Was haltet Ihr von der Afd ? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was haltet Ihr von der Afd ?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    Zitat von THM Beitrag anzeigen
    Ich persönlich bin für eine Gleichbehandlung von Herero und Homosexuellen, aber auch von Frauen und Männern im allgemeinen. Macht mich das zu einem Feministen ? Nö, ich finde nur, dass jeder Mensch, egal welche Vorlieben er hat oder welches Geschlecht er besitzt, die gleichen Chancen in der Gesellschaft besitzen sollte.
    Wenn Gleichbehandlung im Kern eine Ungerechtigkeit besitzt? Es sind nicht genügend Kinder da, weder im Allgemeinen noch für Adoption.
    Und Mutterglück dürfte ein Grundbedürfnis der meisten Frauen sein. Eine hetero Frau die durch medizinische Unfruchtbarkeit kein Kind bekommt, leidet darunter sehr.
    Mit Sicherheit mehr als eine lesbische Frau, die sich quasi freiwillig der biologisch notwendigen Handlung entzieht die zu einer Schwangerschaft führt.
    Warum soll die Gesellschaft ihr noch Kinder "liefern"?
    Wobei ein lesbische Frau noch gute Optionen hat. (Samenbank und Reproduktionsmedizin)
    Zwicklicher sind die Männer - die könnten ja Interessengemeinschaften bilden, mit einem lesbischen Paar.
    Oder man lässt Leihmutterschaft unter strengen Auflagen zu, was ja auch unfruchtbaren hetero Frauen zugute käme.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass je höher das Alter ist, desto höher ist die "konservativität" der Leute. Kann ich auch persönlich nachvollziehen.
    Beispiel: Meine Großeltern sind zum Beispiel ziemlich konservativ (mitte 70)eingestellt. Meine Eltern (um die 50) schon nicht mehr (zumindest meine Mutter ) und wenn ich in meiner Altersklasse und dem gehobeneren Bildungsstand (Anfang 20, Realschulabschluss oder Abitur) Nachfrage, bekomme ich quasi überhaupt keine Einwände. Man muss halt auch einsehen, dass die Welt sich weiterdreht und wer stets auf konservative Werte pocht wird im Kampf der Generationen das Nachsehen haben, so einfach ist das.
    So sehe ich das halt auch bei der Adoption und der Gleichberechtigung der Homo und Heterosexuellen dabei: Irgendwann wird es kommen, so oder so, ich würde die Diskussion darüber lieber heute als Morgen führen, so wäre das Thema schneller abgefrühstückt
    Ich denke da gibt es entscheidende Unterschiede.
    Die Großeltern Generation hat ja ganz andere existenzielle Erfahrungen gemacht als wir.
    Die Konservativität nimmt wahrscheinlich nur deshalb ab, weil Krieg, Hunger, Massenarmut und andere biografisch bedrohende Ereignisse heute kein Thema mehr sind.
    Was hat ein zwanzigjähriger Deutscher denn heute so an schlimmen Sachen erlebt? Im Vergleich.
    Politische Stabilität, Frieden, Wohlstand, Bildung, Demokratie, Wahlrecht, freie Presse, Internet, Freiheit erscheinen in Stein gemeißelt. Die pure Selbstverständlichkeit.
    Ich bezweifle aber das die Entwicklung linear bis zur Abschaffung des Konservativismus weitergeht, - ein sechsjähriger Bub wird sich auch in Zukunft nicht ernsthaft Gedanken über sein "Andersrum" machen.
    Die Grundwerte lassen sich nicht unendlich verschieben, so wie es sich vielleicht ein paar Lobbymenschen gerne wünschen.

    Studie Konrad Adenauer Stiftung
    Wo bitte geht's zum Generationenkonflikt?
    Politische Einstellungen Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland.


    So gravierend sind laut der Studie die Unterschiede nicht und jedes frische Jahr an Lebenserfahrung bringt dich an den alten, konservativen Spießer wieder ran.
    Außerdem steigt der Migrationanteil in der Bevölkerung. Auch das wird zunehmend Einfluss haben.

    Um den Bogen zur AFD zu schlagen (ist das Threadthema) noch ein Gedanke dazu.
    Bei den derzeitigen epochalen Veränderungen, wird die Bedeutung der alten Werte wieder wachsen.
    Und hier wird die AFD derzeit als einzig verbliebende konservative Kraft wahrgenommen.
    Sie steigen aber nicht wegen ihrer Stärke sondern weil Merkel gerade wie eine Dampfwalze durch das bürgerliche Lager pflügt.

    Dann wirst du doch wohl nicht gegen die guten Regeln verstossen und das schlecht finden wollen. Wieso auch?
    Regelverstoß ist mein zweiter Vorname - weißt du doch.
    Aber ich hab auch schon 2014 meine Meinung zu diesem "Wurst Dings Bums" verkündet.
    https://forum.mindfactory.de/t81652-...rau-wurst.html
    --------------------------------------------
    Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
    Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

    Kommentar


    • #92
      Habe mir die Studie mal durchgelesen, sehr interessant, danke ! Nun, um auch mal wieder auf das Thema zurückzukommen: AFD: Was genau ist eigentlich deren Plan ? Zur Zeit sieht es nur so aus als ob sie auf der Schiene "weniger Einwanderer" fahren würden. Klar, der Frust bei den stärker Konservativen über den aktuellen Kurs von Merkel, was ich ich als ziemlich liberaler auch nachvollziehen, klar, nichts gegen Flüchtlinge, aber (oh nein, jetzt habe ich das auch geschrieben :O) bitte mit Plan, ein "wir schaffen das" hilft jetzt erstmal nicht bei der Integration oder der Bekämpfung der Ursache.
      Klar, dass die Leute da auf die Barrikaden gehen. Nur: Was bietet die AFD denn ausser nem großen schreihals ? Nix ! Rein gar nix. Ist wie Pegida, nur in der Politik. Würde die SPD jetzt den ultimativen Masterplan zur Bewältigung der Flüchtlingskrise vorlegen wäre ich mir ziemlich sicher, dass auch deren Umfragewerte in die Höhe steigen würden. Nur: Keiner liefert. Und da ist dann natürlich eine Partei die weiß, wie sie Krach macht im Vorteil gegenüber den alteingesessenen "Volksparteien".
      Komplett zurück zum Thema: Von der AFD halte ich nix !
      Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

      Kommentar


      • #93
        Zitat von grigi Beitrag anzeigen
        Hier liegt des Pudels Kern. Wir neigen dazu Minderheiten zu glorifizieren, zeigen viel Verständnis für ihre spezifischen Belange und sind ängstlich darauf bedacht jeden Diskriminierungsverdacht zu vermeiden.
        "Political Correctnes" fordert Meinungskonformität was letztendlich zur Gleichstellung für Alles und Jeden führt!
        Die klassische Familie (Vater, Mutter, Kinder) ist nun mal die Keimzelle der Gesellschaft und sollte meiner Meinung nach ohne Ende privilegiert werden, - mit Steuererleichterungen, Kündigungsschutz, Kindergartenplätzen und Adoption, - Kindergelderhöhung, Betreuungsgeld, einfach jeder Anreiz ist gut.
        Die Prioritäten auf Familien, Bildung und Kinder zu legen wäre auch unter dem Eindruck der demografischen Entwicklung angebracht.
        Diese grenzenlose Individualität, wo man jetzt schon im Kindergarten den Knirpsen eine zehnfache Selbstfindungssexualität einimpfen will, finde ich ehrlich gesagt nicht gut.
        Aber genau das ich doch nicht gewollt. Du befasst Dich doch gerne mit Themen, dann setz Dich mal damit auseinander, was die Ursache des demografischen Wandels ist. Wieso es keine Familienpolitik gibt und wieso Kindern schnellstmöglich von irgendwelchen Beauftragen gewisse Richtungen vorgegeben werden müssen. Das ganze natürlich auf Europa ausgeweitet und dann kannst Du Dir dann selbst ein Urteil bilden, was das Resultat von der Geschichte sein wird. Im Anschluss kannst Du auch den Fokus von den Flüchtlingen ablegen, denn die sind nur ein Teil vom Ganzen. Und wen Du letztendlich wählst ist auch egal, denn die Marschroute ist nun einmal vorgegeben. Da muss schon sehr viel passieren, damit wir den Bogen noch kriegen. Aber dafür haben wir nun mal nicht die Mentalität.
        Mit freundlichen Grüßen
        Ihr Moderatorenteam


        Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

        Kommentar


        • #94
          Ich sehe in der AFD eigentlich nur ein Überlaufventil oder Denkzettelpartei für all diejenigen die an das Wahlsystem glauben.
          Wäre die Flüchtlingswelle nicht so extrem ins Krisenhafte gerutscht und gäbe es noch eine parlamentarische Opposition mit Plan, - kein Mensch würde sich für die AFD interessieren.

          CDU-Außenpolitiker Kiesewetter
          "Müssen Bevölkerung vorbereiten, dass auch 2016 eine Million Flüchtlinge kommen" Quelle
          Da kein Ende zu sehen ist wird es auch bei uns zu politischen und gesellschaftlichen Verwerfungen kommen, wie sie ja schon in einigen Ländern Europas zu sehen sind.

          Ist die AFD nun Rechtsradikal?
          Rechtsradikale sehen sich ja als Vollstrecker des Volkswillens. Deshalb ist es normalerweise total leicht, ihnen den Wind aus den Segeln zu nehmen.
          Wenn man ihnen mit logischen Argumenten nachweist, das sie komplett neben dem Volkswillen stehen, verschwinden sie ganz von selbst.
          Das hat nach meinem Eindruck im letzten Jahr noch gut funktioniert.
          Jetzt ist aber die Realität wie ein Tsunami durchs Land gefegt (Köln) und die etablierten Parteien stehen Rat & Hilflos herum.

          Das beste Mittel einen weiteren Aufstieg der AFD zu verhindern wäre eine durchdachte Politik mit Plan und Augenmaß.
          Dies würde die notwendigen Argumente liefern um sie wieder "Klein" zu machen.
          Wir sehen aber eine orchestrierte Konzeptlosigkeit die sich im alternativlosen "Wir schaffen das!" Leitsatz erschöpft.
          Diesen Leitsatz bezweifeln aber mittlerweile über 60% der Deutschen, was sie damit zu potentiellen AFD Denkzettel Wählern macht.

          Das ist eine paradoxe Konstellation, - die AFD muss keinerlei Wahlkampf betreiben, weil die etablierten Altparteien den mehrheitlichen Volkswillen in der Einwanderungsfrage scheinbar ignorieren.
          Die AFD wird sich also ruhig verhalten, sie werden keinen internen Streit provozieren (z.B. diesen theatralischen Höcke wegmobben) und auch sonst alles unterlassen was man gegen sie verwenden kann.
          Bin mir da sicher - -> bis zu den drei Landtagswahlen im März werden die einfach Still sein, während die Etablierten weiter ihr Schauspiel abliefern.

          Ja THM, da hast du Recht, die SPD könnte einen Sprung nach oben machen, wie jede andere Partei auch, die bei der unkontrollierten Zuwanderung einen Ausweg aufzeigt.
          Nur sind ja alle in dem Dilemma gefangen das man den Rechtspopulisten nicht in die Hände spielen will.
          Aber genau dieser ängstliche Versuch eine Stärkung zu vermeiden führ dazu.

          Ich werde mich mal die Tage mit dem AFD Programm beschäftigen, mal sehen was da rauskommt.
          Vermutlich Anti Euro Partei, national konservativ aufgestellt mit Vision eines europäischen Binnenmarkt, Bekämpfung des Genderwahn.
          --------------------------------------------
          Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
          Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

          Kommentar


          • #95
            Hab mir mal eben das aktuelle Wahlprogramm (LV Baden-Württemberg) reingezogen.
            Alternative für Deutschland ? Landesverband Baden-Württemberg

            Meine Meinung ---> AFD heute/- ist CDU vor 20 Jahren.
            Einige Punkte erscheinen drastisch.
            Beispiels weise die "Wiedereinführung der Wehrpflicht".
            Oder das zulassen von "Volksabstimmungen nach Schweizer Modell".
            Das die gegen den Euro sind muss man ja nicht extra erwähnen.

            Ich fass mal die wichtigsten Punkte im Spoiler zusammen.
            Spoiler


            Nicht überragend, viele Sprechblasen, aber rechtsradikal stell ich mir was anderes vor.
            Müsste man zum Vergleich noch Programme von CDU/SPD/Grüne und NPD lesen.
            Aber hab ich kein Lust und Zeit zu.
            Also meine Meinung -->AFD = CDU History
            --------------------------------------------
            Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
            Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

            Kommentar


            • #96
              Die AFD ist auf jeden Fall deutlich weiter rechts einzuordnen als die CDU. Wie weit rechts ? Naja, darüber lässt sich streiten. Ich bin aber mit einigen Punkten in der Agenda der AFD einverstanden, u.a. TTIP und dem aufstocken der Polizei/Justiz. Warum über TTIP überhaupt noch verhandelt wird kann ich nicht nachvollziehen (ausser die EU erreicht dabei einen guten deal, was die Amis vermutlich nicht zulassen werden) und was passiert wenn man jahrelang an der Polizei spart hat man ja vor ein paar Wochen gesehen. So was nennt sich dann wohl "Kontrollverlust".
              Problematisch sehe ich " Zurückdrängung des Gender mainstreaming" u.a.. Was soll das heißen? Frauen wieder zurück in die Küche? Wäre ja superdämlich. Wehrpflicht sehe ich auch kritisch, wobei ich auch einige Leute kenne die keinen Plan haben was sie nach der Schule machen wollen, den täte etwas Bundeswehr vielleicht ganz gut, aber den Leuten die zielstrebig etwas anpeilen steht die Bundeswehr einfach nur im Weg.
              "Grenzen nach australischen Vorbild sichern" lol. Wer soll das machen? Hab letzten nen netten Artikel gelesen, die Überschrift war in etwa "wer Zaun sagt muss auch Wasserwerfer, Tränengas und Schlagstock sagen". Dass das moralisch nicht vertretbar ist, sollte klar sein. Der Grundsatzgedanke, den Ansturm an der Wurzel zu packen ist nicht schlecht (siehe Merkel ->Türkei) nur leider sehe ich da zur Zeit auch keine großen Erfolgschancen.

              Alles in allem ist die AFD wohl in etwa vergleichbar mit den Republikanern in den USA, deutlich rechts der Mitte. Aber von einem Fremdenhass wie von der NPD ist zumindest im Wahlprogramm nicht viel zu sehen. Dafür stoßen mir andere Dinge dort sauer auf.
              Mal sehen wen ich wählen gehe, hab ja noch genug Zeit mich mit den Programmen auseinanderzusetzen. Vielleicht entwirft die SPD ja mal wieder was anständiges...oder die Grünen...mal sehen
              Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

              Kommentar


              • #97
                Zitat von THM Beitrag anzeigen
                Die AFD ist auf jeden Fall deutlich weiter rechts einzuordnen als die CDU. Wie weit rechts ?
                Nach heutigen Maßstab hast du vollkommen Recht. Die CDU hat sich unter Merkel immer weiter nach links/rot/grün bewegt, was sich nun in der F-Krise deutlich niederschlägt.

                Ein Rückblick ist da sehr Aufschlussreich.
                Beispiel 01 - Kinder statt Inder - CDU-Politiker Jürgen Rüttgers äußerst sich ausländerfeindlich im Jahr 2000
                Beispiel 02 - Kriminelle Ausländer Kochs rechtes Gebräu
                Beispiel 03 - Der Fall Mehmet, der Schrecken von Neuperlach

                Nach gegenwärtiger Lesart wären Koch und Rüttgers stramme Rechtspopulisten, jenseits der AFD verortet.
                Die Toleranzschwelle senkt sich seit zehn Jahren immer weiter ab, - eine Kinder statt Inder Kampagne wäre doch heute aus dem CDU Lager heraus undenkbar und würde den Initiator von der politischen Bühne fegen.
                Seit September 2015 (den Beginn der F-Krise) gilt der Satz --> "Ich hab nichts gegen Flüchtlinge, aber . . . bereits als rechtspopulistisches Gedankengut, egal wie stichhaltig das folgende Argument wäre.
                Unter diesen scharfen gesellschaftlichen Blickwinkel kann die AFD natürlich nur als Rechte Partei eingestuft werden.
                und was passiert wenn man jahrelang an der Polizei spart hat man ja vor ein paar Wochen gesehen. So was nennt sich dann wohl "Kontrollverlust".
                Hm, ja - aber trotzdem irgendwie nicht normal. Seit wann braucht man in Deutschland plötzlich Hundertschaften von Polizei bei einer Silvesterparty am Kölner Dom?
                Die Ursache des Kontrollverlust liegt nur sekundär bei der Polizei, normalerweise sollte so was generell nicht passieren. ---> 1200 Opfer in vier-Städten
                Mehr Polizei - ja ok, aber die primären Ursachen löst sie nicht.
                Ich wäre gespannt, was CDU Politiker vom Format eines Koch oder Rüttgers zu Köln gesagt hätten, wenn das vor zehn, zwanzig Jahren passiert wäre.
                Problematisch sehe ich " Zurückdrängung des Gender mainstreaming" u.a.. Was soll das heißen? Frauen wieder zurück in die Küche? Wäre ja superdämlich.
                Ich hab da so eine Ahnung, was die meinen.
                Welcher Mann hat schon Lust sich ständig mit promiskuitiven Egomaninnen auseinandersetzten?
                Feminismus und diese Gender Gleichmacherei sind doch Ausdruck einer übertriebenen Ideologie, wo auch die Frauen nicht mehr glücklich sind.
                Wie sieht denn der Lebensentwurf einer genderoptimierten, idealisierten Single Karrierefrau aus? Da brauch ich mir nur einige dieser grünen Flinten- Politikerweiber anschauen.....
                Ok - war jetzt nicht so nett. Wer sich als Mann ein Leben an deren Seite vorstellen mag ........

                Diese ausufernde Ideologie befreit Frauen nicht. Von was sollen die überhaupt befreit werden? Man treibt sie in die Selbstausbeutung, das vermeintliche Glück besteht in Arbeitsstress, wo sich das weibliche Humankapital bis zur Selbstaufgabe überlasten darf?

                Kinder - maximal Eins - wenn es Karrieretechnisch passt. Natürlich erst wenn die Karriere gesichert ist, also irgendwann jenseits der dreißig das erste Kind.
                Falls man überhaupt einen kompatiblen Mann findet, der den eignen hohen Ansprüchen genügt.

                Das Ganze soll etwas zurückgefahren werden, in unser aller Interesse. So zumindest verstehe ich das.
                Grenzen nach australischen Vorbild sichern" lol. Wer soll das machen?
                Wenn idealisierte Wunschmoral und Vernunft aufeinandertreffen ist eine sachliche Debatte schwer.
                Viele haben den Ernst der Lage noch nicht vollständig erkannt.
                Eine Völkerwanderung im derzeitigen Ausmaß lässt sich nun mal nicht mit mehr Integrationsleistungen und Verständnis lösen.

                Wenn die Meldung auch nur ansatzweise stimmt......
                https://www.bayernkurier.de/ausland/...mmt-ins-rollen
                Ein Alarmsignal: In der Ägäis hat sich im Januar die Zahl der Migranten gegenüber dem Januar 2015 verzwanzigfacht.
                Jetzt machen sie sich auf den Weg. Die Europäer haben nur noch wenige Winterwochen, um die EU-Außengrenzen abzuriegeln.
                Sonst droht Dramatisches.
                Falls du die anderen Parteiprogramme lesen solltest, - könntest ja die relevanten Unterschiede kurz darstellen?
                Mir ist im Moment gerade nicht so klar worin sich SPD/CDU/Grüne und Linke noch großartig fundamental unterscheiden.
                Gerade die SPD hat mit dem ungeschickten Gabriel viel Potential verschenkt. Man denke an seine "Pack" Äußerung - die ihm jetzt ewig nachhängen wird.
                --------------------------------------------
                Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
                Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

                Kommentar


                • #98
                  Kleines familiäres Portrait der AfD Vize Beatrix von Storch (das war auch eine die auf Flüchtlinge schießen lassen wollte, was aber schon wieder dementiert wurde. War nicht so gemeint)
                  Darf ich vorstellen...ihr Großvater --> https://de.m.wikipedia.org/wiki/Joha...in_von_Krosigk
                  Da liegt es einfach im Blut. Die können garnix dafür
                  Sie sollte es besser wissen, bei der Vorgeschichte.
                  Zitat von Bertrand Russel
                  "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."



                  MfG
                  madwursd


                  Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                  Kommentar


                  • #99
                    das war auch eine die auf Flüchtlinge schießen lassen wollte, was aber schon wieder dementiert wurde.
                    Nein, in dem Fall wird nur nicht mehr auf Kinder geschossen. Auf Frauen und sonstige Asylanten darf weiterhin geschossen werden.

                    AfD: Beatrix von Storch will doch nicht auf Kinder schießen | ZEIT ONLINE

                    Kommentar


                    • Erstaunlicherweise brach kein Empörungssturm gegen die beiden schießwütigen AFD Damen los.
                      Kommentatoren wie Austein (Spiegel) oder Rainald Becker (ARD) rufen vergeblich zum Aufstand der Anständigen auf.
                      SPD Chef Gabriel wollte sogar den Verfassungsschutz einschalten, holt sich aber eine Abfuhr ab.
                      afd-verfassungsschutz-haelt-partei-fuer-ungefaehrlich

                      Nach allem was man so in den ARD/ZDF, Sicherheits, Spiegel und Politikforen so liest, lautet der Tenor.
                      Wer im Glashaus sitzt (damit sind wohl die Regierungsparteien gemeint) soll nicht mit dem Finger auf die AFD zeigen.
                      Die AFD ist ein Produkt des eignen Versagen.

                      Unsere Außenpolitik möchte das Flüchtlingsproblem an die EU Außengrenze und in die Türkei verlagern.
                      Die Zahlen sollen sinken - egal wie.
                      Dafür zahlt man der Türkei Mrd. von Euros.

                      Ergebnis: fluechtlinge-in-der-tuerkei-gescheitert-an-europas-tuersteher
                      Ankara soll Flüchtlinge gegen Hilfsgeld in Höhe von drei Milliarden Euro an der Weiterreise nach Europa hindern.
                      Die Flüchtlinge weichen auf entlegene, oft tödliche Routen aus.
                      Die Überfahrt nach Griechenland ist so gefährlich wie nie zuvor.

                      Die türkische Küste ist mehr als 2000 Kilometer lang.
                      Die Türkei kann den Seeweg nicht blockieren. Präsident Erdogan greift deshalb zu radikalen Mitteln.
                      Bald schon soll eine Mauer, drei Meter hoch, 200 Kilometer lang, das Land gegen Flüchtlinge abschotten.
                      An der Grenze nahe der Stadt Antakya patrouillieren an einem Januarnachmittag Soldaten.
                      Panzer rollen zwischen den Checkpoints. In der Ferne sind die Bombeneinschläge aus dem syrischen Kriegsgebiet zu hören.
                      Die Flüchtlinge nutzen Schleichwege durch Wälder und über Hügel.
                      Mehrere Syrer berichteten dem SPIEGEL unabhängig voneinander von illegalen Abschiebungen:
                      Sie seien von türkischen Sicherheitskräften verhaftet, zum Teil misshandelt und nach Syrien deportiert worden.
                      Also weil deutsche Politiker es nicht schaffen, die Anreize zu senken und Deutschland weiterhin als moralisches Milch und Honig Land glänzen will, ---
                      ---> dürfen jetzt andere die "Drecksarbeit" für uns machen.
                      Syrische Flüchtlinge werden ins Kriegsgebiet zurückdeportiert. Sogar Panzer werden eingesetzt.
                      Wo bleibt da der --> Aufstand der Anständigen?
                      --------------------------------------------
                      Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
                      Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

                      Kommentar


                      • Ich bin weder AFD-Anhängsel, noch werde ich eines. Auch der Pegida-Irrsinn ist nicht meine Welt.

                        Ich bin aber auch kein Anhängsel einer Politik der etablierten Parteien, die das Grundgesetz schamlos mit Füßen treten, die in Reden im Bu
                        ndestag aus der Bibel zitieren, statt aus dem Grundgesetz oder den ratifizierten Menschenrechten, die dafür gesorgt haben, dass wir in den Obdachlosenzahlen in unserem Land in diesem Jahr wohl deutlich die 400.000er Marke überschreiten werden, die 6 Millionen Menschen regelmäßig mit Sanktionen bedroht, die Schulen verrotten lässt, die das Gesundheitswesen zurück fährt, die dazu beiträgt, dass Rentnerinnen und Rentner im Müll wühlen müssen, um zu überleben, die runde 25 Jahre nach der Deutschen Einheit immer noch verbal in Ost- und Westdeutschland unterteilt, die Waffen exportiert, um an Kriegen zu verdienen, um sich zuletzt selbstherrlich die Diäten regelmäßig zu erhöhen.

                        Eine Politik die an den Bürgern vorbei marschiert, blind in einen Überwachungsstaat, die die überwundene DDR in den Schatten stellt, in deren Ergebnis Faschismus immer mehr Fuß fasst, in der der Verfassungsschutz in solche Leistungen wie NSU über beide Ohren verstrickt ist, in der so genannte Leistungsträger mit Banken und Dauerbaustellen Volkes Vermögen ungestraft versemmeln können, in deren Folge Tafeln im Land immer mehr zu finden und trotzdem nicht den Hunger für alle zu stillen in der Lage sind.

                        Ein Land, welches unser Bundesinnenminister noch 2015 als sicheres Herkunftsland klassifizierte, hatte der heute mit schusssicherer Weste und Stahlhelm besucht und am gleichen Tag kündigte Nahles aus dem BMAS Sanktionen gegen Flüchtlinge an, wenn sie zukünftig nicht in Jobcentern spuren ...
                        In diesem Jahr werden Schleswig-Holstein und Hamburg erneut Milliarden in die marode HSH Nordbank pumpen. Geplant sind 16,2 Milliarden Euro. Dieses, nachdem schon zur Bankenkrise das Landesblindengeld zur Rettung dieser kriminellen Geldinstitute gestrichen wurde. Dieses Land ist KRANK!

                        Menschenwürde in Deutschland, mit dieser Politik? Lest mal wieder im Grundgesetz!
                        Wollt ihr so eine Politik in unserem Land?

                        Wollt ihr solche Politik und desolate Ergebnisse Euren Kindern und Enkeln zumuten?
                        Wenn das Ruder nicht sofort herumgerissen wird und vernunftbegabte Politik der Menschenwürde aus dem Hause des derzeitigen Irrsinns, dem Deutschen Bundestag herauskommt, sehe ich schwarz für unser Land! Politisch und in der Seele!

                        Kommentar


                        • Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
                          ..., sehe ich schwarz für unser Land! Politisch und in der Seele!
                          Nun dann wünsch ich dir schon mal eine gute Reise...
                          Da es ja hier so schlecht ist, wirst du ja sicherlich mit deiner gesamten Familie ausreisen...!
                          Wo geht's hin? USA, Russland, China,... oder doch eher Süd- oder Mittelamerika? Da gibt es die ganzen o.g. Probleme ja deutlich weniger und das Leben ist viel besser.
                          Obdach- und Arbeitslosigkeit gibt es da ja nicht, ein super funktionierendes Gesundheitswesen haben die ja auch alle. Rentner brauchen da auch nicht im Müll wühlen, gibt ja gar keine...
                          Überwachung, Korruption, Eigenjustiz, alles kein Thema. Schusssichere Westen für Politiker stören da auch niemand, wird eh jeden Tag einer erschossen...

                          Also gute Reise... !
                          Gruß Mav
                          Spoiler

                          Kommentar


                          • Was haltet Ihr von der Afd ?

                            Hmm...
                            Ich bin geschockt Mad~~~
                            Du kannst China mit "funktionierendem Gesundheitswesen", "Korruption" und "Überwachung" in einem Satz sagen. [emoji106][emoji106][emoji106][emoji23][emoji23][emoji23]

                            Kommentar


                            • blubb! Gib dir mal bissel mehr Mühe mit den Namen!
                              "Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die Anderen....
                              Genauso ist es übrigens wenn man doof ist.
                              "



                              Kommentar


                              • Zitat von Maverick64 Beitrag anzeigen
                                Nun dann wünsch ich dir schon mal eine gute Reise...
                                Da es ja hier so schlecht ist, wirst du ja sicherlich mit deiner gesamten Familie ausreisen...!
                                Wo geht's hin? USA, Russland, China,... oder doch eher Süd- oder Mittelamerika? Da gibt es die ganzen o.g. Probleme ja deutlich weniger und das Leben ist viel besser.
                                Obdach- und Arbeitslosigkeit gibt es da ja nicht, ein super funktionierendes Gesundheitswesen haben die ja auch alle. Rentner brauchen da auch nicht im Müll wühlen, gibt ja gar keine...
                                Überwachung, Korruption, Eigenjustiz, alles kein Thema. Schusssichere Westen für Politiker stören da auch niemand, wird eh jeden Tag einer erschossen...
                                Silvester Köln und in anderen Städten vermittelt schon ein mulmiges Gefühl.
                                Und das jetzt 2500 Polizisten plus hunderte Ordnungsamtsleute - also über dreitausend Kräfte den Kölner Fasching absichern, inkl. Videoüberwachung und Panicpoints für Frauen würde ich für deutsche Verhältnisse nicht als normal bezeichnen. Genauso das die Nachfrage nach Pfefferspray exorbitant steigt oder Security vorm Supermarkt steht.

                                Wolfsburg ist die reichste Stadt von Deutschland
                                War schon in den Achtzigern bei uns Bestandteil des DDR Staatsbürgerunterrichts um die Überlegenheit des Sozialismus zu erläutern.
                                Die Aussage des faulenden Kapitalismus und der unterdrückten Arbeiterklasse ließ sich durch beispielhaft genannte VW Mitarbeiter nicht belegen.
                                Ganz im Gegenteil, ein hochzufriedenes, bürgerlich gut aufgestellte Proletariat, in bester Infrastruktur was logischerweise nicht nach sozialistischen Reformen strebt.
                                Der Widerspruch wurde nie so richtig aufgelöst, denn warum sollte ein zufriedenes, sattes Volk aufstehen und Probleme erfinden, die es nur woanders gibt.

                                Auf die Gegenwart gemünzt, ist der VW Skandal doch ein gutes Beispiel wie schnell ein als Selbstverständlich empfundener Wohlstand plötzlich Schieflage bekommen kann.
                                Nach-abgas-skandal-stadt-wolfsburg-verhaengt-haushaltssperre
                                Temporär ein kleiner Warnschuss, nichts aufregendes, VW erholt sich wieder - schon deshalb würde es die AFD in Wolfsburg niemals über die 5% Hürde schaffen.
                                Vermute ich mal.
                                --------------------------------------------
                                Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
                                Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X