MT-08: Wenn der August .... - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MT-08: Wenn der August ....

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Maverick64
    antwortet
    Zitat von spieluhr Beitrag anzeigen
    Schreibt denn Win11 explizit TPM2.0 vor oder nur TPM allgemein?
    MS hat auf der letzten AMA noch mal explizit darauf hingewiesen, das neben einem Intel Core 8th Gen („Coffee Lake-S“) oder neuer, oder einem auf den Architekturen Zen+, Zen 2 oder Zen 3 basierenden Ryzen, TPM 2.0 Pflicht ist.
    Und irgendwie wollen sie da nicht von abweichen, obwohl es schon massive Kritik seitens der Tech-Com von MS gibt.
    Warten wir es einfach mal ab. Mich juckt es eh nicht, da ich ja Ende 21/Anfang 22 eh upgraden wollte

    Einen Kommentar schreiben:


  • spieluhr
    antwortet
    Schreibt denn Win11 explizit TPM2.0 vor oder nur TPM allgemein?

    Weil TPM (glaube 1.2) das hat u.a. auch mein altes Z77 OC Formula gehabt und ich denke mal auch einige Bretter davor.
    ..ich lese da auch immer nur was von "..TPM Modul nachkaufen/nachrüsten" und die Preise für diesen Crap schießen ja derzeit durch die Decke.

    edit: Ich habe TPM auch nur wegen BitLocker aktiv, W11 reizt mich eher weniger.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maverick64
    antwortet
    Da muss ich nicht lange prüfen, bei meiner Hardware ist Schluss mit lustig, da geht kein Win11. Wenn ich umstellen will, dann muss ich meinen Sandy-i7 endgültig in Rente schicken...

    Aber glücklicherweise läuft Win10 ja noch ein bisschen und bisher hab ich noch nix gesehen, was zwingend Win11 erfordert. Mein XP lief ja auch noch mehrere Jahre bevor ich dann auf Win10 umgestiegen bin..., insofern.. alles gut!

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerTiger
    antwortet
    Na da bin ich ja mal gespannt ob ich meine Hardware nicht auch noch mal umkrempeln muss.
    Nach ~8 Jahren kann man das schon mal machen schätze ich.

    Denke nicht dass die für meine Möhre noch ein Bios Update nachschießen.

    Schade, dabei reicht der von der Performance noch Dicke für Gaming und Musikproduktion.
    Nur fürs neueste Betriebssystem wohl nicht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maverick64
    antwortet
    Zitat von spieluhr Beitrag anzeigen
    Selbst wenn es inaktiv wäre, 2 Einstellungen im UEFI und das läuft. Die müssen ja Langeweile haben da bei Asus.
    Jaaaa..., du kannst das aber was glaubst du wieviele davon keine Ahnung haben und sich wundern, warum Win 11 nicht installiert werden kann...

    Zitat von spieluhr Beitrag anzeigen
    Wusste gar nicht, dass das auch bei NVMe funktioniert. Pimp my PCIe3.0 NVMe Drive:
    Nice...

    Einen Kommentar schreiben:


  • spieluhr
    antwortet
    Bei mir war TPM schon mit der 0820 FW. im UEFI aktiviert, die ja auch dieses sinnfreie APE2.0 Intelboost enthält.
    Selbst wenn es inaktiv wäre, 2 Einstellungen im UEFI und das läuft. Die müssen ja Langeweile haben da bei Asus.

    Wusste gar nicht, dass das auch bei NVMe funktioniert. Pimp my PCIe3.0 NVMe Drive:



    ..wer braucht da noch PCIe4.0 NVMe, dass ist PCIe5.0 next Gen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maverick64
    antwortet
    Zitat von spieluhr Beitrag anzeigen
    ..ich dachte immer nur, dass das Board TPM2.0 unterstützen müsste.
    Zitat: "Asus liefert für viele seiner Hauptplatinen jetzt Firmware-Updates aus, mit denen die Unterstützung von Windows 11 hinzugefügt wird. Mit den Firmware-Updates wird bei den betreffenden Hauptplatinen TPM 2.0 automatisch aktiviert. Er ist auf vielen PCs vorhanden, ab Werk deaktiviert..."

    Einen Kommentar schreiben:


  • spieluhr
    antwortet
    Wusste ich noch gar nicht, dass es für Win11 eines Bios Updates bedarf:



    ..ich dachte immer nur, dass das Board TPM2.0 unterstützen müsste.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maverick64
    antwortet
    Zitat von Kaki Beitrag anzeigen
    Hi Grigi ist nicht böse gemeint, aber ich lese deinen vielen statistischen Forenuntergangs-Postings nicht mehr und ich frage mich wie es den anderen hier geht.
    Ich habe grigi einfach auf "ignore" gesetzt. Außer Gemaule, Gemoser und die Verbreitung von Weltuntergangs-Szenarien gab es da, im Gegensatz zu früher, leider eh nix Sinnvolles.
    Die neue ignore-Funktion ist das einzig Nützliche an der neuen Foren-Software, man sieht die Postings nicht mal mehr...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kaki
    antwortet
    Hi Grigi ist nicht böse gemeint, aber ich lese deinen vielen statistischen Forenuntergangs-Postings nicht mehr und ich frage mich wie es den anderen hier geht.
    Lass uns doch einfach das beste aus dieser kleinen Kuschelrunde hier im Forum machen !?
    Mir ist das hier zumindest deutlich lieber als ein überflutetes Forum wie das von PCGHX von dem ich damals rüberkam. (danke Atho)

    Schönen Abend euch noch.
    Ich hoffe zumindest nicht, das Mindfactory das Forum irgendwann noch einstampft... :-(
    Klar sind Seiten wie Facebook, Twitter und der ganze andere Kram deutlich moderner, aber so ist es nunmal, so wie User die kommen und gehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Seit Wochen ironisieren einstellige Tageszuckungswerte die permanente Arbeitsbereitschaft des/der Bevollmächtigten.
    Black & White - Profil- Fleißkärtchen
    In 21 Tage gerade mal 16 Postings. Das sind 0,7 Beiträgen pro Tag. Im Profil wird der Wert noch mit 8,8 Beiträgen pro Tag taxiert, was sich allerdings auf die gesamten Schaffenszeit bezieht.

    Einer der wenigen positiven Aspekte des Updates ist der Bummerang Effekt, der nun genau die Richtigen trifft. Sie bekommen exakt das was sie immer wollten, -> ein hundertprozent Spamfreies Forum, ordentlich, aufgeräumt, übersichtlich, sauber, keine Memes, keine Fremdshoplinks, kein Streit, keine doofen Themen, keine überflüssigen Postings - nichts was das kundige eingreifen des Mod Teams noch erforderlich macht. Jeder leer laufende Kontrollcheck ist nunmehr eine wohlige Kompetenzbestätigung der eignen Unfehlbarkeit. Perfekt!

    In der Forenbetreiberszene hat sich bestimmt schon herumgesprochen das zwei moderative Reduktions-Koryphäen im Bereich der Communtiybetreuung über zeitliche Leerläufe verfügen.
    PM Anfragen könnten sich lohnen, falls dem ein oder anderen Betreiber sein eignes Forum zu lebhaft ist. Gegen Aufpreis lässt sich sicher auch noch ein Rechtsextremismusexperte organisieren.
    Zuletzt geändert von grigi; 10.08.2021, 15:00.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kaki
    antwortet
    Zitat von spieluhr Beitrag anzeigen
    Naja, Treiber Timeouts da sagt ja schon der Name was das ist. Der Treiber halt und Laufzeitfehler, diese Bugs kenne ich von AMD eigentlich schon seit den 5xx Karten (gelbes Warndreieck in der Taskleiste / DX-Fehler).

    Hast du einen Beta Treiber installiert? Wenn ja, einfach mal die last signierte stable Version davor installieren, sollte das Problem lösen. Und nicht vergessen, lieber via Revo per Tiefenanalyse löschen, sonst hast du noch Treiberreste die buggen können.
    AMD ist halt nicht NVidia, deren Treiber sind einfach besser, war schon immer so und wird wohl auch immer so bleiben.
    Danke Spieluhr !! Genau das war die Ursache und nun rennt der neue Rechner tadellos. :-) :-) :-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Hinweis. Zwischen Posting #35 und #36 liegen 20 Stunden. Der monologische Eindruck entsteht lediglich durch das MT Format des Threads bei fehlender Useraktivität.
    Eine Sucht-Spam-Problematik liegt nicht vor, zumal wir uns hier im Müll/Chaos & Spam befinden.

    Um zu prüfen wie weit das Forum nach unten gerauscht ist, braucht man nur auf den Facebook, Instagram, Twitter und Bloogauftritt der MF zu schauen.
    • Instagramm 159 000 Follower
    • Facebook 127.956 Abonnenten
    • Twitter 11.723 Follower
    Dagegen hat das Forum lediglich 46.226 Mitglieder von denen gerade einmal 170 aktiv sind. Und von diesen sind dann noch 98% sogenannten Eintagsfliegen.

    Konnte man vor 11 Jahren den FB Auftritt von MF noch belächeln, - wozu machen sie einen FB Auftritt, wo sie doch so ein schönes großes Forum haben, - hat sich die Situation geändert. Instagramm und FB binden 270K Leute an MF. Es herrscht buntes Treiben. MF Instagramm und FB sind bunt, sexy, zielgruppengerecht, es gibt Memes, Witze, Umfragen, Diskussionen, Infos, bunte Bilder, Gewinne, Streit, Spam - eben alles was Spaß macht und User anzieht. Die Früchte dieses professionellen Community Aufbau schlagen sich in den Zahlen nieder.

    Das Forum hingegen ist durch seinen permanenten Hyper-Spambekämpftungswahn, der inkompetenten Regelwut und der arroganten Unnahbarkeit der Safe Space Bubble einem Schrumpfungsprozess ausgesetzt. Ich denke nicht das man das Forum offizell soweit nach unten drücken wollte das selbst die erstellung einer Top25 Liste nicht mehr gelingt. Die Abwärtsbewegung hat sich vielmehr durch eine unvorhersehbare Selbstzerstörungsaktion des SafeSpace Lagers übermäßig verstärkt und strahlt vom Update befeuert nun auch noch ins Hauptforum rein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Der obligatorische Hinweis. Zwischen Posting #34 und #35 liegen über 30 Stunden. Der monologische Eindruck entsteht lediglich durch das MT Format des Threads und fehlender Useraktivität. Eine Sucht-Spam-Problematik liegt nicht vor, zumal wir uns hier im Müll/Chaos & Spam befinden.

    Wie man sich durch unprofessionelles, selbstgefälliges Verhalten selber abschafft.

    2020 stand das Forum noch auf einer existenssichernden Basis. Man hatte zwar keine berrauschende Werte - bewegte sich aber vorsichtig vom "Null Linien Abgrund" weg. Ein leichter Trend nach oben war gegeben.
    Die Woke Save Space Haltungs Lemminge sprangen nicht über Klippe. Scheinbar.

    Doch sie haben uns getäuscht. Offensichtlich gingen sie nur deshalb einen Schritt zurück - um Anlauf zu nehmen, - für ihren letzen, entscheidenen Sprung über den Klippenrand raus. Genau das ist jetzt passiert. Und nun liegen diese Woke, Bubble Save Space Haltungsaktivisten mit gruslig verrenkten Knochen auf dem Null Linienboden und raunen sich mit schmerzverzerrten Gesichtern Durchhalteparolen zu. "Unser Opfer war nicht umsonst - Die Machtübernahme ist gescheitert. Wir sind kein Fußbreit zurückgewichen!" wispert es vom Klippenrand. "Genossen, unser tapferer Widerstand hat das vierte Reich verhinder, wir werden in die Geschichtsbücher eingehen! Straßen und Plätze werden unsere Namen tragen, Staufenberg und Sophie sind bei uns!"

    Schauen wir uns doch einmal das Ergebnis des antifaschistisch gelabbelten Partisanen Forenwiderstandes an, der ende April mit der Löschung von MT04 sein siegreiches Ende fand.
    • ist das Forum nun intressanter, lebhafter oder bunter geworden? Nein
    • strömen aus den populistischen Kellerverliesen unterdrückte Usermassen hervor um sich für die aufopferungsvolle Befreiungstat des Save Space Bubble Kollektiv zu bedanken? Nein.
    • gibt es sonst irgendeinen positiv erwähnenswerten Effekt der den Klippensprung ruhmreich legalisiert? Nein.
    Stattdessen
    • Einbruch der Postinjgs und Hits über 90%. Langweilige in Dauerschleife wiederholenden Grill & Impfpflasterstorys ala Grummy, bei durchgesetzer Einheitsmeinung und 50% Nulltagen
    • Starke taburisierung von Themen. Selbst wenn ganz Deutschland über ein bestimmtes Ereignis spricht - hier wird garantiert nichts zu finden sein, wenn es der Einheitsgesinnung des Hero Haltungskollektivs entgegensteht.
    • jegliche Abwesenheit von intressanten Inhalten, Diskussionen und Debatten. Es kommt lediglich zur gegenseitige Meinungsbestätigung der Bubble Hero Save Space Aktivisten was in der Regel mit zwei Postings erledigt ist.
    • In Summe produzieren die drei ersten Punkte einen Abschreckungseffekt für potentielle Neuuser, die keinerlei Verlangen auf die mit Schnappfallen gespickte Ödnis verspüren, wobei der Punkt der inkompetenten Bevolmächtgten noch gar nicht gewürdigt ist
    • zwei nunmehr defacto arbeitslose Moderatoren die vor den Trümmern ihres inkompetenten Schaffens stehen
    Fazit
    Die von der SafeSpace Hero Bubble propagierde bunte Utopia Forenwelt, - auf die man gemeinschaftlich mit tatkräftiger Hilfe der Moderatoren, vehement und behaarlich zugearbeit hat, - ist garnicht so bunt, aufregend, tolerant und intressant, wie erhofft. Ganz im Gegenteil. Und nachdem die gemeinsame "Kampf gegen Rechts Klammer" des SafeSpace Bubble Kollektiv wegfällt, setzt auch da die Errosion ein. Der Kitt bröckelt zusehens. Der Berliner Oberpartisan seit Tagen abgetaucht. M. Moderator seit Wochen ebendso. B. Moderator absturz "Posting pro Tag Wert" mangels verwertbarer Postings. Der Augsburger Rechtsextremismusexperte hat sich bereits vor Wochen mit "Haus reniovieren, keine Zeit" Ausrede rechtzeitig aus dem Staub gemacht. Gelegentliche Anheizversuche durch Taifun verpuffen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Zitat von Maverick64 Beitrag anzeigen
    Was hilft es wenn "MF Marketing" online ist, aber "young Marketing" die Listen veröffentlicht. Das Kind hat Ferien...
    Schauen wir uns die Sache genauer an. Die Top25 Listenveröffentlicher der letzten 24 Monate waren wechselseitig
    • Marketingman
    • Marketing The Kid
    • young Marketing
    • Mistress Marketing
    • Lady Marketing
    Gesetz dem Fall das young Marketing wirklich im Urlaub ist, sind trotzdem ausreichend alternative Listenveröffentlicher vorhanden. Eine intakte Community wartet normalerweise sehnsüchtig auf solche Sachen, - eine urlaubsbedingte Verzögerung wäre inaktzeptabel und würde entsprechende Unmuts Spamposting hervorgerufen. Das dies ausbleibt ist ein weiteres Community Krankheits bzw. Auflösungsshymtom. Hier manefestiert sich die Handschrift der seit Jahren herrschenden moderativen, hyperpendantischen Anti Spam Philosopie die in ihrem Wesen zutiefst Communityfeindlich und zerstörend ist.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X