WT KW 16.2020 - Wann sind wir denn da ? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WT KW 16.2020 - Wann sind wir denn da ?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Second_Strike
    antwortet
    Wieso denn? Obamacare gibt doch noch
    Weil die Änderungen sauteuer sind und nicht alle sich das leisten können.
    Zum Beispiel : Gesundheitssystem in den USA: Wie weiter mit Obamacare?

    Nicht erst seit der Corona-Epidemie leiden Millionen Amerikaner unter dem Gesundheitssystem des Landes: Selbst, wer versichert ist, kann durch Arztrechnungen ruiniert werden. Was wollen die demokratischen Präsidentschaftskandidaten ändern?

    Spoiler


    EMTALA sichert Notfälle
    Gähn.. die gibt es seit 1986 schon. Zum Beispiel wenn man angeschossen wird. - ACEP // EMTALA Fact Sheet

    USA steckt pro Einwohner doppelt so viel Kohle ins Gesundheitssystem wie Germany, wobei 40% vom Staat geleistet wird.
    Na klar, wenn 60% oder mehr durch Spenden finanziert wird.

    Warum das US-Gesundheitssystem so teuer ist

    Woran liegt es, dass das Gesundheitswesen in den USA so teuer ist, ohne eine bessere Leistung zu bieten? Die weit verbreitete Ansicht, dass die Bevölkerung in den USA mehr Gesundheitsleistungen in Anspruch nimmt, trifft laut Papanicolas nicht zu. Es gibt in den USA weniger Ärzte (2,6 pro 1.000 Einwohner) als in Deutschland (4,1/1.000) und auch der Anteil der Fachärzte (57 versus 55 Prozent in Deutschland) ist nicht höher als in den anderen Ländern.
    Die Zahl der Krankenhausbetten (2,8 versus 8,2 pro 1.000 Einwohner in Deutschland) ist geringer und die Liegezeiten deutlich kürzer. Auch bei den Klinikbehandlungen wegen Herzinfarkt (192 versus 287 auf 100.000 in Deutschland) oder wegen psychischer Erkrankungen (679 versus 1.715 auf 100.000 in Deutschland) liegen die USA im Mittelfeld.
    Hohe Preise für medizinische Leistungen

    Spoiler


    Verwaltungsausgaben belasten das Gesundheitsbudget
    Spoiler


    USA: Hohe kosten im Gesundheitswesen treiben die Ausgaben in die höhe und ruinieren viele Leben. Sogar Amerikaner die Krankenversichert sind können oft wegen des Eigenanteils die Behandlung nicht oder nur zum Teil beanspruchen. Auf diversen crowdfunding Portalen erzählen Sie ihre Geschichte und hoffen auf Spenden.
    Spenden kann jeder, sogar grigi.
    Darüber hinaus besteht Personalmangel und hohe kosten für Medikamente schrecken ab - behandelt zu werden.

    Deswegen haben viele Bürger keine Krankenversicherung und gehen nicht zum Arzt.
    Wahrscheinlich Skypen sie aus Verzweiflung mit dem Uckermärker Schamanen - grigi.

    Lässt man das alles beiseite, ist es umso schlimmer, dass Trump nicht auf die Warnungen der Geheimdienste/Berater/Experter/etc hörte.
    Die sagten, dass man den medizinischen Vorrat rechtzeitig auffüllen muss, weil die USA für eine Pandemie unzureichend ausgestattet ist.

    Meine Hobby-Virologen Glaskugel sagt:

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Müsste man nicht hier das desaströse Gesundheitswesen und Sozialhilfesystem ankreiden
    Wieso denn? Obamacare gibt doch noch, EMTALA sichert Notfälle. USA steckt pro Einwohner doppelt so viel Kohle ins Gesundheitssystem wie Germany, wobei 40% vom Staat geleistet wird.

    Dritte Welt sähe wohl so aus
    Spoiler
    Zuletzt geändert von grigi; 20.04.2020, 02:29.

    Einen Kommentar schreiben:


  • stefan.r10
    antwortet
    Interessant was so geschrieben wird. Aber Ja Trump ist selber Schuld und Merkel macht alles richtig und was säest mit den alten PCs. Was ist den ein 486er und ein 500er. Alte PCs haben noch was nostalgisches.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Einen Kommentar schreiben:


  • Second_Strike
    antwortet
    Aha - jetzt sind nach den Medien plötzlich Minderheiten schuld.

    Müsste man nicht hier das desaströse Gesundheitswesen und Sozialhilfesystem ankreiden, dass absolut beschissen ist.
    Und das er den Warnunungen nicht folge leistete und Krankenschwestern in Müllsäcken in den USA zu sehen sind,
    weil der Depp den medizinisch Vorrat nicht auffüllte.
    Die Liste geht endlos weiter...


    Obama ging zb den Weg mit der Obama Care, um den Bürgern eine Krankenversicherung zu bieten. Biden hatte übrigens da mitgewirkt.
    Trump setzt hingegen überall den Rotstift und zerstört die lange Arbeit der Demokraten.
    Des weiteren besetzt er Posten nicht nach Qualifikation, sondern wer nach seiner Pfeife tanzen würde.


    Wer wird wegen Trumps versagen als nächstes Beschuldigt, der Papst vielleicht ?

    Spoiler


    Spoiler


    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Das ist erste Welt gegen dritte Welt.
    So eine rassistische Aussage hätte ich nun nicht erwartet.
    Bekanntermaßen sind die meisten Cov19 Toten USA in der NY Blase bei den Afro und Latinos Minderheiten zu beklagen. Der weiße Mann - auf den sich dein Spott mit Sicherheit bezieht, ist weniger betroffen.
    Jobverlust, schwere Verlaeufe: Minderheiten in USA besonders von Virus betroffen - FOCUS Online

    Dafür gibt es mehrere Gründe. So ernähren sich die Afroafrikaner nicht gesund. Viele sind übergewichtet und leidern deshalb an Vorerkrankungen. Sie leben enger zusammen, (Gettho) und sie halten sich weniger an Ausgehbeschränkungen. Ihre Jobs sind, sofern sie einen haben, nicht Home Office fähig, so das sie sich jeden Tag in öffentliche Verkehrsmittel quetschen müssen. Die Problematik ist in den Pariser Vorstädten ähnlich oder bei den Wanderarbeitern in Singapur.

    Wer nun also spöttisch und selbstgefällig auf USA zeigt, sollte bedenken das er damit Minderheiten auf rassistische Art herrabwürdigt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Second_Strike
    antwortet
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    Setz Merkel zwei Monate gleichem medialen Dauerbashing aus und die würde zittrig aus dem Kanzleramt kriechen.
    Und warten wir erst mal die zweite Cov & Pleitewelle ab. Lange hat die Frau von vollen Kassen und wohlgesonnenen Mainstraim profitiert. Dies dürfte sich ändern.
    Gähn - Datenanalysten haben es unwiderlegbar aufgeklärt.
    Deutschland ist im weltweiten Ranking auf Platz 2 und die USA auf Platz 70.

    Das ist erste Welt gegen dritte Welt.
    Israel liegt knapp vor Deutschland auf Platz 1.

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Schau dir Merkel an, die es hinkriegte.
    Setz Merkel zwei Monate gleichem medialen Dauerbashing aus und die würde zittrig aus dem Kanzleramt kriechen.
    Und warten wir erst mal die zweite Cov & Pleitewelle ab. Lange hat die Frau von vollen Kassen und wohlgesonnenen Mainstraim profitiert. Dies dürfte sich ändern.
    Allerdings sind kaum Alternativen da. Habeck, Lindner oder Kipping sind da kaum Ernst zu nehmen.
    Ähnlich USA - wo ein Joe Biden als Herrausforderer kommt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Second_Strike
    antwortet
    Zitat von grigi Beitrag anzeigen
    War aber auch schon vor der Seuche so. Bei XI spitze Verzückungsschreie, - bei Trump Buh.
    Also Hintergrund wohl eher idiologischer Natur.
    Nope - ich versuch ja nett zu sein und China hat sehr viel mit der AfD gemeinsam.

    Faktenbasierter Journalismus --> Lügenpresse. Am liebsten würden die wie China alles verbieten.

    Mauer hoch, kein > Asyl, Klimaschutz, Naturschutz , Menschenrecht, null Toleranz ggü Minderheiten etc <

    Eure AfD sehnt sich nach der Ideologie des chinesischen Regimes.

    Trump hingegen wird kritisiert, weil er ein westliches Land führen sollte und dennoch enttäuscht.
    Seine Umfragewerte bestätigen es ohnehin.

    China hingegen hat sich zur Weltmacht etabliert und sitzt auf großen Geldreserven und lässt sich nicht beindrucken.
    Die westlichen Weltmächte lagerten aus Gier die Arbeit nach China aus und müssen jetzt damit leben.
    Ergo passiert da nichts. Etwas bashing gegen China hier und da, aber wenn es um den Handel geht kuschen sie unterwürfig, weil die Produktionskosten dort günstig sind.

    Und Trumps schuld kann man mit dem Ausbruch nicht wegwischen. Sorry, wenn ich dich enttäuschen muss.
    Schau dir Merkel an, die es hinkriegte.

    ps: Der andere Depp der Welt : Präsident von Brasilien - Jair Bolsonaro feuerte seinen Gesundheitsminister.

    So, jetzt schau ich mir die 6. Staffel von Bosch bei Prime an.
    Zuletzt geändert von Second_Strike; 19.04.2020, 19:40. Grund: Tippfehler spät gesehen

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Coronavirus-Pandemie: Labor in Wuhan wehrt sich gegen Vorwuerfe | tagesschau.de
    Der Chef des Instituts für Virologie im chinesischen Wuhan hat Vorwürfe zurückgewiesen, wonach das neue Coronavirus aus seinem Labor stammen könnte. "Das Virus ist auf keinen Fall von uns gekommen", sagte Yuan Zhiming in einem Interview des Staatsfernsehens, das in chinesischen Medien verbreitet wurde.
    Leiter des staatlichen Virus-Instituts beteuert Unschuld im Staatsfernsehen und staatlich gelenkten chinesischen Medien.
    Ist ja ungefähr so als würde Erich Hocnecker in der aktuellen Kamera behaupten, das unser Trabbi bessere Fahreigenschaften hätte als der lausige VW Golf.
    Staatsratsvorsitzender hat dies im staatlichen Fersehen gesagt -> also Fakt. Widerspruch zwecklos!
    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Nope - denn das eine ist der Ausbruch und das andere wie man sich verhielt und handelte.
    War aber auch schon vor der Seuche so. Bei XI spitze Verzückungsschreie, - bei Trump Buh.
    Also Hintergrund wohl eher idiologischer Natur.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Second_Strike
    antwortet
    @grigi

    Es wird mit zweierlei Maß gemessen. Die Toleranzschwelle ist bei den Schlitzis höher als z.B bei Trump. Mir schleiferhaft warum.
    Nope - denn das eine ist der Ausbruch und das andere wie man sich verhielt und handelte.

    China schuld wegen Ausbruch, Mangel an Transparenz etc: check!

    Trump schuld wegen ignorieren aller Warnungen und nicht aufstocken des medizinischen Vorrats: check!

    grigi schuld Trump Fan zu sein? : doublecheck!!!!

    Spoiler

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Indizen
    China Deploys 40 Mobile Incinerators To Wuhan: Report | Zero Hedge
    Am 19 Februar schickt China 40 mobile Krematorien nach Wuhan, So eine Anlage kann bis zu fünf Tonnen Material pro Tag verbrennen.
    40 x 5T = 200 Tonnen / 1 Tonne=1000Kg (chin. Standardleiche = 70 kg) macht 14 x5 =70 Leichen pro Krematorium in 24h x 40 zirca 2800 zusätzliche Leichen pro Tag Verbrennungspapazität, plus reguläre Entsorgung, dürften 4000 bis XXXX möglich sein. Jeden Tag wohlgemerkt.

    Bei Offizell 4.632 Toten in 110 Tagen (Jan bis heute) stehen 41 Tote pro Tag einer Verbrennungskapazität im geschätzen Mittelwert von 6000 gegenüber.
    41 von 6000 sind: 0,68%. Also wurden die Kapazitäten nicht mal zu 1% ausgelastet?
    Vermutlich veralbern die uns.

    baba2149.JPG

    Zeigt, dieses Bild, wie viele Leichen in Wuhan verbrannt werden? | Euronews
    Satellitenbilder zeigen Ausmaß der Leichenverbrennung in Wuhan und Chongqing, anhand hoher Schwefeldioxidwerte (SO2).
    Chinesen bestreiten wie üblich. Aktuell auch lange Schlangen an den Urnenausgabestellen.

    Chinesischer Journalist Li: Aus Wuhan berichtet - und verschwunden | tagesschau.de
    Journalisten die über das Ausmaß berichten, verschwinden auf mysteröse Weise.
    Zuletzt geändert von grigi; 19.04.2020, 15:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • grigi
    antwortet
    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Und das man dem chinesischen Regime nicht trauen kann weiß jeder.....
    Abgesehen davon wird die Welt es nie erfahren, weil die Chinesen nie es zugeben werden.
    Es wird mit zweierlei Maß gemessen. Die Toleranzschwelle ist bei den Schlitzis höher als z.B bei Trump. Mir schleiferhaft warum.
    Die chines. Uriguren Moslems werden in Millonenzahl in Umerziehungslager gesteckt, müssen Zwangsarbeit leisten. Hong Kong, Taiwan, Tibet, Japan Spannungen.
    Eine Opposition nicht vorhanden, Bei Xi Jinping gibt es keinerlei Kritik, er muss keinen Mueller Untersuchungsausschuß und kein Amtenthebungsverfahren fürchten. Kritische Presse fehlt ebendso wie das exstatische Dauergenöler westl. Wohlstandsmenschen. Menschenrechte, freie Meinungsäußerung und Umweltschutz Defizite. Freie Wahlen, nie gehört. Westl. Staatschef kriechen unterwürfig vor dem Zentralkommitee samt Führer herum. Absurderweise ist es in der USA genau andersrum. Bashing auf allen Kanälen bis zum Ezxess.

    Donald Trump erhebt wegen Corona schwere Vorwuerfe gegen China - WELT
    Trump zeigte sich überzeugt, dass China und nicht die USA die meisten Todesfälle in der Pandemie zu verzeichnen hätten – das steht im Widerspruch zu Statistiken, die die meisten Opfer in den USA verorten. „Wir sind nicht an erster Stelle, China ist an erster Stelle“, betonte der Präsident. „Sie liegen hinsichtlich der Toten weit vor uns, wir liegen nicht einmal nahe aneinander.“ An die Adresse der Journalisten sagte er: „Sie wissen das, ich weiß das, sie (die Chinesen) wissen das.“ Die Medien berichteten das aber nicht, sagte Trump.
    China 1,3 Mrd Menschen - angeblich jetzt sogar weniger Cov Tote & Infizierte als das hochgelobte Germany mit 80 Mill. Nasen.
    Kurioserweise werden derartig eklatante Widersprüche nicht hinterfragt sondern --> Trump, Trump, Trump, Trrrrrrruuuuuuummmmmmpppppppppp ......

    Einen Kommentar schreiben:


  • bschicht86
    antwortet
    Zitat von Taifun Beitrag anzeigen
    Mein Erster...
    ...war ein 486 mit 16MHz, Rest unbekannt.

    Danach gabs haufenweise Sockel 7-Kram, was ich oft auf dem Sperrmüll im Ort aufgetrieben hatte und das langsamste davon war ein Pentium mit 75MHz. Mein diesmaliger Antrieb wieder so eine Kiste zu bauen sind die ganzen DOS-Spiele, die mit neuerer Hardware zu schnell laufen. Mein bisher langsamster PC ist einer mit einem K6-3+ mit 600MHz, aber da laufen die Spiele auch zu schnell.

    Bei dem jetzigen 75MHz-Aufbau gehts zwar, läuft aber phasenweise immer noch etwas (zu) schnell, aber das legt sich, wenn ich den prozessorinternen Cache abschalte. Aber dann wird Win98 ganz schön träge und das Benchen von 3DMark gestern hat Stunden gedauert.

    Zitat von Taifun Beitrag anzeigen
    Hat jemand Verwendung für "ältere Software"?
    Partition Magic 5.0,
    Nero7 / 9
    ... Spiele ...
    Saitek Rumblepads
    *Meld*

    Einen Kommentar schreiben:


  • Taifun
    antwortet
    Mein Erster war auch nen Pentium 75
    4MB RAM, 1MB Grafikkarte + Vodoo3dfx; 500MB HD, CD ROM, Soundblaster Live, 17" Belinea Monitor, Canon DeskJet 690c
    .... hat um die 4500 DM gekostet

    Hat jemand Verwendung für "ältere Software"? Hab hier noch diverse Programme rumliegen
    Partition Magic 5.0, DriveImage3.0, CorelDraw 6, ClipArt, PowerDVD, Nero7 / 9 ... Spiele ...
    Dazu noch "Krempel" wie WLAN USB Antennen, Saitek Rumblepads, Logitech extrem 3D .....
    Wäre teilweise zu schade zum wegwerfen ?, eventuell für Bastler oder was weiß ich, wem man
    damit noch ne Freude machen kann ....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Second_Strike
    antwortet
    @grigi
    WHO Aussagen sind erwiesenermaßen wertlos da es sich um chinesische Handpuppen handelt.
    Die Umweltproben wurden am Wuhaner Wildtiermarkt entnommen und positiv auf SARS-CoV-2 getestet.
    Die WHO wurde übrigens am 31. Dezember informiert und entnahm sofort proben.
    Hat mindestens 6 Tage Bescheid gewusst ohne die Welt zu informieren
    Du meinst mindestens 6 Wochen bzw hast dich vertippt.
    Denn die Warnung kam vom US- Geheimdienst am 17 November.
    Jetzt rechne noch dazu das cov19 eine Inkubationszeit von 6 bis 14 Tage hat. Vereinzelt auch bis 27 Tage.
    Also evtl schon Anfang November im Umlauf war.
    Und dieser Xi Jinping lügt das sich die Balken biegen.
    Da kann sich Trump dazugesellen, weil er es schon im November wusste und erst am 13 März zugab.

    Der Winni Puh Xi Jinping hielt es 6-8 Wochen Geheim.

    Er hat die WHO informiert, weil deren Tests fehlerhaft waren. Diverse Länder waren zb so dämlich den mist zu kaufen, der nicht richtig funktioniert.
    Andererseits hätte China die WHO gar nicht informiert.

    Das du so unkritisch voll auf Jinping abfährst wundert mich nicht. Linke finden solche diktatorische Strukturen ja gut. Zensur, Zentralplan, Umerziehungslager, 1 Parteinsystem mit großem Führer. Genau euer Ding.
    Nope - Diktatur ist das gegenteil von dem was wir Gutmenschen wollen.
    Und das man dem chinesischen Regime nicht trauen kann weiß jeder.

    Dennoch würde ich eher darauf Tippen, dass es vom Wildtiermarkt stammt, weil diverse Forscher keine Genmanipulation entdeckten.
    Wenn es ausm Labor ist, dann eher nicht durch Zufall.
    Da würde es reichen einen Forscher zu haben, der den rasanten Zuwachs der Menschen stoppen will. 2050 sollen es 10 Milliarden sein.
    Ergo es absichtlich aufm Markt verteilte und selbst evtl auch starb.
    Also ein Fanatiker.

    Abgesehen davon wird die Welt es nie erfahren, weil die Chinesen nie es zugeben werden.
    Wenn jemand was wusste ist der bestimmt schon tot. Wahrscheinlich einfach als Covid-19 Opfer eingetragen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X