MT-10 - Wer wird der nächste Präsident der USA? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MT-10 - Wer wird der nächste Präsident der USA?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • grigi
    antwortet
    Donald Trump: 1. Wahlkampf-Auftritt nach Corona-Erkrankung -Politik -Bild.de
    Ohrenbetäubender Jubel, eine „USA! USA!“ skandierende Menge. Der Präsidenten-Flieger „Air Force One“ war gerade gelandet, aus den Musikboxen dröhnten patriotische Songs. Dann stand Donald Trump (74) in der Flugzeugtür und winkte. Der US-Präsident, zehn Tage davor noch mit einer Covid-Infektion per Helikopter ins Militärkrankenhaus geflogen, nahm ein Bad in der Menge. Menschen mit verzückten Gesichtern streckten ihm die Hände entgegen inmitten eines Meers leuchtender Smartphones.

    „Es ist toll, wieder zurück zu sein“, begann Trump am Podium. Seine Stimme klang ein wenig heiserer als sonst, das Gesicht war leicht verschwitzt. Doch sonst wirkte er wie der Alte.
    Sekunden später gibt er gleich auf seinen demokratischen Rivalen Joe Biden (77) los, den er als „Sleepy Joe“ verulkt. Seine Fans toben.
    Friedenspräsident Trump Holds Make America Great Again Rally in Sanford - ab 3h 48 min rollt die Air Force One vor.
    Spoiler

    Seine Anhänger hatten sich bei schwüler Bruthitze vor dem Areal den ganzen Tag über angestellt. „Ich konnte vor Aufregung gar nicht schlafen“, strahlt Chris Armstrong, angereist aus Edgewater:„Ich freute mich auf die Rückkehr dieses gesunden, kräftigen, amerikanischen Patrioten in den Wahlkampf!“
    ----------------------------------------------------
    Corona: Soeder – „Zweiter Lockdown rueckt naeher, wenn es keinen Ruck gibt“ - WELT
    Söder sagte, in anderen Ländern Europas gebe es „extrem negative Anzeichen“. Der CSU-Chef nannte Spanien, Frankreich und Tschechien als Beispiele. „Wir sind in einer sehr ernsten Lage. Es ist kurz davor, die Kontrolle zu verlieren“, so Söder. „Wir müssen Corona ausbremsen, bevor wir echte Notbremsen machen müssen.“
    Es sei kurz vor zwölf. Die Pandemie sei beherrschbar, aber nur, „wenn wir etwas tun“.
    die aktuellen Seuchennester
    Spoiler

    Betroffen sind vor allem Niedersachsen, Bayern, Berlin und NRW.
    Wie zu lesen ist, sind Partys, Feierlichkeiten und Hochzeiten die hauptsächlichen virulogischen Events.
    Niedersachsen, Seppels und Westfalen waren schon immer feierfreudige Frohnaturen, die lassen sich ihre gute Laune nicht durch einen kleinen Virus verderben!
    Wenn das einzelne Individium der vorgenannten Stämme feiern will, dann feiert es. Virus hin, Virus her.

    Hier hätte man wirkunsvolle Ansätze zur Pandemiebekämpfung, wenn man durchgreift und die plärrende Queerfront erträgt. Auch sollten spezifische kulturelle Mentalitäten keine Rolle spielen, weil es dem Virus relativ egal ist welche geografischen Wurzeln der zu besiedelnde Körper hat.

    Hidmann hat weitere Promi Outing angekündigt.
    Die glorreichen drei dürften also bald Zuwachs bekommen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Grummthater
    antwortet
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Was für ein scheinheiliger, schizoprener Techbosshaufen das doch ist.
    Bis auf das "tech" und das "boss" doch genau dein Niveau - also heuchel hier nicht rum.

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Latinos ForTrump! Sehr schön ....


    ---------------------------
    Corona-Pandemie: Wo sind Deutschlands Hotspots – und wo drohen neue? - WELT
    - 13 Millionen Menschen leben inzwischen in einem Corona-Risikogebiet
    - Berliner Bezirke Neukölln und Mitte auf Cov Karte blutrot
    - Ruhrgebiet rot, Herne, Hagen, Recklinghausen, Essen, Unna, Hamm, Duisburg, Landkreis Solingen, Köln, Wuppertal, Düsseldorf, Rhein-Erft-Kreis, Mettmann und Gelsenkirchen
    - nördliche Hotspots, Bremen, Delmenhorst, Cloppenburg, Wesermarsch Landkreis, Grafschaft Bentheim.
    - Hotspots Bayern: der Landkreis Regen, Rosenheim, Memmingen, Fürstenfeldbruck und München. Grenzwertig sind Ebersberg, Tirschenreuth und Amberg.

    Regierungssprecher Seibert soeben PK:
    Die Lage ist Ernst! Deutschland sei am Beginn der zweiten Welle."
    ---------------------------
    Google, ******, Facebook: Die Techbranche hofft auf Trump
    Gewinnen Joe Biden und seine Demokratische Partei die amerikanischen Präsidentschaftswahlen am 3. November, müssen ******, Facebook & Co mit einem fundamentaleren Angriff aus Washington rechnen. Ein Bericht der Demokraten ist ein Vorzeichen für stürmische Zeiten im Silicon Valley und eine Blaupause für ihre Industriepolitik. Sie wollen deutlich schärfer gegen die dominierenden Tech-Konzerne vorgehen als Republikaner und Präsident Donald Trump.

    Biden will Auslandsgewinne stärker besteuern und 15 Prozent auf Buchgewinne von mehr als 100 Millionen Dollar erheben, um Finanzmanöver zu verhindern und die Techkonzerne zur Kasse zu zwingen. So erhielt ****** 2017 und 2018 jeweils rund 130 Millionen Dollar von dem US-Finanzamt zurück. „****** sollte endlich seine Steuern bezahlen“, wetterte Biden vor wenigen Monaten in einem Fernsehinterview.Den Technolgoiekonzernen aus Kalifornien ist diese Gefahr ganz klar bewusst. Sich offen für Trump einzusetzen, das trauen sich allerdings nicht viele im liberalen Silicon Valley. Aber sein Wahlsieg käme nicht ungelegen.
    Beim Geld hört die Freundschaft auf. Oder anders: Erst das fressen, dann die Moral. Was für ein scheinheiliger, schizoprener Techbosshaufen das doch ist.
    Suhlen sich nach außen lustvoll und beifallshaschend in der Antitrumphetzblase, während sie in wirklichkeit hoffen das Trump gewinnt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Aufstocker/Ergänzer/Niedriglöhner/Zeit & Leiharbeiter sind nicht arbeitslos sondern arme Leute die mit ihrem Verdienst nicht hinkommen. Sind auch in Deutschland Millionen betroffen, verschärfend durch Cov siechen ganze Branchen vor sich hin.Tourismus, Hotel & Gastgewerbe, Kreuzfahrt, Luftfahrt, Geschäfte, Künstler, Event/Messen/Konzertbranche. Einhergehend mit Rezession/Kurzarbeit bei Autoherstellern/Werften/Maschinenbau, Zulieferern usw.

    Aus der Zählweise ergibt sich auch für Deutschland eine viel höhere Erwerbs & Arbeitslosenquoten als die momentan offizell kommunizierten 6,2 Prozent. Dazu hat man in Deutschland die Insolvenzantragspflicht ausgesetzt und stützt Unternehmen (z.b Lufthansa) mit staatlichen Mrd. Beträgen. Wäre es jetzt sinnvoll alles zusammenrechnen (Harz IV/Aufstocker/Kurzarbeiter/ in Weiterbildung geparkte Leute usw) und die gewaltige Zahl dann der Merkel ans Bein binden? Völlig absurd, aber bei USA versucht man es, geht schließlich gegen Trump und puscht die eigne Selbsterhöhung.
    -----------------------------------
    Berlin: Kampf um "Liebig 34" - worum es bei der Raeumung geht - DER SPIEGEL
    Die Bewohnerinnen bezeichnen sich als "anarcha-queer-feministisches Hausprojekt Liebig 34". Sie hatten über einen Verein einen Gewerbemietvertrag, der vor zwei Jahren endete. Die L34 gehört Gijora Padovicz. Der 68-Jährige ist ein großer Immobilieninvestor in Berlin, verdient sein Geld mit der Sanierung baufälliger Häuser. Im Jahr 2008 hat er die L34 gekauft. Mit dem Verein schloss der neue Hausherr einen Pachtvertrag, befristet auf zehn Jahre. Die Konditionen: günstig. Für die etwa 30 Wohnungen waren zuletzt 4.807,32 Euro pro Monat fällig, plus Nebenkosten. Der Vertrag lief Ende 2018 aus, die Bewohnerinnen sollten wie geplant ausziehen. Weil sie blieben, klagte Padovicz. Ende August genehmigte das Landgericht Berlin die Räumung. Der Verein kann sie auf dem Rechtsweg nicht mehr verhindern.

    Padovicz will künftig Geflüchtete in dem Haus unterbringen. Es sei "das wahrscheinlichste Szenario",
    sagt sein Anwalt Wrobel. Man führe Gespräche mit möglichen neuen Pächtern.

    Bei einer Pressekonferenz am Dienstag sagte eine Bewohnerin: "Wir werden dieses Haus nicht freiwillig hergeben." Für solche Orte kämpfe man, "mit allen Mitteln, mit allen Kräften". Als Anarchistinnen und Feministinnen lebten sie "in Konflikt und Konfrontation mit diesem kapitalistischen Staat und seinen Repressionsorganen". Die "Liebig 34" müsse erhalten bleiben, weil sie "Sand im Getriebe der fortschreitenden Gentrifizierung" sei.
    Zirca 50 femministische Mischwesen leben seit 2018 quasi mietfrei in 30 Wohnungen. Vorher gerade mal 4K - das sind 4K:30Wohnungen = 133 pro Wohnung.
    Das bunt links gemischte Kollektiv ist selbstorganisiert, bezeichnet sich als anarcha-queer-feministisch Frauen, Lesben, Transprojekt. Cis-Männer mit bekennendem Zissexualismus bleiben dabei außen vor. Anders gesagt: Männer mit angeborenden Penis dürfen nicht rein.

    Nun wurde das linke Kollektiv Zwangsgeräumt. Macht Platz für die Refugees!
    Sollte doch ganz in ihrem Sinne sein? Verstehe gar nicht, warum die sich so gesträubt haben.
    "Wir haben Platz" ist doch ein populärer Slogan in linken Kreisen, derzeit. Praktische Umsetzung = Ehrensache.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ralf1963
    antwortet
    Hallo Mav,

    danke der Nachfrage, bei uns ist im privaten Umfeld alles gesund und munter! Beruflich war und ist Covid19 natürlich eine einzige Katastrophe, die Produktionen von Film und Fernsehen sind komplett weggebrochen, hier habe ich alleine in meinem Verantwortungsbereich Umsatzrückgänge von über 80%. Leider verzögert sich dank Covid auch der Bau der Jean Baptiste. Eigentlich wollte ich die Schönheit im kommenden Frühjahr von Xiamen nach Kalifornien zum Endausbau überführen, das verzögert sich allerdings um mehr als 2 Jahre. Forum? War wenig interessantes zu lesen und noch weniger zu schreiben.
    Also- soweit alles gesund bei uns und im grünen Bereich, ich hoffe, bei Dir und Deiner Familie ist ebenfalls alles ok, Mav?!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maverick64
    antwortet
    Hallo Ralf,

    schön dich mal wieder zu lesen, hatte schon gedacht du hättest dich komplett verabschiedet...
    Wie geht's dir, also so persönlich etc. Läuft, mal abgesehen von dem Corona- und Wahl-Bullshit da drüben, sonst alles ok. Hoffe du bist zumindest gesund bisher...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ralf1963
    antwortet
    Du hälst dich doch für die Schöpfungskrone der volkpetzerischen Intellektualität. Als hyperschlaue Eco Elite wäre es dir ein leichtes gewesen, die aktuelle, amtliche und öffentliche USA Arbeitslosenzahl mit zwei Mausklicks zu ermitteln. Das hast du jedoch nicht getan, sondern 30 Mill. behauptet und zwar nur deshalb damit dein Haterargument gegen Trump ein höhere Dramatik gewinnt. Somit ist dir bewusstes Lügen zu unterstellen.
    Man sollte schon unterscheiden zwischen erwerbslos und nicht mehr in der Lage zu sein, seinen Lebensunterhalt mit Arbeit zu bestreiten. Letzteres wächst in den USA beängstigend an. Bei mir in Michigan gibt es Ecken, wo fast jeder zweite Zuschüsse vom Arbeitsamt erhält. Insgesamt (auch das hätte man mit ein paar Mausklicks und ein wenig Englischkenntnissen rausfinden können) hängen derzeit 29 Mio. Amerikaner an der Zitze des
    Labor Departments.

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Redest du immer noch mit dem Verwirrten?
    Da kommt doch nichts mehr sinnhaftes bei raus?
    Ich spüre eine starke moralische Überlegenheit des Verfassers.
    Zwischen den Zeilen schimmert sie hervor ....
    ----------------------
    Corona: 24 Regionen in Deutschland ueber 50er-Marke, R-Wert steigt auf ueber 1,4 - WELT
    Zum dritten Mal in Folge meldet das RKI mehr als 4000 Neuinfektionen in Deutschland. Die Liste der Risikoregionen wird länger.
    Und auch die Reproduktionszahl geht weiter nach oben. Inzwischen haben 24 Regionen den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten.
    Red Alert - Stufe Alpha!
    Berlin und westdeutsche Siedlungsräume rutschen in die zweite Welle.



    Es riecht nach Lockdown.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerTiger
    antwortet

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
    - ach ja, was zählt denn diese Statistik außer diejenigen, die sich offiziell arbeitslos melden? Zumal es ja mit dem trumpschen Nein zum 2. Rettungspaket auch keine Unterstützung mehr gibt, wie z.B. in Kanada oder auch das Kurzarbeitergeld in Deutschland. Warum sollte man sich dann den bürokratischen Stress (und dem Infektionsrisiko beim Warten) aussetzen?*
    soso ... das mit der Schätzung wir hier wirklich sehr deutlich
    ... *weitere Anmerkung: zu den Arbeitslosen in USA - aber du weißt schon grundlegend, wie deren Statistik funktioniert, oder? Du hast neben den gemeldeten ~ 12 Mio einen Einbruch von knapp unter 64% auf knapp über 60% der Personen, die überhaupt am Arbeitsmarkt teilnehmen. Nennt man dann auch Erwerbsquote bzw. kann man so verdeckte Arbeitslosigkeit messen, weil so auch die, die nicht mehr aktiv nach Arbeit suchen, sondern resignieren, auftauchen. Da die Bevölkerung dazu noch wächst, kann man mal kurz gucken, was das statistisch bedeutet: rund 4% aus knapp 330 Mio Einwohner macht nochmal knapp 13,2 Mio und damit in Summe fast 25 Mio (12+13=25 - kannst gern nachrechnen, wenn du mir nicht glaubst ) seit Anfang 2020 aus dem Arbeitsleben Ausgeschiedene.
    Selbst da bist du noch schlappe 5 Mill. drüber. Also eier nicht rum, deine Lüge ist entlarvt. Wenn ich die Arbeitslosenzahl in Deutschland in ähnlich kreativer Weise auf 8 Millionen hochrechne, kommt empörter Widerspruch direkt aus den Tiefen der Volkspetzerblase heraus. Also sind offizelle Zahlen heranzuziehen.
    Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
    warum stellst du es denn erst als einen gegebenen Fakt dar? ganz falsche Herangehensweise: negierte hypothetische Existenzaussagen sind immer schwer beweisbar, genau deshalb sollte man fragen: warum sollten Milliarden Menschen für Trump beten? Ansonsten sind wir bei deiner Meinung, deren Relevanzgehalt nur schwer den positiven Bereich erreicht.
    Eine Relevanz erreichst du ebenfalls nicht, da die Zahl nur geschätzt werden kann. Dazu zieht man verschiedene Parameter heran. Gesamtpopulation, Gläubige, Außendarstellung in den entsprechenden Regionen. Es beten nicht nur die ev. Christen in den USA. Was ist mit Polen? Was ist mit der Ukraine, Litauen, Ungarn, Griechenland, Italien oder Brasilien? Du bist einfach zu sehr auf ein paar mediale Hassblasen innerhalb westl. Länder fixiert. In anderen Religionen gibt es auch massig Länder wo Trump angesehen ist. Taiwan, Südkorea, Indien, HongKong, Saudi Arabien, Bahrain, Katar, Jordanien, Armenien, Israel usw. - ergibt locker eine 2Mrd + Gebetsgemeinschaft aus Moslems, Christen, Hindus und Juden. Das dies außerhalb deiner Vorstellungswelt liegt ist klar. Du lebst ja in einer idiologischen phrasenhaften Phantasiewelt, wo derartige Vorstellungsdefizite die Regel sind und jegliche unpassende Realität tapfer ausgeblendet wird.
    -----------------------------
    Berlin-Mitte: Gewalt bei Protesten gegen Raeumung von „Liebig 34“ - WELT
    Flaschenwürfe, brennende Autos und Rangeleien: Bei einer Demonstration gegen die Räumung des Hauses „Liebig 34“ in Berlin kam es am Freitagabend zu Gewaltausbrüchen. Randalierer warfen immer wieder Feuerwerkskörper, Flaschen und Steine gezielt auf Einsatzkräfte, wie die Polizei auf Twitter schrieb. In der Nähe des Hackeschen Marktes wurden Steine in mehrere Schaufenster geworfen. Mehrere Autos wurden angezündet.
    Die Linken drehen wieder mal durch. Randale-TagX gegen das "kapitalistische Patriarchat" nach Hausräumung.
    Deshalb muss man die Autos seiner Mitbürger abzufackeln. Braucht jetzt keiner verstehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerTiger
    antwortet
    Redest du immer noch mit dem Verwirrten?
    Da kommt doch nichts mehr sinnhaftes bei raus?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Grummthater
    antwortet
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Du hälst dich doch für die Schöpfungskrone der volkpetzerischen Intellektualität. Als hyperschlaue Eco Elite wäre es dir ein leichtes gewesen, die aktuelle, amtliche und öffentliche USA Arbeitslosenzahl mit zwei Mausklicks zu ermitteln. Das hast du jedoch nicht getan, sondern 30 Mill. behauptet und zwar nur deshalb damit dein Haterargument gegen Trump ein höhere Dramatik gewinnt. Somit ist dir bewusstes Lügen zu unterstellen.
    - ach ja, was zählt denn diese Statistik außer diejenigen, die sich offiziell arbeitslos melden? Zumal es ja mit dem trumpschen Nein zum 2. Rettungspaket auch keine Unterstützung mehr gibt, wie z.B. in Kanada oder auch das Kurzarbeitergeld in Deutschland. Warum sollte man sich dann den bürokratischen Stress (und dem Infektionsrisiko beim Warten) aussetzen?*
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Bei der Gebetszahl hingegen handelt es sich um eine nicht prüfbare Schätzung.
    soso ...
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Weltweit beten Milliarden Menschen für Trump.
    das mit der Schätzung wir hier wirklich sehr deutlich
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Kann stimmen oder auch nicht. Niemand kann es ermitteln.
    warum stellst du es denn erst als einen gegebenen Fakt dar?
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Warum sollen nicht Milliarden Menschen für das Leben eines der bekanntesten Menschen auf diesem Planeten beten? Nur weil du ihn nicht leiden kannst? Du bist kein Maßstab. Deine Meinung ist unrelevant.
    ganz falsche Herangehensweise: negierte hypothetische Existenzaussagen sind immer schwer beweisbar, genau deshalb sollte man fragen: warum sollten Milliarden Menschen für Trump beten? Ansonsten sind wir bei deiner Meinung, deren Relevanzgehalt nur schwer den positiven Bereich erreicht.**
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Gehen wir von über 2,2 Mrd. Christen weltweit aus. Wenn also jeder zweite Christ ein kurzes Gebet für Trumpi zum Himmel schickt, ist die Mrd. Grenze schon geknackt.
    Wo wir wieder beim Thema wären. Neben den radikalen Evangelikalen in den USA ist diese Annahme so weit weg von einer möglichen Realität, dass es echt an Verblendung grenzt, sowas in die Welt zu setzen. Zumal es einen Unterschied macht, ob rund eine Milliarde oder eben Milliarden, wie von dir behauptet, beten. Sind Abweichungen von mindestens 100% bei der geringstmöglichen Mehrzahl.
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Nehmen wir noch die 900 Mill. Hindus und paar Mill. Moslems dazu (nicht alle hassen Trump) sind wir locker im 2 Mrd. Gebetsbereich. Können natürlich auch weniger sein.
    und wie kommt der erleuchtete Alukrötenkükenbollermann zu dieser Annahme, dass Hindi, Muslime und sonstige religiös beeinflusste Menschen für Trump beten sollten, außer deiner überschwänglichen Verehrung? Komm, lass uns an deinem erhabenen Wissen teilhaben und nenne uns die Fakten, die dafür sprechen, dass die Christen, Hindu, Muslime und sonstige Gläubige der Welt ausgerechnet für Trump, der jeden Anschein von Anstand missen lässt, beten sollten oder ist das hier wieder nicht prüfbare Meinung?
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Nur wird diese Tatsache, deine bewusste Lüge nicht heilen, da du wissentlich eine amtliche, feststehende Zahl ignorierst hast.
    Den Titel des offizellen Fake News Master hast du dir damit redlich verdient.
    - also mal wieder schön ins eigene Knie geschossen und in die klassische Projektionsfalle getappt - bist halt ein besonders vorzeigbares Exemplar von einem Vertreter der Dunning-Kruger-Spezies

    *weitere Anmerkung: zu den Arbeitslosen in USA - aber du weißt schon grundlegend, wie deren Statistik funktioniert, oder? Du hast neben den gemeldeten ~ 12 Mio einen Einbruch von knapp unter 64% auf knapp über 60% der Personen, die überhaupt am Arbeitsmarkt teilnehmen. Nennt man dann auch Erwerbsquote bzw. kann man so verdeckte Arbeitslosigkeit messen, weil so auch die, die nicht mehr aktiv nach Arbeit suchen, sondern resignieren, auftauchen. Da die Bevölkerung dazu noch wächst, kann man mal kurz gucken, was das statistisch bedeutet: rund 4% aus knapp 330 Mio Einwohner macht nochmal knapp 13,2 Mio und damit in Summe fast 25 Mio (12+13=25 - kannst gern nachrechnen, wenn du mir nicht glaubst ) seit Anfang 2020 aus dem Arbeitsleben Ausgeschiedene. Von daher war meine Schätzung von 30 Mio gar nicht so weit von der Realität weg. Aber dass dich echte Zahlen nicht interessieren, hat ja dein Milliardenbeispiel gezeigt, dass ja in diesem Fall auch nicht bewiesen werden muss, weil du ja ganz anderen Maßstäben unterliegst. Übrigens, falls dich das ganze wirklich interessieren sollte (was es sicherlich nicht tut) hier mal etws zur Fokuserweiterung: Coronakrise: warum nur noch 30 Prozent der US-Buerger arbeiten
    Ansonsten, weiterhin viel Spass mit deinem Fetisch

    **Anmerkung Aussagenlogik: Da negative Existenzsätze praktisch Allsätze sind, gelten für diese die gleichen Verifizierungsvoraussetzungen wie für diese – was heißt: außerhalb von formalen Systemen (wie Logik bzw. Mathematik) ist eine Verifizierung fast unmöglich. - q.e.d.
    Zuletzt geändert von Grummthater; 10.10.2020, 09:14. Grund: RS-Fehler korrigiert

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
    Wer fantasierte hier Milliarden herbei, die für Trump beten würden? Da bewege ich mich ja noch im Promillebereich hinsichtlich der Abweichung. Also erzähl du mir nix von Unmöglichkeiten
    Du hälst dich doch für die Schöpfungskrone der volkpetzerischen Intellektualität. Als hyperschlaue Eco Elite wäre es dir ein leichtes gewesen, die aktuelle, amtliche und öffentliche USA Arbeitslosenzahl mit zwei Mausklicks zu ermitteln. Das hast du jedoch nicht getan, sondern 30 Mill. behauptet und zwar nur deshalb damit dein Haterargument gegen Trump ein höhere Dramatik gewinnt. Somit ist dir bewusstes Lügen zu unterstellen.

    Bei der Gebetszahl hingegen handelt es sich um eine nicht prüfbare Schätzung. Kann stimmen oder auch nicht. Niemand kann es ermitteln. Warum sollen nicht Milliarden Menschen für das Leben eines der bekanntesten Menschen auf diesem Planeten beten? Nur weil du ihn nicht leiden kannst? Du bist kein Maßstab. Deine Meinung ist unrelevant. Gehen wir von über 2,2 Mrd. Christen weltweit aus. Wenn also jeder zweite Christ ein kurzes Gebet für Trumpi zum Himmel schickt, ist die Mrd. Grenze schon geknackt. Nehmen wir noch die 900 Mill. Hindus und paar Mill. Moslems dazu (nicht alle hassen Trump) sind wir locker im 2 Mrd. Gebetsbereich. Können natürlich auch weniger sein.

    Nur wird diese Tatsache, deine bewusste Lüge nicht heilen, da du wissentlich eine amtliche, feststehende Zahl ignorierst hast.
    Den Titel des offizellen Fake News Master hast du dir damit redlich verdient.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Grummthater
    antwortet
    Wer fantasierte hier Milliarden herbei, die für Trump beten würden? Da bewege ich mich ja noch im Promillebereich hinsichtlich der Abweichung. Also erzähl du mir nix von Unmöglichkeiten

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Zitat von Grummthater Beitrag anzeigen
    na wenigstens sprechen wir dann ja eine Sprache
    Du meinst die hasserfüllte Sprache des Eco Volksverpetzers? Niemals!
    Und mal eben 18 Mill. zusätzliche Arbeitslose herbeifantasieren ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Wie haste das geschafft?
    Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Offensichtlich die Crème de la Crème der trumpschen Gefolgschaft und natürlich legitime Verteidiger
    westlicher christlicher und demokratischer Werte.....
    Gute Nacht Amerika, verabschiede dich von deiner Zivilisation, und zurück ins 18 Jahrhundert
    Dann steht der chinesischen Weltherrschaft ja nix mehr im Wege. Können sich XI und Putin, Europa untereinander aufteilen.
    Augsburg fällt sicher den Asiaten zu. Kannste schon mal Vokabeln pauken.
    ------------------------------
    Corona-Warnung von Soeder: „Kurz vor einer exponentiellen Entwicklung“ - WELT
    Die Lage sei leider außerordentlich ernst. „Wir sind kurz vor einer exponentiellen Entwicklung“, warnte der CSU-Vorsitzende.
    "Wir in Deutschland wollen keinen zweiten Lockdown, wir wollen auch keine Schließung der Grenzen“, sagte Söder.
    Macht Söder jetzt den Trump? Stellen wir uns mal vor, -die Zahlen steigen in Augsburg, Berlin, Dortmund und München exponentiell.
    Was soll man dann tun? Auf die Einsicht der Leute hoffen? Ohne zweiten Lockdown wirds wohl nicht gehen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X