok aber für 10¤ mehr bekommst du ein viel qualitatives Netzteil.
    550 Watt Seasonic Focus GX 80 Plus Gold Netzteil, modular - Netzteile ab 500W | Mindfactory.de

    - Welche Spiele kommen denn zum Einsatz?
    - Blender eher nur nebenbei?

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Die Lüfter hab ich glatt vergessen :/.
      Ich hätte mir im nachhinein noch eine 1TB hdd für Spiele und co. gekauft die scheint es schon ab 40¤ zu geben. Oder lohnt es sich von vorneherein eine größere SSD zu haben?

      Wie sehr ich Blender nutze und welche Spiele ich spielen werde kann ich jetzt noch garnicht einschätzen, hab momentan noch einen Amd Athlon ii x2 245 und eine Radeon R5 200 Series, neben Minecraft auf niedrigsten Einstellungen läuft da nicht viel. Blender kann ich zwar einigermaßen nutzen nur leider hängt's dann extrem beim rendern . Würde sagen das Raum nach oben da sein sollte um neuere Spiele bei 1080p auf mittleren Einstellungen zu spielen.

      Kommentar


      • #4
        Sehr gerne.

        Naja, auf einer SSD hast du halt Vorteile auch im Spielebereich. Die Ladezeiten verkürzen sich ungemein im Gegensatz zu einer HDD. Wie du es nun handhabst bleibt ja letztendlich dir überlassen.

        Da dein zukünftiger PC für alles herhalten soll, wäre es Optimal die Festplatten zu trennen. Es ist jetzt kein muss aber besser.
        Die Regel lautet:
        Eine kleine M.2 NVMe für BS und Tools und eine große SSD für die zu bearbeitenden Dateien und Spiele. Optional eine HDD als Archivplatte.
        Das zu Realisieren wird dein Budget etwas überschreiten. je was man sich als SSD ggf HDD aussucht.

        Die 500GB alleine wird definitv zu klein sein.

        Für den Anfang reicht die CPU für Blender bereits aus. Im Gamingbereich bist du damit sehr gut dabei. Ich besitze selbst die CPU und kann mich bisher nicht beschweren. bei mir Harperts eher an der Graka(GTX 1060) und das bei einem 34 Zoll WQHD Monitor.
        Blender ist ja eher GPU Abhängig, wenn es nun um Rendern geht. Wie gut sich die RX 470 4GB bei Blender schlägt, weiss ich nicht. Das solltest du dich dann einfach mal schlau machen.

        Kommentar


        • #5
          Hey,
          Das wäre jetzt mein Korb Warenkorb | Mindfactory.de .
          für ein Case hab ich mich noch nicht entschieden.

          Ich hab mir mal die aRGB Lüfter von Uphere angeschaut die scheinen am günstigsten in Sachen rgb Lüfter zu sein. Hat wer Erfahrung mit denen oder anderen günstigen RGB Lüftern und ist der Zugriff per Software durch aRGB das Geld wert oder tuen es auch die billigeren mit eigenem Hub?
          Reichen Drei Lüfter, Zwei vorne einer hinten?

          Kommentar


          • #6
            Das kommt auf das Gehäuse an.

            Optimal wären auch noch Topblower im Deckel, da die besser und mehr Wärme aus den Gehäuse schaufeln können, als nur der eine Hecklüfter.

            Die Uphere Lüfter sind eigentlich nicht schlecht, hatte ich selbst 2x im 3er Pack, allerdings die non_RGB in schwarz. Schaufeln gut Luft und sind bis mittlere Drehlzahl 800~1000rpm auch sehr leise.

            Besser sind da nur die Gelid und die beQuiet Lüfter, allerdings ist bei allen Lüftern ab einer bestimmten Drehzahl schluß mit Silent und selbst die SilentWings3 finde ich persönlich im oberen Drehzahlbereich leicht lauter als die Gelid.

            Corsair 4000D white @ DeepCool Gammaxx L240 V2 (push/pull)

            Kommentar


            • #7
              Finde den Warenkorb für dein zur Verfügung stehendes Budget in Ordnung.
              Würde mir eventuell überlegen ob du dein Budget noch etwas ausreizen könntest 100¤ Plus
              da könnte man dann eventuell noch an ein paar Schrauben drehen.
              Finde das Be Quiet Pure Base 500 echt klasse was Preis Leistung angeht.
              Hab es mal für einen Kollegen verbaut.
              Als M2 NVMe kann ich dir auch eine
              500GB Kingston SA2000M8/500G M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 3D-NAND TLC (SA2000M8/500G) - M.2 SSDs
              empfehlen

              Kommentar


              • #8
                Hi,
                Vielen Dank für die Antworten

                Mir ist jetzt grade aufgefallen dass das B450 Mortar Max keinen Argb Anschluss hat das Asrock B450m pro4 aber schon.
                Da ich jetzt, oder aber später schon gerne Argb Lüfter verbauen würde wollte ich fragen ob es abgesehen von der Auslegung auf ryzen 3000 große Unterschiede zwischen den beiden Boards gibt. In erster Linie geht es mir um die Funktion RGB bling bling ist zweitrangig

                Kommentar

                Lädt...
                X