MT-10 - Wer wird der nächste Präsident der USA? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MT-10 - Wer wird der nächste Präsident der USA?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nice attack: Brazil-born terror victim staggered to cafe next to church before dying from her wounds | Daily Mail Online
    Simone Barreto Silva, 44, Mutter von drei Kindern, lebte 30 Jahre in Frankreich,
    ermordet von einem islamistischen Terroristen, der als Flüchtling am 09.10. über Lampedusa nach Frankreich einreiste.

    Ihre letzten Worte: „Sagt meinen Kindern, dass ich sie liebe.“
    Schauen wir uns die Konstellationen der letzten drei Anschläge genauer an. In allen Fällen (Paris, Nizza, Dresden) waren die Täter musl. Asylbewerber.
    Die Opfer durchgängig Angehörige moralisch hochstehender Fraktionen, - schwules Pärchen, Christen, Lehrer und sogar eine dunkelhäutige Mutter. Also alles Menschen die auf der Seite des Lichtes stehend, der bunten Regenbogenwelt in Pro Haltung gegenüberstehen. Dies impliziert die Erkenntnis das eine offene zur Schau gestellte "gute" Gesinnung, eine zu erwartender Minderheitenbonus und No Border Befürwortung keinerlei Schutz bietet. Der Terrorist differenziert allerhöchstens in Gläubig/Ungläubig, nicht aber in weiß/schwarz oder Refugee Welcome Pro/Contra. Eine dunkle Haut schützt nicht. Vorhergehende Anbiederung wird nicht honoriert. Streng genommen ist die dunkelhäutige Simone Barreto Silva ein World Case Rassimusopfer, wo der Augsburger VP Bloog in Hunderter Großschrift seine Anklage in die Welt schreien müsste. Aber falscher Täter.

    Politische Korrektheit: „Es geht darum, der Gesellschaft ein identitaeres Weltbild aufzuzwingen“ - WELT
    WELT: Politische Korrektheit gefährdet Freiheit, sagen Sie?
    Kostner: Inzwischen ja. Sie wurde zu einem Machtinstrument umfunktioniert. Identitätslinke Läuterungsentrepreneure, wie ich sie nenne, haben erkannt, dass sie eine ganze Gesellschaft vor sich hertreiben können, wenn sie behaupten: „Wer dies oder das sagt, ist ein moralisch minderwertiger Mensch, der aus dem Diskurs ausgeschlossen werden muss, um die Gefühle von Opfergruppen zu schützen.“
    WELT: Aktivisten argumentieren, es gehe darum, Diskussionen am rechten Rand zu stigmatisieren, weil es in Wahrheit diese Positionen sind, die Freiheit gefährden.
    Kostner: Freiheit gefährdet immer derjenige, der etwas unterdrücken möchte. Wer versucht, Meinungsäußerungen mit dem Argument „Das ist anschlussfähig an rechte Diskurse“ zu unterdrücken, will bestimmen, was andere Menschen denken und sagen. Das ist autoritär. Hinzu kommt: Wenn sich Menschen diesem Meinungsdiktat beugen, wird letztlich den Rechten die Macht übertragen, zu bestimmen, was gesagt und gedacht werden darf. Das ist total irrsinnig.
    Haha .. die traut sich was. Der identitätslinke Läuterungsentrepreneu Grummy trommelt wahrscheinlich schon sein Krisenteam zusammen.
    Eco wird gewälzt ....
    -----------------------------
    Gesundheit - Augsburg - Augsburg und Rosenheim: Teil-Lockdown schon ab Freitagabend - Bayern - SZ.de
    Augsburg ist seit 21 Uhr zu.
    --------------------------------------------
    Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
    Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

    Kommentar


    • Debatte ueber Islamismus: "Sie versuchen, Anschlaege zu missbrauchen" | tagesschau.de
      Zitat von tagesschau.de
      Kein Wort der Solidarität, des Beileids für die Angehörigen. Das übernahmen die Abgeordneten der anderen Parteien. Die in dem Gesprächsbedarf der AfD zum Thema islamistische Attentate nur eines sahen: schamlose Instrumentalisierung. Alexander Throm von der CDU fasste es so zusammen: "Herr Curio, Sie versuchen, die Anschläge zu missbrauchen. Das ist verwerflich und wird der Sache in keinster Weise gerecht."
      ... voll auf Parteilinie unser Deutschländerwürstchen ... Empathielos, da ist das Ende von weg. Aber huiuiui, ein Portal, das über Verschwörungsgedöns aufklärt, hat sich nicht dazu geäußert - Skandal! Da muss man gleich vor Besorgtheit die Rechtschreibung abschaffen, bei so viel bösartiger nicht über keine Verschwörungstheorie erfolgter Berichterstattung.

      Derweil bei seinem Superhelden:

      und der Donnie ist wieder voll auf Tour. Zum einen widerspricht er der hiesigen "Skeptiker"-Front ("aber jeder der nur Covid liest und stirbt, wird als Covid-Toter in Deutschland gezählt!!!! Alles nur eine Verschwörung!!!! *heul*") und deren Donnie-Gott sagt: "Ätsch, stimmt nicht." und als nächstes: "Wir bezahlen Ärzten mehr, wenn ihre Patienten an Covid sterben." ... ernsthaft? Dachte, er ist in Regierungsverantwortung als gesetzgeberischer Gestalter, wieso lässt er sowas geschmackloses zu? Und wieso fällt er seinen Fans hier so schamlos in den Rücken? Wer lügt jetzt? The Don oder unsere besorgten Covid-"Skeptiker" ... bin gespannt, wie unser Deutschländerwürstchen das dreht, dass beide Seiten recht haben ...
      Merkmale des Ur-Faschismus:
      Traditionenkult, Ablehnung der Moderne, Irrationalismus, Ablehnung der analytischen Kritik, Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus, Nationalismus, Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden, „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind“, Elitedenken, Erziehung zum Heldentum, Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität, Selektiver Populismus, Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

      Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden Vertreter der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

      Kommentar


      • Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
        und der Donnie ist wieder voll auf Tour. Zum einen widerspricht er der hiesigen "Skeptiker"-Front ("aber jeder der nur Covid liest und stirbt, wird als Covid-Toter in Deutschland gezählt!!!! Alles nur eine Verschwörung!!!! *heul*") und deren Donnie-Gott sagt: "Ätsch, stimmt nicht." und als nächstes: "Wir bezahlen Ärzten mehr, wenn ihre Patienten an Covid sterben." ... ernsthaft? Dachte, er ist in Regierungsverantwortung als gesetzgeberischer Gestalter, wieso lässt er sowas geschmackloses zu? Und wieso fällt er seinen Fans hier so schamlos in den Rücken? Wer lügt jetzt? The Don oder unsere besorgten Covid-"Skeptiker" ... bin gespannt, wie unser Deutschländerwürstchen das dreht, dass beide Seiten recht haben ...
        Worüber fabuliert unsere Schwarzwälder Kokosnuss hier?
        Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
        .. voll auf Parteilinie unser Deutschländerwürstchen ... Empathielos, da ist das Ende von weg. Aber huiuiui, ein Portal, das über Verschwörungsgedöns aufklärt, hat sich nicht dazu geäußert - Skandal! Da muss man gleich vor Besorgtheit die Rechtschreibung abschaffen, bei so viel bösartiger nicht über keine Verschwörungstheorie erfolgter Berichterstattung.
        Das besagte Portal ist doch deine Lieblingsinformationsquelle. Deren monothematische Berichterstattung erklärt deine Verwirrtheit. Deine Aussagen würden erheblich an Authenzität gewinnen wenn deine Augsburger Lieblingsquelle seriöser und neutraler wäre. Deren Empathielosigkeit und Instrumentalisierungsgebaren offenbart sich schon anhand ihres Schweigens zu aktuellen Anschlägen, - im Vergleich zu Hanau, Halle und Lübcke - wo sie MG Feuerstoßartig gerne mal 12 Artikel in zwei Wochen zu Hanau rausgeballern aber vergleichbar wichtige Ereignisse auf Ignore stellen. Dabei ist es doch gerade die eigne Leserschaft, die zunehmend auf der Opferseite steht. Schon verrückt.

        FDP-Brief an Merkel: Kampf gegen Homo- und Transfeindlichkeit - WELT
        Bislang wurde das Attentat in Dresden als „Touristenmord“ verklausuliert. Verschwiegen wurde, dass der islamistische Gefährder ein homosexuelles Paar angriff: Ein Mann starb, sein Partner überlebte. Die FDP fordert ein angemessenes Gedenken.

        Der französische Präsident Macron hat auf die brutale Ermordung des Geschichtslehrers Samuel Paty deutlich reagiert. Er hat den Angehörigen seine persönliche Anteilnahme bekundet und würdigte ihn als Gesicht der französischen Republik. Damit verdeutlichte er, dass der Angriff auf Samuel Paty ein Angriff auf die Werte ist, die die französische Gesellschaft tragen.

        Wir sind in diesen schweren Stunden mit unseren französischen Freunden. Ein ähnliches Signal sollte anlässlich des mutmaßlich homosexuellenfeindlichen Attentats von Dresden nun auch von der Bundesregierung ausgehen. Wir appellieren daher an Sie, das Andenken des Verstorbenen mit einem öffentlichen Zeichen zu würdigen.

        Der Angriff in Dresden reiht sich leider in eine traurige Folge zunehmender homo- und transfeindlicher Hasskriminalität in Deutschland ein. Diese feige und tödliche Attacke sollte ein Anlass sein, die Freiheit der sexuellen und geschlechtlichen Selbstbestimmung zu stärken und künftig besser zu schützen.
        FDP driftet offenbar ins Fascholager. VP - übernehmen!
        --------------------------------------------
        Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
        Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

        Kommentar


        • Und wieder einer der Guten weniger - Rest in Peace Sir Sean

          Merkmale des Ur-Faschismus:
          Traditionenkult, Ablehnung der Moderne, Irrationalismus, Ablehnung der analytischen Kritik, Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus, Nationalismus, Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden, „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind“, Elitedenken, Erziehung zum Heldentum, Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität, Selektiver Populismus, Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

          Nicht jedes Merkmal trifft auf jeden Vertreter der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

          Kommentar


          • Ja, schade drum.
            Aber mit 90 kann man das schon machen.

            Farewell.

            Kommentar

            Lädt...
            X