Rundumschlag der Jugendschützer - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rundumschlag der Jugendschützer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Das gehört zusammen, habs gejoined und den neueren Titel übernommen. Passt besser.

    Also bei den Pornos wird es sich sicherlich um kein Verbot handeln. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann geht es darum, dass auch hier der Jugendschutz richtig umgesetzt wird. D.h. Verkauf/Verleih nur in Geschäften/Videotheken, die von Jugendlichen unter 18 Jahren nicht betreten werden dürfen. Dürfte also kaum eine Videothek von der Änderung betroffen sein, weil die eh alle abgetrennte Adult-Bereiche haben.

    EDIT: Nochmal die Artikel gelesen... So wie der Entwurf da steht, soll es tatsächlich verboten werden. Das kommt niemals durch. LOL, womit sollen sich denn die Staatsminister und -sekretäre denn die Zeit vertreiben, wenn sie fern von daheim in Berlin die Wochenenden verbringen?

    Kommentar


    • #17
      Kann ich mir auch nicht vorstellen. Sowas gehört doch zu den Grundrechten der Menschheit und wenn nicht dann sollten sie das mal ändern.

      Kommentar


      • #18
        Komplettes Verbot wäre definitiv zu krass....glaube aber auch nicht, dass sowas durchgeht...

        Jugendschutz ist schön und gut....aber übertreiben muss man es nicht!

        "Es ist durchaus gängige Praxis, dass sich erwachsene beziehungsweise heranwachsende Personen mit billigen Mietkassetten beziehungsweise DVDs versorgen und diese an ihre noch nicht volljährigen Freunde weitergeben oder ihnen vorführen", heißt es in der Antragsbegründung.
        Ja toll und weiter....das wird immer so sein....ist bei anderen Sachen doch genau das gleiche (zB Zigaretten, Alkohol etc)....da können die eh nix gegen machen
        Die Zukunft ist nicht vorherbestimmt. Wir selbst sind unseres Schicksals Schmied.

        Kommentar


        • #19
          So ist es Pommi Vielleicht werden die berreiche noch besser getrennt aber hier zu lande ist das ja eh alles schon gesondert beschildert etc. dann wandern die spiele quasi mit in die Porno Abteilung und gut *g*
          2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456

          Kommentar


          • #20
            Zitat von BigWhoop
            dann wandern die spiele quasi mit in die Porno Abteilung und gut *g*
            so ist es bei uns in der Videothek schon....da stehen die ab 18 Spiele und die Pornos in nem abgetrennten Bereich....allerdings um eines mehr an Pornos als an Spielen
            Die Zukunft ist nicht vorherbestimmt. Wir selbst sind unseres Schicksals Schmied.

            Kommentar


            • #21
              Hehe was die Porno-Abteilung dann noch attraktiver macht, als sie nicht schon ohnehin ist.

              Kommentar


              • #22
                Es lebe die Zensur!
                Wie wäre es damit, nun auch wieder öffentliche Kritik an der Regierung mit Todesstrafe zu ahnden?

                Denn im Klartext hieße dieses Gesetz dann wohlauch, dass, sollte jemand trotz des Verbots Pornos verleihen, verkaufen etc., er sich damit strafbar machen würde und bis zu 5 Jahren sitzen kann. Oder hab ich da was falsch verstanden?

                Kommentar


                • #23
                  Nee, ist schon richtig.

                  Aber wie kommen die auf solche Ideen? Da können die auch eine Strasse zum Mond planen...

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von DonKnilch
                    Nee, ist schon richtig.

                    Aber wie kommen die auf solche Ideen? Da können die auch eine Strasse zum Mond planen...
                    Selbst das halte ich für sinnvoller.

                    Kommentar


                    • #25
                      Das wollte ich damit ausdrücken.

                      Kommentar


                      • #26
                        ich glaube als nächstes wird hiphop verboten, da gehts auch um nutten, gewalt und drogen... die chancen stehen also denkbar gut.

                        wer wettet dagegen?

                        Kommentar


                        • #27
                          Gegen sowas würde ich nie wetten, sondern höchstens darauf.

                          Kommentar


                          • #28
                            Genau. Sollten sie lieber das mal zuerst machen, das ist immerhin auch gegen die Menschenwürde, und sowas wird sogar noch jedem Bürger zugänglich gemacht durch eine Verschwörung der Radiosender, die es MTV ermöglichen wollen, die Weltherrschaft an sich zu reißen.

                            Kommentar


                            • #29
                              Hmm... wenn es so cool und toll ist frage ich mich, wieso immer alle so ausflippen, wenn man die gängigen Rapwörter für "Frau" auf Mütter oder Schwestern anwendet?
                              Ist schließlich nicht gegen die Würde, Familienehre, etc...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X