Mini Ruckler beim Spielen - FPS drops und lags - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mini Ruckler beim Spielen - FPS drops und lags

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mini Ruckler beim Spielen - FPS drops und lags

    Salvete,

    inb4: Ich war nicht sicher ob in "Probleme mit Rechner?" oder hier. Falls nicht richtig bitte verschieben.

    Und zwar habe ich mir damals folgendes Setup zusammengebastelt:
    • Corsair Carbide SPEC-01 LED Midi Tower
    • Asus Prime B350-Plus AMD B350
    • AMD Ryzen 5 1500X
    • 4GB Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti
    • 16GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4-2400 DIMM CL16-16-16 Dual Kit
    • 128GB ADATA Ultimate SU800 2.5"
    • 450 Watt Corsair VS Series VS450


    Sidekicks:
    Asus VG248QE
    Nixeus Revel Gaming mouse
    Cherry keyboard
    WD 500 GB HDD

    Mein Problem besteht darin, dass ich in all meinen Games Mini Ruckler empfinde. Ich kann nicht genau sagen, ob es sich um reine Fps drops handelt oder anderweitige Auslastungen/Überlastungen die zu den Rucklern führen.
    Aus Frust habe ich alles sauber formatiert und ein clean setup vorgenommen. Leider hat das auch nichts gebracht.

    Bios geupdatet
    Grafiktreiber geupdatet
    sonstige Treiber usw. auf dem neuesten Stand
    Energiesparmodus auf Höchstleistung, sowie auch in den 3d-Einstellungen

    Die gespielten Spiele:

    PUBG
    CS:GO
    Rocket League
    Destiny 2


    Jetzt meine Frage an euch: Was kann es sein? Ist es die Festplatte die bremst, oder ausgelastet ist, die Cpu oder der Ram? Welche Diagnosen durchführen und wo ansetzen?

    1.jpg
    2.jpg

    Task Manager: Mitten im Spiel nach 5 Minuten Playtime rausgetabbt.

    Vielen Dank schonmal und Liebe Grüße,
    Simon

  • #2
    Stell mal die Auflösung im Spiel auf den niedrigsten Wert - Ruckelt es dann immer noch?

    Leider sagt der Task-Manager fast nichts. Nimm mal dafür bitte den MSI-Afterburner, der hat ein Overlay, mit dem man sich fast alles (CPU Einzelkernauslastung, RAM- und VRAM-Füllmenge, Grafikkartenauslastung) anzeigen lassen kann.

    Am Beispiel der CPU kann es auch so sein, dass das Spiel einen Kern voll auslastet, während sich die übrigen 7 langweilen. Obwohl in dem Fall die CPU bremst, zeigt der Task-Manager nur eine Auslastung von 12,5% an.

    Was anderes: Der Task-Manager zeigt nur 8GB RAM an. Hast du nur einen Riegel drin stecken?

    Kommentar


    • #3
      11.jpg
      22.jpg

      Hatte das schon einmal, dass mir nur die Hälfte angezeigt wurde. Habe die Kits aus- und wieder eingebaut. Danach hat er Sie wieder erkannt. Gleiche Geschichte jetzt nochmal..

      /EDIT: Habe die Empfindung, dass immer nur vereinzelte Kerne voll ausgelastet sind. Niedrigste Auflösung des Spiels hat nichts geändert

      Kommentar


      • #4
        Versuch nochmals das RAM-Problem zu beheben. Evtl. wird die CPU zum Flaschenhals, wenn er nur mit einem Riegel arbeiten kann.

        Zur CPU-Auslastung: Schau mal, ob du im Task-Manager auf Einzelkernansicht umstellen kannst. So ein Bild wäre am interessantesten.

        Kommentar


        • #5
          Habe das Problem wieder behoben bekommen durch Ein- und Ausbau. Ein Teil der Einzelkernansicht ist beim 2. Bild des MSI-Afterburner zu sehen. Dort erkennt man am Graphen, dass die Belastung ungleich verteilt ist. Oder sehe ich das Falsch ?

          Kommentar


          • #6
            Hat das RAM-Problem die Mikroruckler behoben?

            Der Graph im MSI-AB zeigt (wenn ich das korrekt erkennen kann) die Gesamtauslastung dar, aber nicht die Einzekernauslastung. Im übrigen darf ein Auslastungsgraph so aussehen.

            Kommentar


            • #7
              Sind die Spiele auf der HDD installiert? Dann sind bei den genannten größeren Titeln wie PUBG und Destiny 2 Miniruckler kein Wunder. Das sind Spiele mit Streaming-Engine - die also unentwegt Daten nachladen - ergo die Festplatte muss dauernd Daten nachschieben. Wenn diese von der HDD zu langsam ankommen, erzeugt das eben diese Ruckler.
              Asus ROG Maximus VII Ranger | Intel Core i7-4790k (delid) @ 4,4 GHz @ 1.12 V | Asus GeForce GTX 1070 Strix OC @ 1.823 MHz @ 0.850 V
              2 x 16 GB Kit G.Skill TridentX DDR3 2400 MHz @ XMP | beQuiet Dark Power Pro 10 550 W | beQuiet Pure Base 600 | Samsung 850 EVO

              Kommentar


              • #8
                Leider hat das RAM Problem anscheinend nichts mit den Rucklern zu tun, bin echt fraglos..
                Spiele + Windows laufen auf der SSD.

                Kommentar


                • #9
                  Wenn Du die Spiele auf der SSD zusammen mit Windows hast, wieviel Platz ist denn dann überhaupt noch frei? Ist ja "nur" eine 128 GB. Ändert sich etwas, wenn Du beispielsweise CS:GO auf die WD HDD verschiebst? Das RAM Problem könnte schon etwas mit den Rucklern zu tun haben, da bei zu wenig freien Arbeitsspeicher Windows Daten auf die SSD auslagert.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wahrscheinlich wird die SSD auch bis zum bersten voll sein. Beobachte mal die HDD-LED am Gehäuse, wenn diese Miniruckler auftreten, dann weißt du, dass es daran liegt.
                    Asus ROG Maximus VII Ranger | Intel Core i7-4790k (delid) @ 4,4 GHz @ 1.12 V | Asus GeForce GTX 1070 Strix OC @ 1.823 MHz @ 0.850 V
                    2 x 16 GB Kit G.Skill TridentX DDR3 2400 MHz @ XMP | beQuiet Dark Power Pro 10 550 W | beQuiet Pure Base 600 | Samsung 850 EVO

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X