Was haltet Ihr von der Afd ? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was haltet Ihr von der Afd ?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zumal uns der Themenkomplex AFD und Flüchtlingspolitik noch sehr lange beschäftigen wird.
    Ich denke, das wir erst am Anfang einer sich immer weiter zuspitzenden Krise stehen. Da wird jede gute Stimme gebraucht. -Spieluhr!

    Diese realitätsverweigernde begründete Gutmensch Meinungskultur ist zwar immer noch präsent, aber diese Phase neigt sich seinem Ende zu.
    Gegen die Realität ist nun mal kein Kraut gewachsen, wir brauchen adäquate Antworten die sich an Problemlösungen orientieren
    und jede vernünftige Stimme hilft ein besseres Bild von der Gesamtlage zu bekommen.

    Ich habe deine Berichte von der Nordstadt immer sehr geschätzt. Informationen aus erster Hand.
    Nun scheint sich das Klima in Dortmund weiter zu verdüstern.
    Hab zumindest einiges im geleakten polizeilichen Lagebericht - Dezember 2015 gelesen.

    Auszug
    Lagebild.jpg

    Nur hat sich leider, die Person die vielleicht was interessantes dazu sagen könnte vom Acker gemacht.
    Sehr schade!!!

    Um den Irrsinn noch die Krone aufzusetzen: Berlin will Millionen an die Maghreb-Staaten zahlen
    Man verliert da langsam den Überblick.
    - 55 Mrd innerdeutsch Flüchtlingskosten bis 2017 /für die 2015 Zugänge
    - 3 - 5 Mrd für die Türkei Grenzschutz
    - 3 Mrd Syrien Geberkonferenz
    - Summe X Maghreb Staaten

    Also die Regierung verschleudert gerade das Volksvermögen das einem schwindlig wird.
    --------------------------------------------
    Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
    Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

    Kommentar


    • Adäquate Antworten wird die AfD bestimmt nicht in der Lage zu sein zu liefern. Das sind nix weiter als teils ultrarechte Hohlbirnen. Die derzeitigen Schwachköpfe an der "Macht" tun aber ihr bestes um auf selben Niveau zu sinken.

      ..leider derzeit wohl aber die "einzigste" -und bestimmt nicht gewollte- Alternative um das beharlich andauernde Chaos auf regierungsebene Einhalt zu gebieten. Scheinbar wollen die es auch nicht anders, der Eindruck entsteht einem schon fast zwangsweise. Was ich persönlich aber viel schlimmer finde: Wieviele Milliarden an Steuergeldern muss dieses Regime noch für unnutze Schwachsinnsparaden ins Nirvana verblasen damit diese "Gutmenschen" (auch hier im Forum) mal aufwachen?
      Ich war und bin es noch (aber tgl. immer weniger) Gegner dieser rechtsradikalen Bewegungen, da ich ja quasi an der "Front" viel von solchen Gruppierungen (die immer vermehrter und offenherziger auftreten) mit bekommen habe. Diese Regierung tut jedoch sehr viel dafür das man auch noch die letzte Scham vor solchen Gruppierungen gänzlich verliert. Zumindest das schaffen die bei immer größeren Teilen der Bevölkerung in deutschen "Krisenregionen".

      Zu deiner Statistik: Ich denke einmal darin sind noch nicht einmal die drei an der B1 im Bau befindlichen Zeltstädte berücksichtigt. Freu mich jetzt schon über die dann massenhaften Kundgebungen besorgter Bürger und gewerbetreibender Firmen wenn dort die Kriminalitätsrate sprunghaft ansteigt. Haben sich ja die besten Ecken für "mobiles" Klau&Weg_to_Holland dafür heraus gepickt. (Fahrzeit B1/A40 knapp 40min., so schnell ist keine Ringfahndung).

      @ Cybeth: Was ist so schlimm an Kapitalismus? Ich liebe den Kapitalismus, lebe diesen aus voller Überzeugung (solange halt noch das Kapital da ist) und halte alle anderen Formen gelebten wirtschaftlichen & sozialen Zusammenhaltes einer Bevölkerungsschicht für grandios gescheitert. Wo wäre Deutschland heute ohne Kapitalismus? Ebendso bin ich der felsenfesten Meinung, daß sich die westlichen Wirtschaftsmächte vieles von dem was derzeit an Völkerwanderung und Konflikten in den betroffenen Ländern im nahen Osten selbst mit der zwanghaften, kriegerischen Entmachtung der ehemals dortigen Diktaturen selbst zuzuschreiben hat. Die wollten Ländern westliche Werte vermitteln (es standen aber eher wirtschaftliche im Vordergrund) wo solche Werte aber kulturell & wirtschaftlich nie gelebt werden können.

      So jetzt nun entgültig Over & Out!
      Zuletzt geändert von spieluhr; 05.02.2016, 03:17.

      Corsair 4000D white @ DeepCool Gammaxx L240 V2 (push/pull)

      Kommentar


      • Die gesamte Handlung der Bundesregierung hat nichts mit Herz -und Seele zu tun, warum man unser Land mit sogenannten Flüchtlingen überschwemmt. Würde man sich nur auf die wirklich hilfsbedürftigen Flüchtlinge beschränken, hätten wir diese Probleme gar nicht.

        Was hier stattfindet, ist eine Umsiedlung, bzw. eine Ansiedlung fremder Kulturen und dabei wird auch gleich das Vermögen der Deutschen verbraten.

        Sowas hat es bisher weltweit noch nie gegeben und es liegt klar auf der Hand, was man damit bezwecken möchte.

        Merkel ist eine Deutschland Hasserin und der Rest von diesem Pack in Berlin ist auch nicht besser. Okay, bei den Grünen wusste man schon immer das die nicht ganz dicht im Oberstübchen sind und Deutschland immer gehasst haben.

        Ich denke noch ist es nicht zu spät, um die Umvolkung zu stoppen. Die 1 Billionen Euro, die Merkel bisher in ihrer Amtszeit an weiteren Schulden durch ihre Aussetzen angehäuft hat, sind natürlich weg.

        Was aber noch viel schlimmer ist, die Leute schauen ihrem Untergang gemütlich zu und es gibt doch tatsächlich noch welche, die diesen Irrsinn unterstützen und CDU/SPD/Linke und Grüne wählen und diesen Parteien hinterher laufen, wie läufige Hündinnen.

        Mir war Merkel von Anfang ein Dorn im Auge, genau wie dieser Pfaffe. Ich halte beide auch nicht für intelligent, sondern für gewissenlose Personen, ohne Anstand -und Moral. Einfach widerliche Transatlantiker, die dem Kapitalismus dienen.

        Kommentar


        • Ich werde mich zwar künftig aus der Diskussion raushalten - man konnte früher ja noch mit grigri auf einem halbwegs hohen level diskutieren - aber junge, cybeth, in deiner Welt möchte ich nicht leben.

          Du dichtest dir da Sachen zusammen, die defakto nicht stimmen KÖNNEN. Merkel eine Deutschlandhasserin ? Wut ? Macht ja mal überhaupt keinen Sinn.
          Nein, viel mehr versucht die Bundesregierung jetzt mit den ausgegebenen Geldern den Fehler der Vergangenheit ("kommt alle her") wieder auszubügeln. Natürlich können nicht alle herkommen.
          Aber: Das hätte auch so vermutlich eine Eigendynamik entwickelt für die eine Institution wie die EU einfach zu langsam reagiert.
          Jetzt wird genau das gemacht was man eigentlich von Anfang an hätte erwarten können (seit im letztem Jahr im September die Flüchtlingszahlen durch die Decke gegangen sind): Es wird Schadensbegrenzung betrieben. Die ist aber auch nur in bestimmtem Maße möglich, da es defakto quasi nicht möglich ist, die "EU Außengrenze zu sichern".
          Wenn ein Flüchtlingsboot in Seenot ist, dann ist das zu retten. Punkt, Ende aus. Jeder der was anderes erzählt hat weder irgendeine Moral noch verfügt er über Kenntnisse des internationalen Rechts.
          Was jetzt gemacht wird ist klar: " Problem an der Wurzel fassen", und das wird ja grade auch gemacht, mit: Geld. Das ist das einzige was Deutschland bzw. die EU zu bieten hat.
          Was sollen wir sonst machen, gebt mir ne alternative !
          Mit Bodentruppen können wir seit 1945 ja leider nicht mehr auf eigene Faust eingreifen
          Ob der Plan aufgeht werden wir sehen, sollten sich die Problemstaaten (Marokko, Algerien etc.) aber daran halten wäre das schon mal ein großer Fortschritt.
          Ich warte einfach mal ab.
          Die Regierung scheint zumindest aktuell den Hauch eines Plans und einer Chance zu haben.
          Und ja, ich wähle lieber "Deutschlandhasser" als Menschenverachter.
          Case: Nanoxia DS1, CPU: Xeon 1231 V3, MB: Gigabyte Z97X-UD3H-BK, Grafikkarten: Palit GTX 970 Jetstream, Asus GTX 970 D2OC Black Edition, RAM: Crucial DDR3 1600Mhz 16gb, SSDs: Sandisk Ultra II 960Gb, Crucial MX200 500Gb, PSU: Bequiet Straight Power 10, Cooler: Thermaltake Macho 120

          Kommentar


          • Jeder soll in seiner Welt leben, die ihm persönlich gefällt. Aber vor Tatsachen darf niemand die Augen verschließen.

            Ist ja noch schöner, wenn man sich hier Kriminelle importiert und das alles noch auf Steuerzahlerkosten finanziert. Kein Mensch hat etwas gegen Kriegsflüchtlinge, weder die AfD noch ich und diesen Leuten muss auch geholfen werden. Diese Leute sind auch froh, das sie dem Elend entfliehen konnten und machen auch keinen Stress im Land.

            Witziger Weise hat man vor dem 2 Hilfspaket für Griechenland das Parlament aufgefordert, ihre Grenzbeamten abzubauen. Was ein Irrsinn und wenn da kein Plan dahinter war, dann bilde ich mir das wahrscheinlich auch alles nur ein. Die sogenannte Flüchtlingswelle fing schon viel früher an. In Spanien, Italien etc... und was hat das die EU interessiert, bzw Deutschland? Hilferufe gab es immer wieder, nur kümmerte sich keiner drum. Genauso wie man die Griechen völlig alleine gelassen hat.

            Jetzt wo die Rock für Merkel immer kürzer wird, verschleudert sie wieder großzügig deutsche Steuergelder in Milliarden Höhe.

            Zur Erinnerung: Im eigenen Land vermodert die Infrastruktur. Nicht genügend Kindergärten, Schwimmbäder usw... müssen geschlossen werden. Die Rentner werden verarscht. Zeit -und Leiharbeit bzw. Sklavenarbeit sind hier Gang und Gäbe und es wird überall in Deutschland und an den Deutschen gespart. Plötzlich kommen auf Zuruf Millionen von Fachkräfte und plötzlich geht das Portmonnaie auf.

            Aber dafür lässt man solche Firmen wie Apple oder Google Milliarden Euro aus Deutschland abziehen und zahlt soviel Steuern, wie ein Bäckerei mit 3 Angestellten und das alles Mithilfe der EU, Schäuble. Ganz großes Kino ist das.

            Ja wie nennt man das denn? ...die totale Verarsche.

            Jeder weiß das es in den nächsten Jahren in Syrien keinen Frieden geben wird und es sitzen schon Millionen Afrikaner auf gepackten Koffern.

            Jetzt stellt man sich die Frage, wie will man das Ganze überhaupt noch aufhalten, nachdem man die halbe Welt nach Deutschland eingeladen hat? Im Endeffekt wird es genau darauf hinaus laufen, dass man die Grenzen schließen muss und wenn die EU das nicht auf die reihe bekommt, werden die Länder ihre Grenzen selber sichern müssen.

            Die Bundesregierung unter Merkel ist total gescheitert, hat null Plan und wird in 6 oder 12 Monaten auch keinen Plan haben. Geschafft hat sie was, das Land unsicherer gemacht, die Menschen gegeneinander aufhetzen usw... und das alles, um ihre völlig verpeilte Politik zu vertuschen und man sucht dann andere Sündenböcke.

            Vielleicht haben hier einige Forenmitglieder Kinder, die sich für die Merkel Politik noch herzlich bedanken werden.

            Wer Deutschland noch aus den 60-70-80 Jahren kennt, der weiß wie man dieses Land in den letzen 30 Jahren runtergewirtschaftet hat. Daran können auch die ganzen gefakten Zahlen darüber hinweg täuschen, wie super es den Deutschen heute doch geht und wie toll der Euro für alle ist.

            Das hat nicht mit Ausländerfeindlichkeit zu tun, sondern ist purer Realismus.

            Kommentar


            • Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
              Wer Deutschland noch aus den 60-70-80 Jahren kennt, der weiß wie man dieses Land in den letzen 30 Jahren runtergewirtschaftet hat.
              Ja, kenne ich! Zumindest die 70er und 80er. Und ich muss ganz klar sagen, mir und meinen Kindern geht es heute deutlich besser als meinen Eltern und mir damals..., danke freie Marktwirtschaft und Kapitalismus.


              Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
              Das hat nicht mit Ausländerfeindlichkeit zu tun, sondern ist purer Realismus.
              Genau! Du hast den vollen Durchblick! Den braunen Gehrock schon frisch gewaschen?
              Gruß Mav
              Spoiler

              Kommentar


              • Bringt doch mal vernünftige Argumente, anstatt nur Dünnschiss abzusondern.

                Kommentar


                • Warum soll man auf deinen Dünnschiss mit Argumenten kommen..., sinnlos!
                  Gruß Mav
                  Spoiler

                  Kommentar


                  • Warum diskutiert ihr hier überhaupt noch und vorallem worüber?
                    Die Infos, die man bekommt taugen überhaupt nicht um damit an einer Diskussion teilzunehmen.
                    Es gibt keine frei Marktwirtschaft mav, auch wenn es die Leitmedien gerne als solche verkaufen - der Kapitalismus ist gescheitert. Wenigstens das Letzte könnte man 2008 selbst aus den Vorkommnissen ableiten.
                    ---
                    Der Euro ist eine logische Konsequenz gewesen, die im Grunde genommen gut wäre, wenn es alle, die mitmachen auch verstehen würden was eine Währungsunion ist(vorallem Deutschand). leider scheitert es daran. Was ein weiteres Mal untermauert, dass die tollste Idee in einer Tragödie enden kann wenn sich wenigstens partiell Idioten einbringen, die ihrerseits denken, was sie für einen grandiosen Job abliefern.
                    ---
                    cybeth, dass nennt man "Steuervermeidung" oder "Neutrale Steuern"
                    Möglich macht dass vorallem: KPMG, Deloitte, Ernest&Young, PwC.
                    Ohne diese Berater geht es nicht. Es geht allerdings auch nicht, wenn gewisse Staaten nicht "Tax Haven" einrichten würden um Unternehmen anzulocken. Es geht auch nicht ohne spezielle Steuersätze, die aushandelbar sind.
                    Deutsches Steuergesetz gillt eben nur in De...
                    "Wir müssen die Religion des anderen respektieren, aber nur in dem Sinn und dem Umfang, wie wir auch seine Theorie respektieren, wonach seine Frau hübsch und seine Kinder klug sind"

                    Zitat von Ralph1963
                    rubbel- und quietschtests an der Chroma
                    Zitat von Ralf1963
                    irgendwelche Nippel- und Schweiss Messungen

                    Kommentar


                    • Zitat von Max Beitrag anzeigen
                      Es gibt keine frei Marktwirtschaft mav, ...
                      Jaaaaa! Sorry, falsch ausgedrückt. Mir ist klar, dass es keine "freie" Marktwirtschaft gibt, da immer iwie von Staatsseite eingegriffen wird. Dann eben "soziale" Marktwirtschaft (auch wenn es halt nicht immer und für jeden sozial ist).
                      Gruß Mav
                      Spoiler

                      Kommentar


                      • Sonntagsfrage Infratest dimap
                        Umfragedatum: 01.02.–02.02.2016 - AFD von 10 auf 12% gestiegen.
                        Damit werden aktuell bei vier Instituten --> Deutschlandtrend, Emnid, Infratest und Insa übereinstimmend 12% ermittelt.
                        Sonntagsfrage ? Wahlumfragen zur Bundestagswahl (Wahlumfrage, Umfragen)
                        Adäquate Antworten wird die AfD bestimmt nicht in der Lage zu sein zu liefern. Das sind nix weiter als teils ultrarechte Hohlbirnen.
                        Im letzten Sommer war die AFD ja auch nur noch ein zerstrittener 3% Splitterrest von einer ehemals Eurokritischen Randpartei.
                        Niemand hätte doch auch nur einen Cent darauf gesetzt, das die nochmal aus der Versenkung kommen.
                        Und jetzt 12% was ungefähr 7 Millionen Wähler entspricht.
                        Da steckt aber kein überzeugendes Parteikonzeptes oder harter Überzeugungsarbeit dahinter, das ist lediglich Ausdruck von Protest und Unzufriedenheit.
                        Man kann ihnen Konzeptlosigkeit vorwerfen, aber das ist unerheblich, weil die Regierung aus Sicht der Wähler gerade noch dümmer agiert.
                        Bekanntlich fahren die ja seit Monaten auf Sicht und beißen sich an einer europäischen Lösung die Zähne aus.

                        Was die Kompetenz angeht, würde ich auf die Erfahrungen aus der Wendezeit 1989/90 verweisen.
                        Die Eliten werden ihr Fähnchen entsprechend in den Wind hängen, je weiter die AFD steigt. Noch wartet die Masse ab.
                        Es gibt bereits Wanderbewegung von der CDU zur AFD, das sind noch Einzelfälle. Wenn sich die Machtbasis in Richtung AFD verschiebt, werden wir das Phänomen des "Wendehalses" im politischen Spektrum, bei Lobbyisten, Wirtschaft und der bürgerlichen Masse sehen.
                        Der Beamtenapparat, Staatsekretäre, Ministerien, all diese Leute möchten ihre Pfründe gesichert wissen und wenn es für ein Landtagsmandant notwendig erscheint, geht man eben zur AFD obwohl man gestern noch den strammen Merkellisten gegeben hat.
                        So war es 1989 auch, als die ganzen SED Bonzen plötzlich zu Wendhälsen mutierten.

                        Der Punkt, wo die AFD zum Selbstläufer wird ist aber noch nicht erreicht.
                        Ich denke die nächsten Monate werden entscheidend sein.

                        Die Regierung scheint zumindest aktuell den Hauch eines Plans und einer Chance zu haben.
                        Jetzt im Februar sind nochmal zwei EU Termine.
                        Da wird Merkel alles versuchen eine Quote/Lösung hinzubekommen.
                        Da hab ich nicht soviel Hoffnung.
                        Dann wird man vermutlich kurz vor den Landtagswahlen den Innenminister erleben, der die Schließung der deutschen Grenze verkündet.
                        Zeitgleich ziehen die Länder der Balkanroute nach - durch den Rückkopplungseffekt staunen sich die Migranten vor den jeweiligen Binnengrenzen auf.
                        Wie das dann weiter geht, wag ich ehrlich gesagt keine Prognose zu.
                        Aber je nachdem wird das entscheidenden Einfluss auf unsere Parteienlandschaft haben.
                        Jetzt kann man erst mal nur abwarten.
                        --------------------------------------------
                        Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
                        Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

                        Kommentar


                        • Bei einigen Diskutanten merkt man gleich, welcher Fraktion sie angehören.

                          Die machen das immer nach dem gleichen Schema, wenn ihnen die Argumente ausgehen. Zuerst wird beleidigt und danach dreht man sich alles so zurecht, wie man es im jeweiligen Fall gerade braucht. Bestes Beispiel ist C. Roth, die irgendwo auf dem Mars zu leben scheint.

                          Zurück zu den Fakten. Ohne Merkels Irrsinns Politik wäre die AfD auch heute noch bei 2-4%. Oder solche Vereine wie Pegida etc... dazu kommt noch, das man gegen die Mehrheit des Volkes regiert. Banken, Großkonzerne, Oligarchen ein Steuerparadies schafft, aber Oma Herta wegen 5,-Euro Steuerschulden in Erzwingungshaft nimmt. Facharbeiter hier schalten und walten lässt, aber klein Fritzchen findet sich wegen 3 Bonbons als Ladendieb vor der Kadi wieder.

                          Anscheinend sind die Gesetze nicht für alle gleich.

                          Auf jeden Fall wird der Zustrom an Doktoranden nicht abreisen und das wird der AfD, trotz massiver Kompanien, immer mehr Zuspruch geben. Ich denke ohne die AfD würde in diesem Land gar nicht mehr in der Sache diskutiert werden, sondern man hätte die Scheunentore noch weiter aufgerissen und die illegale Einwanderung noch weiter forciert.

                          Merkel wird in der EU auch durch ihre Erpressungsversuche scheitern, sie beißt auf Granit. Schweden, Österreich, Holland usw... schieben ihre Doktoranden demnächst kräftig ab.

                          Merkel wird das amerikanische System anwenden und sich als große Retterin präsentieren. Die selbst verursachten Probleme bekämpfen und ein super Lösung aus dem Ärmel schütteln

                          Im übrigen können die Bahnhofsklatscher, Teddybärwerfer und Steptänzer gerne bei sich Zuhause Fachkräfte aufnehmen, niemand hält sie davon ab. Die Kanzlerin würde sich keine Fachkräfte ins Haus holen, wie sie in einem Interview gesagt hatte und das trifft auch auf ihre ganzen Hofschranzen zu. Solche Leute sind einfach nur armselige Blender, die von anderen immer nur fordern, aber selbst nix auf die Reihe bekommen.

                          Die Grenzen werden früher oder später dicht gemacht werden, ob das Merkel gefällt oder nicht. In einigen Monaten hören wir aus Berlin eine Pegida und AfD Rede nach der anderen. Ich habe keine Lust mehr mich von solchen Leuten regieren zu lassen, die über mein Leben bestimmen, oder die Zukunft unserer Kinder in solche Hände zu begeben.

                          Kommentar


                          • Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
                            Bei einigen Diskutanten merkt man gleich, welcher Fraktion sie angehören .........
                            Wir sitzen alle im gleichen Boot, von daher tu ich mich schwer Mitbürger und Foristen in Gruppen zu stecken. Aber die Aufwachrate steigt ja langsam an.
                            Außerdem ---> die große Migrantenwelle hat ja gerade erst begonnen.
                            Egal ob wir jetzt noch 2 oder 5 Millionen Migranten in Turnhallen stecken, der Einwanderungsdruck wird weiter steigen, Deutschland ist zu klein um dieses globale Experiment auf Dauer durchzuhalten.
                            Eigentlich geradezu lächerlich - das man glaubte, Armut/Krieg und extreme Geburtenraten mit Turnhallen lösen zu können.

                            Europa hat das schon verstanden, bei uns dauert es vielleicht noch etwas länger -, aber letztendlich sind die ökonomischen und sozialen Zwängen überall gleich.
                            Österreich will zur Sperrung der Balkanroute notfalls Militär einsetzen, Schweden plant Massenabschiebungen . . . usw. usw.

                            Wobei es ja interessant ist wie unsere bunten Berufspolitiker gegen die AFD polemisieren und dann zwei Wochen später genau deren Positionen übernehmen.
                            Das machen die weil es zunehmend Unmöglich ist die Realität auszublenden, die Realität klopft unerbittlich an die Tür, was für die Merkelisten ein Schock ist.
                            Da sollten wir nachsichtig sein.

                            Kling doch vernünftig- AFD Mitglied Bedingung
                            Spoiler
                            --------------------------------------------
                            Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
                            Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

                            Kommentar


                            • Zitat von grigi Beitrag anzeigen
                              Wir sitzen alle im gleichen Boot, von daher tu ich mich schwer Mitbürger und Foristen in Gruppen zu stecken. Aber die Aufwachrate steigt ja langsam an.
                              Außerdem ---> die große Migrantenwelle hat ja gerade erst begonnen.
                              Egal ob wir jetzt noch 2 oder 5 Millionen Migranten in Turnhallen stecken, der Einwanderungsdruck wird weiter steigen, Deutschland ist zu klein um dieses globale Experiment auf Dauer durchzuhalten.
                              Eigentlich geradezu lächerlich - das man glaubte, Armut/Krieg und extreme Geburtenraten mit Turnhallen lösen zu können.

                              Europa hat das schon verstanden, bei uns dauert es vielleicht noch etwas länger -, aber letztendlich sind die ökonomischen und sozialen Zwängen überall gleich.
                              Österreich will zur Sperrung der Balkanroute notfalls Militär einsetzen, Schweden plant Massenabschiebungen . . . usw. usw.

                              Wobei es ja interessant ist wie unsere bunten Berufspolitiker gegen die AFD polemisieren und dann zwei Wochen später genau deren Positionen übernehmen.
                              Das machen die weil es zunehmend Unmöglich ist die Realität auszublenden, die Realität klopft unerbittlich an die Tür, was für die Merkelisten ein Schock ist.
                              Da sollten wir nachsichtig sein.

                              Kling doch vernünftig- AFD Mitglied Bedingung
                              Spoiler
                              Es ist aber immer das gleiche Muster, wenn die Leute keine Argumente haben, fangen sie an zu beleidigen. Solche Knalltüten kommen meist von der links/grünen Fraktion. Das geht dann immer so lange gut, bis sie am eigenen Leib bereichert werden und dann ist das Geschrei groß.

                              Mich erinnert dieses ganze Vorgehen an die Anfänge des Drittes Reiches. Das einzige was jetzt noch fehlt; das die Leute die gegen diesen Irrsinn sind, mit einem Stern gekennzeichnet werden und das man die Lager im Osten wieder aktiviert. Das würden die Links/Grünen Faschisten liebend gerne tun, wenn sie dazu die Möglichkeit hätten.

                              Schlimm was aus diesem Land geworden ist. Auch wenn immer mehr Schlafschafe -und Angsthasen aufwachen, dann ist es schon zu spät und zum Schluss will es wieder keiner gewesen sein. Aber das Internet vergisst nichts

                              Kommentar


                              • Zitat von Cybeth Beitrag anzeigen
                                zum Schluss will es wieder keiner gewesen sein. Aber das Internet vergisst nichts
                                Wir haben das Waldsterben (trotzdem Auto gefahren), Aids (trotzdem Sex gehabt), den Rinderwahnsinn (da erstrecht Rindfleisch kaufen), das Ozonloch (stumpf weiter geatmet), die Vogelgrippe (auch gefressen das Viehzeug) und was weis ich noch alles überlebt und diese Welle wird auch verebben.
                                Du machst mir keine Angst.
                                Zitat von Bertrand Russel
                                "Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel."



                                MfG
                                madwursd


                                Kontakt: Kundenbetreuung | Logistik | Reklamation | Technik | Service Level Gold | Infocenter | Highlights

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X