Book of my Life - Lieblingsbücher - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Book of my Life - Lieblingsbücher

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Book of my Life - Lieblingsbücher

    Ganz klar, ein Thread über Eure Lieblingsbücher muss her. Was für ein Buch hat Euch bislang am meisten beeindruckt? Inwiefern hat es Euch beeindruckt? Habt Ihr da was für Euch selbst "mitgenommen" ?

    Also bei mir ist es ganz klar Hermann Hesses Steppenwolf. Das Buch selbst ist ja ein Kultbuch der Flowerpowerbewegung und hat nachhaltig schon ganze Generationen geprägt. Ich persönlich mag die Geschichte um die Transformation des Biederen Was da bei nir hängen geblieben ist, ist im Grunde das Negieren der Zeit. Wo es geht versuche ich mich zeittechnisch nicht unter Druck setzen zu lassen. Alles passiert dann, wenn es passiert, wichtig ist irgendwas nicht wegen der Zeit, sondern weil es wichtig ist. Im Film Easy Rider, der ja vom Buch her sehr beeinflusst sein soll wirft am Anfang Peter Fonda seine Uhr auf dem Boden. Ein Symbol der Loslösung von einer gesellschaftlichen Fessel. Seitdem trage ich keine Uhr. Das bereits seit rund 18 Jahren.

    Meiens Erachtens ein Buch, das man nicht verpassen sollte, auch wenn es nicht recht einfach ist.

    cu
    Gargi

  • #2
    Wie im Dan Brown-Thread beschrieben, bin ich absolut begeisterter Dan Brown-Fan.

    Ansonsten kann ich Das Pafürm von Patrick Süßkind (Film ist hundsmiserabel, Buch ist der absolute Knaller) und natürlich mein absoluter Beststeller von Goethe - Faust empfehlen (sicherlich nicht jedermans Sache).

    Desweiteren sind die Bücher von Wolfgang Hohlbein "Dunkel" sowie "Wolfsherz" empfehlen.

    Zu guter Letzt kann ich Euch noch "Die Keltennadel" von Patrick Dunne und "Das erste der Sieben Siegel" von John F. Case. ans Herz legen, super spannende gut geschriebene Bücher.

    Kommentar


    • #3
      Wolfgang Hohlbein liest meine Frau recht gerne, bzw. da platzen unsere Bücherregale fast schon Ähnlich wie bei ihrer Anne Rice Sammlung. Aber die schreibt ja glaube ich nichts mehr.

      Hohlbein habe ich mal auf einer Pressekonferenz gesehen. Das war wenn ich mich richtig entsinne auf dem Comic Salon in Erlangen. Da gings unter anderem um die Comic Adaptionen. Wir konnten dort auch einige Originalbilder in einer Ausstellung bewundern. War schon richtig geil!

      Den internationalen Comic Salon in Erlangen (alle zwei Jahre) kann ich eh nur wärmstens an's Herz legen. Wenn man da hin geht ist man für ein paar Stunden in einer völlig anderen Welt. Ich verpasse da keine von.

      cu
      Gargi

      Kommentar


      • #4
        Also im Fantasybereich auf jeden Fall

        George R. R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer

        einfach der Hammer. Einfach mit dem ersten Buch anfangen
        und dann weiterlesen

        Ansonsten sicher das eine oder andere Selbsthilfebuch
        Dell U2515H - 4 GB Palit GeForce GTX 1050 Ti / Asus P5Q Pro - E8400 3 GHz - 8 GB / Samsung 850 Evo SSD - Seagate 1000 GB HDD (ST1000DM010)

        Kommentar


        • #5
          um den Thread mal wieder ins Leben zu rufen meine absoluten Lieblingsbücher

          ich lese fast nur historische Romane, nicht das ihr euch gleich wundert^^

          Rebecca Gablé:
          Teil1: Das Lächeln der Fortuna.
          Teil2: Die Hüter der Rose.
          Teil3: Das Spiel der Könige.

          die Bücher haben alle über 1.000 Seiten und sind meiner Meinung nach absolut empfehlenswert!

          Bernard Cornwell:

          The Saxon Stories
          Teil1: Das letzte Königreich.
          Teil2: Der weiße Reiter.
          Teil3: Die Herren des Nordens.
          Teil4: Schwertgesang.
          Teil5: Das brennende Land.
          --> weitere Teile sollen folgen.

          The Grail Quest:
          Teil1: Der Bogenschütze.
          Teil2: Der Wanderer.
          Teil3: Der Erzfeind.

          The Arthur Books:
          Teil1: Der Winterköning.
          Teil2: Der Schattenfürst.
          Teil3: Arthurs letzer Schwur.

          --> alle Bücher haben reale historische Handlungen als Grundlage.

          Ken Follett
          Die Säulen der Erde.
          (Die Tore der Welt haben mir nicht so gut gefallen)

          Sehr kompacktes Wissen und viele sehr interessante Zusammenhänge:

          Richard Dawkins:

          Das egoistische Gen.
          Der Gotteswahn.

          --> Bezug zu Biologie/Evolution und Wissenschaft vs Religion.

          Ich lese super viel, das war wirklich nur eine kleine Auswahl von Büchern die ich sofort wiederlesen würde
          wer weitere Info´s zu den Büchern möchte, einfach Bescheid sagen =) Wer nette Sachen bzgl. Hexenverfolgung im Mittelalter sucht, da hab ich auch noch n Paar Favoriten.

          Ich such zur Zeit etwas über Pharao Tutanchamun... falls da jemand n Tipp hat wär ich sehr dankbar

          Kommentar


          • #6
            Empfehlenswert Andy McNab - Remote Control (eng.)

            Wundert mich, dass das Buch noch nicht verfilmt worden ist -
            alles drin - hat alles, was ein Blockbuster braucht.
            Dell U2515H - 4 GB Palit GeForce GTX 1050 Ti / Asus P5Q Pro - E8400 3 GHz - 8 GB / Samsung 850 Evo SSD - Seagate 1000 GB HDD (ST1000DM010)

            Kommentar

            Lädt...
            X