Der "alles rund ums Kochen" Plauderthread - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der "alles rund ums Kochen" Plauderthread

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der "alles rund ums Kochen" Plauderthread

    So, da bestimmt so einige User hier Fragen zu dem einem oder anderem Essen haben, Fragen zur "Hardware" haben, mach ich mal diesen Thread hier auf



    ...viele PCs

  • #2
    Ich fang dann mal an:

    Zuerst schaut mal in Euere Schubladen, wo die Messer versteckt sind:

    Findet Ihr so Dinger, wo die Klinge geriffelt ist, Plastikgriffe an den Messern usw....versteckt das Zeugs.

    Geht in ein Messergeschaeft und kauft Euch exakt ein Messer, aber kein Kleines. Kauft Euch ein richtiges Messer mit vernietetem Griff und durchgehender Klinge...mindestens so um die 20cm lang (Klinge) und einen Wetzstahl dazu.

    Schaut in den Schrank, wo die Pfannen versteckt sind. Nehmt diese, legt sie auf den Herd. Wenn sie "wackeln", entsorgt den Muell gleich. Kauft genau eine Pfanne aus Guss..so um die 25-30cm.

    Ja, die Toepfe....solange der Boden gerade ist, ok.

    Das sind erstmal meine Empfehlungen fuer einen guten Start in der Kueche

    GIga



    ...viele PCs

    Kommentar


    • #3
      Hehe^^.

      Wenn ihr genug Geld habt besorgt euch ein Induktionskochfeld mit passenden Töpfen bzw. Pfannen^^. Saumässig teuer aber macht so was von Spass .

      Kommentar


      • #4
        Zitat von IVIARSHALL Beitrag anzeigen
        Hehe^^.

        Wenn ihr genug Geld habt besorgt euch ein Induktionskochfeld mit passenden Töpfen bzw. Pfannen^^. Saumässig teuer aber macht so was von Spass .
        Also eigentlich funktionieren fast alle Toepfe und Pfannen mit den Induktionsfeldern.

        Giga



        ...viele PCs

        Kommentar


        • #5
          Ich finde Ceran Koch Felder völlig ausreichend. Mit den alten Herdplatten komme ich aber nicht so gut klar. Brauchen ewig um warm zu werden und sind noch lange hinterher warm.
          2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

          Kommentar


          • #6
            Zitat von BigWhoop Beitrag anzeigen
            Ich finde Ceran Koch Felder völlig ausreichend. Mit den alten Herdplatten komme ich aber nicht so gut klar. Brauchen ewig um warm zu werden und sind noch lange hinterher warm.
            Ceranfelder haben den Vorteil, dass man schoen die Toepfe/Pfannen drauf rumschieben kann. Induktion verhindert ja nur das Ueberlaufen, mehr ist mir da nicht bekannt.



            ...viele PCs

            Kommentar


            • #7
              Nur so nebenbei..

              einen ähnlichen Thread haben wir schon.

              @Giga:
              Kannst Du die Inhalte des "älteren" Thread´s hierher schieben?

              http://www.mindfactory.de/forum/schl...ma-kochen.html


              Bei Induktion brennt halt, falls mal was überläuft, nichts an. Da die Umgebung um die Kochstelle kalt bleibt.
              Töpfe und Pfannen funktionieren, sobald das Material magnetisch ist. Also Aluguss fällt aus.

              Messer sind richtig wichtig, da hat Giga vollkommen recht. Das Billigzeugs taugt nicht lange, lieber einmal richtig investiert als andauernd.
              Wer sich das selber schärfen mit dem Wetzstahl nicht zutraut, kann auch ins Haushaltswarenfachgeschäft gehen und sich dort erkunden wo Messer geschärft werden können. Meist sind das Werkzeugschleifereien, die zusätzlich auch Messer schleifen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von FarCry Beitrag anzeigen
                einen ähnlichen Thread haben wir schon.

                @Giga:
                Kannst Du die Inhalte des "älteren" Thread´s hierher schieben?

                http://www.mindfactory.de/forum/schl...ma-kochen.html


                Bei Induktion brennt halt, falls mal was überläuft, nichts an. Da die Umgebung um die Kochstelle kalt bleibt.
                Töpfe und Pfannen funktionieren, sobald das Material magnetisch ist. Also Aluguss fällt aus.

                Messer sind richtig wichtig, da hat Giga vollkommen recht. Das Billigzeugs taugt nicht lange, lieber einmal richtig investiert als andauernd.
                Wer sich das selber schärfen mit dem Wetzstahl nicht zutraut, kann auch ins Haushaltswarenfachgeschäft gehen und sich dort erkunden wo Messer geschärft werden können. Meist sind das Werkzeugschleifereien, die zusätzlich auch Messer schleifen.
                Also zum Thema Wetzstahl: Der Wetzstahl schaerft kein Messer der Welt. Er biegt nur den Grat wieder hin....das kann er viele male machen, aber irgendwann ist der Grat wech Ab da hilft nur noch der Schleifstein....und zwar der vom Fachmann

                Giga



                ...viele PCs

                Kommentar


                • #9
                  Ein Bekannter von mir ist Werkzeugschleifer, ich lass meine guten Stücke dort schleifen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von FarCry Beitrag anzeigen
                    Ein Bekannter von mir ist Werkzeugschleifer, ich lass meine guten Stücke dort schleifen.
                    Auch das war ein Teil meiner Ausbildung

                    Aber nicht jeder hat sowas im Bekanntenkreis, somit mit em Messer ab zum Fachmann. Das kostet auch nicht viel, und die Jungs wissen genau, welchen Winkel das Messer haben muss

                    Giga



                    ...viele PCs

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab Jahrelang mit einem Gasherd gekocht, den vermisse ich wirklich seit ich zwangsweise auf Elektro umgestiegen bin.

                      "Nachdem durchgeführt diese Herausforderungen in das Gesicht eines ohrenbetäubenden Lärm, ist das Denken, dass man bereit sein, die Herausforderungen des Tages stellen. All das fröhliche gut klingt durchdacht"

                      Kommentar


                      • #12
                        Ein Gasherd, der Wunschtraum eines jeden Hobbykoch´s.
                        Man muß sich zwar komplett umstellen, das gibt´s nunmal keine Platte die ewig nachwärmt, aber die gewünschte Temperatur ist sofort da oder weg.
                        Wie beim Strom, an oder aus.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von FarCry Beitrag anzeigen
                          Ein Gasherd, der Wunschtraum eines jeden Hobbykoch´s.
                          Man muß sich zwar komplett umstellen, das gibt´s nunmal keine Platte die ewig nachwärmt, aber die gewünschte Temperatur ist sofort da oder weg.
                          Wie beim Strom, an oder aus.
                          Also ich schimpf mich einfach ma Hobbykoch :-) Und ich koch oefters auf Gas in Holland. Ich bin leider einer, der nicht am Herd stehen kann, sondern immer rumwandert...Gas ist mir zu schnell



                          ...viele PCs

                          Kommentar


                          • #14
                            Tja, man muß sich komplett umstellen.

                            Kommentar


                            • #15
                              also ceran ist auch sofort da und braucht nicht lange um kühl zu werden. Dazu ist es nicht so gefährlich. Grillen auf Gas macht aber laune
                              2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X