WT KW 16.2020 - Wann sind wir denn da ? - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WT KW 16.2020 - Wann sind wir denn da ?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WT KW 16.2020 - Wann sind wir denn da ?

    Kann ja dieses Ostern nicht passieren ... leider

    Kollege fährt mit Frauchen und Töchterchen in Urlaub.
    Fahren gerade auf die Autobahn, kommts aus dem
    Kindersitz ...

    "Papa, ich muß mal"
    "Ach menno, hast du das nicht vorher gewußt?"
    "Nö"
    "Mußt du wirklich?"
    "Ja"
    "Aber nicht groß, oder ?"
    "Nö"
    "Ok, gleich .... Grummel"
    .....
    .....
    "Ich muß aber dringend"
    "Jadoch ..."

    Papa fährt von der Autrobahn runter, Navi sagt, wenden und
    wieder drauffahren.
    Kommts von hinten:

    "PAPA, SAG DER KUH ICH MUSS PIPPI !!"



    And now ..... the same procedure as every week ?
    Grüße Taifun

  • #2
    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Die Frage war, ob die Reichen spenden und die Verteilung kann auch Cov19 gerecht ablaufen.
    Arme Rentner könnten zb Tüten mit Lebensmitteln vor die Tür gestellt bekommen.
    Klingt ein wenig glorifiziert und sozialromantisch. Schon die Frage - gerechte Verteilung -
    Wer ist reich? Wieviel muss denn der Reiche spenden und so weiter. Die populistische Worthülse steht leider einer Lebenswirklichkeit gegenüber wo dem armen Rentner im Supermarkt das letzte Kloopapier aus den Händen gerissen wird. Die Hilfe sollte zudem von einer breiten Schicht getragen werden, - aus einem solidarischen Bedürfnis heraus, nicht auf paar Reichen focussiert. Die sollten lieber in Produktionsmittel investieren und dafür Sorge tragen, das alles Notwendige in ausreichender Menge zur Verfügung steht. Hier könnte leichter (moralischer) Zwang durchaus hilfreich sein. Ideal wären Anreize die eine Win-Win Situation generiert. Sollte man jetzt Hartz IV erhöhen, deiner Meinung nach?
    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
    Im Netz gibt es auch Leute die keinen Bock auf Cov19 haben.
    Die wollen das die Wirtschaft wieder hochfährt und wenn andere sterben dann ist es so.
    Quasi "Survival of the Fittest".
    Die gibt es bei uns auch. Mal bissel außerhalb des MF Kontinium umhorchen und wirst erschrocken sein welche Abgründe sich auftun.
    In der Krise offenbart sich der wahre Charakter des Menschen, die zivilisatorische Schale ist dünn, der gesellschaftliche Kitt bröcklig.
    -----------------------
    Coronavirus: Oberster US-Virologe bestaetigt Versaeumnisse der Trump-Regierung - WELT
    Trump selbst verurteilte den Zeitungsartikel am Sonntagabend als „Fake News“. Der Bericht sei „ein Fake, genau wie die ‚Zeitung‘ selbst“, schrieb der Präsident im Kurzbotschaftendienst Twitter. Er verwies auf den von ihm früh verhängten Reisebann gegen China, lange bevor andere Länder dies getan hätten. Dennoch sei er dafür kritisiert worden. Zudem postete Trump ein Interview mit Fauci, in dem dieser sagte, die USA hätten „zu Beginn der Krise keine korrekten Informationen erhalten“.
    Dieser hochgelobte Fauci hat am 16 Febr. WHO gelobt und spekuliert - das steigende Temperatur das Virus schwächen wird.
    Transcript: Dr. Anthony Fauci on "Face the Nation," February 16, 2020 - CBS News
    This virus, we don't know. But it is not unreasonable to say that influenza, for example, which peaks in the winter, you would certainly expect it by March, April and May to taper down, as well as typical common cold coronaviruses. That's not an unreasonable statement.

    Wenn mir die Virologen und WHO sagen, - kleines Viruslein auf Grippenivau, - China hats im Griff, - Wetter wird bald helfen, - keine Reisebeschränkung nötig - was soll ich dann machen? Dann quatschen andere Experten genau andersrum und je nachdem wie die Sache weiter geht, wird mir die eine oder andere Seite später "Versagen" vorwerfen.
    So läuft das Spiel.


    Gestern zwei Weiden gepflanzt, bei 20 Grad, Sonne, kein Wind.
    Hätte mal auf den Wetterbericht achten sollen. Heute 8 Grad, böiger Wind und nächtliche Frostgefahr.
    Pflanzung war wettertechnisch etwas voreilig.
    --------------------------------------------
    Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
    Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

    Kommentar


    • #3
      Hey Strike das mit dem Survival of the fittest vom letzten Thread hat mich stark an Mobb Deep erinnert. Aber ich komme mal auf das Thema dieses Artikels zurück allem Anschein nach geht es wieder am 20.April los das alles wieder langsam hochfährt.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

      Kommentar


      • #4
        @grigi
        Sollte man jetzt Hartz IV erhöhen, deiner Meinung nach?
        Warum reißt Du den letzten Satz des Post aus dem Kontext?
        Ich schrieb nämlich das es arme Rentner gäbe, die mit weniger als Hartz IV auskommen müssen.
        Darüber hinaus noch Obdachlose, die jetzt auch Hilfe benötigen.
        Und nein, Hartz IV muss jetzt nicht angehoben werden.
        Dieser hochgelobte Fauci hat am 16 Febr. WHO gelobt und spekuliert - das steigende Temperatur das Virus schwächen wird.
        Deine Englischkenntnisse müssen miserabel sein.

        Wenn mir die Virologen und WHO sagen, - kleines Viruslein auf Grippenivau, - China hats im Griff, - Wetter wird bald helfen, - keine Reisebeschränkung nötig - was soll ich dann machen? Dann quatschen andere Experten genau andersrum und je nachdem wie die Sache weiter geht, wird mir die eine oder andere Seite später "Versagen" vorwerfen.
        So läuft das Spiel.
        Reporterin: This kind of spread, does this indicate this is becoming a pandemic? (Ob es eine Pandemie wird?)

        Fauci: Right now, there are 24 countries in which there were over five hundred cases. Several of them are starting to get to the second and third transmission. So technically speaking, the WHO wouldn't be calling this a global pandemic, but it certainly is on the verge of that happening reasonably soon unless containment is more successful than it is right now.

        Technisch gesehen würde die WHO dies nicht als globale Pandemie bezeichnen, aber es steht sicherlich kurz davor, dass dies einigermaßen bald geschieht, es sei denn, die Eindämmung ist erfolgreicher als derzeit.

        Reporterin: The president has said at least twice so far that the virus could tick down in these warmer months ahead. He indicated--

        Fauci: This virus, we don't know. But it is not unreasonable to say that influenza, for example, which peaks in the winter, you would certainly expect it by March, April and May to taper down, as well as typical common cold coronaviruses. That's not an unreasonable statement. However, we do not know what this particular virus is gonna do so. So we would think it would be a stretch to assume that it's going to disappear with the warm weather. We don't know that. It's completely unknown.

        Fazit: Er sah die Pandemie kommen.
        Und Influenza gehört auch zu dem Coronavirenstamm.
        Darauf wollte er hinaus und nicht spekulieren, denn Trump fabulierte bis dahin mindestens zweimal das es sobald es wärmer wird verschwinden wird.
        Er musste es hier richtig stellen bzw Trump korrigieren , weil eine typische Influenza im Winter ihren Höhepunkt erreicht, aber bei diesen neuen Virus wissen wir es nicht.

        Trump selbst behauptete es mindestens zweimal und spielte es als harmlosen Grippevirus herunter, aber Dr. Fauci muss es ständig richtig stellen.

        So läuft das Spiel, wenn man einen Volltrottel zum Präsidenten wählt.
        Zuletzt geändert von Second_Strike; 13.04.2020, 16:35. Grund: Tippfehler
        Spoiler


        PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

        Kommentar


        • #5
          Ich verstehe schon was du ausdrücken willst. Jetzt die andere Sicht.
          Der Präsident zeigt eine steigende Lernkurve, beharrt nicht bockig auf überholten Fakten und passt die Maßnahmen neuen Erkenntnissen an.

          Unter den Umständen wird es immer schwieriger, den jetzt noch zu erwischen. Er ist glitschig wie ein Aal, flutscht euch wieder durch die Hände.
          Kann mir vorstellen das es für die Trumphater sehr frustrierend ist.


          Gestern erschien ein intressanter Artikel zum WHO Saustall. Leider verschwand er alsbald hinter einem Paywall, ich konnte ihn aber vorher noch abspeichern.
          Coronakrise und WHO: Diese Weltgesundheitsorganisation gefaehrdet uns - WELT
          Kurze Zsammenfassung der Fakten.

          baba2130.JPG
          Der Typ hier heißt Tedros Adhanom Ghebreyesus und ist seit mitte 2017 Direktor der Weltgesundheitsorganisation. Vorher war er Gesundheitsminister von Äthopien, wo er mehrere Cholera-Ausbrüche vertuscht haben soll. Kritische Nachfragen beantwortet er entweder gar nicht oder er greift zur Rassismuskeule. ("Sie haben kolonialistische Denkweise“)

          Zum WHO Chef gewählt wurde er mit massiver Hilfe von China was Milliarden nach Afrika pumpt.
          Man könnte also sagen, das Herr Tedros eine Handpuppe von Xi Jinping ist.

          China beachtet die Meldevorgaben der WHO nicht. Wie schon 2003 bei Sars versuchte es auch bei Covid-19, den Ausbruch zu vertuschen.
          Was sagt die WHO dazu? Tedros lobt das Regime von Xi Jinping für seine „Führung“ und „Transparenz“ und riet lange von Handels- und Reisebeschränkungen ab, die der chinesischen Wirtschaft geschadet hätten. Tedros bestreitet Erkenntnisse über eine "Mensch zu Mensch Übertragung" zu haben, obwohl Taiwan bereits Ende Dezember auf diesen Übertragungsweg hinwies. Das juckt die WHO Fuzzis allerdings nicht, Taiwan wird sogar ausgegrenzt, weil Xi Jinping - Taiwan lediglich als abtrünnige Provinz betrachtet, die nix zu melden hat.

          Auf verwunderte Nachfrage der Taiwanessen reagiert Tedro wieder mit Rassismusvorwürfen. (Ich werde seit Monaten aus Taiwan rassistisch beleidigt .....)
          Die WHO ist damit endgültig zum chinesischen Sprachrohr mutiert, das Xi Jinping zu Munde redet. Problem dabei - bis heute --> 114.251 Cov19 Tote.

          Trump hat dieses Problem erkannt und will der WHO nun Geld entziehen. Und hier ist der Denkfehler.
          Denn wenn die WHO bereits so stark unter chinesischen Einfluss steht, muss man die Xi Jinping Handpuppe Tedro durch einen kompetenten Arzt ersetzen. Ziehen sich die Amis zurück wird das Vakum durch Chinesen gefüllt und der nächste Virus steht bestimmt schon vor der Tür. Daher müsste der WHO Saustall mal ordentlich augeräuchert werden. Rückzug ist keine Option. Das sollte auch Volltrottel Trump begreifen.
          Zuletzt geändert von grigi; 13.04.2020, 17:18. Grund: vertippt
          --------------------------------------------
          Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
          Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

          Kommentar


          • #6
            Sehe genauso grigi, ich stimme dir jetzt mal zu in diesem Punkt der Generalsekretär der WHO unterstützt die Chinesen obwohl die die Ausbreitung hätten stoppen können. Aber Trump ändert ja nichts daran das der Tedros noch im Amt ist da hätte ein schlauer Mensch schon viel früher gehandelt und China schließen lassen. Und der Tedros wäre vielleicht bei den Chinesen angegangen aber dann hätte er viele Menschenleben gerettet und es wären nicht so viele infiziert. Aber nein er lässt sich von China bezahlen und sagt die haben alles richtig gemacht. Wäre wohl die Diskussion angebracht ob ein neuer Chef der WHO gewählt werden soll. Aber jetzt müssen wir halt schauen dass wir das Virus bekämpfen und wieder einen normalen Alltag auf die Reihe bekommen. Weil lustig ist das nicht mehr, es sterben Menschen und die Leute haben Angst das es noch schlimmer wird.

            PS: Der Artikel ist jetzt schon hinter einer Paywall versteckt aber trotzdem danke fürs hochladen Grigi.

            Kommentar


            • #7
              @grigi
              Der Präsident zeigt eine steigende Lernkurve, beharrt nicht bockig auf überholten Fakten und passt die Maßnahmen neuen Erkenntnissen an.
              Die kommt leider zu spät und deswegen dreht er sich im Kreis und liegt in den Umfragen hinter Biden.
              Zudem ist die Mehrheit mit seiner Arbeit unzufrieden.
              Dass waren die ohnehin seit seinem Amtsantritt.

              Peinlich ist da allerdings das er sich selbst lobt, obwohl er versagte.
              Weil er auch noch alle beleidigt die initiative ergriffen.

              Unter den Umständen wird es immer schwieriger, den jetzt noch zu erwischen. Er ist glitschig wie ein Aal, flutscht euch wieder durch die Hände.
              Kann mir vorstellen das es für die Trumphater sehr frustrierend ist.
              Grigi, er verbeißt sich an die WHO, weil er vertuschen will dass er schon Anfang November 2019 vom US Bund der Geheimdienste gewarnt wurde.
              Die Antwort hattest Du schon bekommen, aber hier nochmal, da es zum Kontext passt.
              U.S. Intel Warned of Coronavirus Threat in November: Report
              “It was then briefed multiple times to the Defense Intelligence Agency, the Pentagon’s Joint Staff and the White House.”[.............] The report adds to many Americans concerns that the Trump administration’s sluggish response compounded the crisis in the U.S., where hospitals have had to make due with a critical lack of resources and access to testing has been a distant dream. Though his administration was being briefed on the virus almost two months before, Trump made his first public comments on January 22, telling CNBC that “we have it totally under control … it’s going to be just fine.”
              Er wurde von allen Seiten seit Anfang November gewarnt und sagte plötzlich dass er wüsste das es eine Pandemie wäre, als es noch gar nicht als Pandemie bezeichnet wurde.

              Wer wird wohl im weißen Haus ein "Briefing" bekommen?
              Hausmeister Klaus, Putzfrau Jane oder der orange Hobby-Virologe?

              Donald Trump droht WHO mit Stopp von Beitragszahlungen | Politik

              VERSÄUMNISSE IN DER CORONA-KRISE

              Mit Blick auf die WHO drängt sich der Eindruck auf, dass Trump mit seiner Kritik von eigenen Fehlern in der Krise ablenken will. Der Republikaner hatte die Gefahr des Coronavirus öffentlich lange heruntergespielt. Noch bis Anfang März beteuerte er, das Virus sei für die USA kein Grund zur Sorge. Trump wird vorgeworfen, dass die USA von dem Ausbruch unvorbereitet getroffen wurden. Seine Rechtfertigung lautet immer wieder: Niemand habe mit einer solchen Pandemie rechnen können.

              FRÜHE WARNUNGEN AUS DEM UMFELD DES PRÄSIDENTEN

              Vor diesem Hintergrund sorgten am Dienstag Medienberichte für Aufsehen, denen zufolge ein ranghoher Berater des Präsidenten bereits Ende Januar vor einer Coronavirus-Pandemie gewarnt hatte, in deren Folge Hunderttausende Amerikaner ums Leben kommen könnten. Von den Warnungen seines Beraters will Trump nichts gewusst haben, wie er am Dienstagabend sagte. Er habe erst jetzt davon erfahren. Trump versicherte aber, er habe bereits damals aus eigenem Antrieb im Sinne dieser Warnungen gehandelt.
              Das China verschleiert ist nicht Neu und der WHO kann man keinen Vorwurf machen, weil Geld nicht das einzige mittel ist mit dem man erpressen kann.

              Trump führt eigtl nur einen schmutzigen Wahlkampf, wenn man es näher betrachtet.
              Und konzentriert sich auf den Ausbruch, den man wohl in China nie verhindern werden kann.
              Da sogar Ärzte verschwinden bzw welche verschwanden die während des Ausbruchs Information an die Öffentlichkeit bringen wollten.

              Trump ist schuldig, weil er die Warnungen nicht ernst nahm und nicht entsprechende Maßnahmen einleitete.
              Ergo sehr viel Bürger aufgrund seiner Ignoranz und Lügen starben. Coronavirus Update (Live): 1,882,306 Cases and 117,400 Deaths from COVID-19 Virus Pandemic - Worldometer

              Da bringt es nicht viel jetzt alle als Fake News abzustempeln, weil seine Werte während seiner ganzen Präsidentschaft niedrig waren und so bleiben.

              Fazit: Lasst ihn täglich Bulshit posaunen, weil er sich damit selbst schadet. Dass ist gut so.

              ps: Leg mal das hier nebeneinander :

              1.) Seine Rechtfertigung lautet immer wieder: Niemand habe mit einer solchen Pandemie rechnen können.

              2.) Trump - Ich habe schon immer gewusst das es eine Pandemie war. Lange bevor es als Pandemie bezeichnet wurde.
              Dafür musste man nur schauen was in den anderen Ländern passiert ist.

              Beides vor der Kamera. Der Typ ist ein pathologischer Lügner.
              Zuletzt geändert von Second_Strike; 13.04.2020, 18:32. Grund: falsche Textpassage bzgl Punkt 1 korrigiert
              Spoiler


              PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
                Die kommt leider zu spät und deswegen dreht er sich im Kreis und liegt in den Umfragen hinter Biden.
                Zudem ist die Mehrheit mit seiner Arbeit unzufrieden.
                Dass waren die ohnehin seit seinem Amtsantritt.
                Wer ist eigentlich dieser Biden? Ich las der soll noch älter wie Trump sein, zudem ein weißer alter Bock, der ständig mit Belästigungsvorwürfen zu kämpfen hat.
                Ist das der neue Hoffnungsträger? Wie steht die deutsche Linke dazu?
                Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
                Grigi, er verbeißt sich an die WHO, weil er vertuschen will dass er schon Anfang November 2019 vom US Bund der Geheimdienste gewarnt wurde.
                Die Antwort hattest Du schon bekommen, aber hier nochmal, da es zum Kontext passt.
                Die WHO Kritik wird überall erhoben. ARD Faktenfinder, Zeit, Welt, Spiegel berichten davon. Nur weil es jetzt auch Trump sagt, steht das Trumphaterlager vor einem Dilemma. Man will nicht zugeben das er Recht hat. Also schwächt man die WHO Kritik lieber ab und berichtet nicht nachhaltig. Dreht es lieber zur Schuldenbock Theorie um. Der grassierende Trumphass verhindert somit das dieses Problem wirklich angepackt wird. Dabei wäre geschlossenes Auftreten gegen die Chinesen geboten.
                Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
                Er wurde von allen Seiten seit Anfang November gewarnt und sagte plötzlich dass er wüsste das es eine Pandemie wäre, als es noch gar nicht als Pandemie bezeichnet wurde.
                Wenn da wirklich was dran wäre, Striki denk nach. Dann hätten wir längst das größte mediale Anti Trump Kesseltreiben aller Zeiten.
                Gemessen an dem gigantischen Vorwurf, ist es für meine Wahrnehmung doch verdächtig still. Kannst du das erklären? Warum laufen nicht längst CNN/NTV 7/24 Dauersendungen?
                Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
                Der Typ ist ein pathologischer Lügner.
                Politik ist ein schmutziges Geschäft. Soll ich mal die Merkel Lügenliste rausholen?
                --------------------------------------------
                Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
                Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

                Kommentar


                • #9
                  @grigi
                  Wer ist eigentlich dieser Biden? Ich las der soll noch älter wie Trump sein, zudem ein weißer alter Bock, der ständig mit Belästigungsvorwürfen zu kämpfen hat.
                  Ist das der neue Hoffnungsträger? Wie steht die deutsche Linke dazu?
                  Es ist der übliche Wahlkampf wie wir den aus den USA kennen.
                  Da wird dem Biden was unterstellt bzw ist das kein Wunder, weil Trump in den Umfragen unterliegt.
                  Die WHO Kritik wird überall erhoben. ARD Faktenfinder, Zeit, Welt, Spiegel berichten davon. Nur weil es jetzt auch Trump sagt, steht das Trumphaterlager vor einem Dilemma. Man will nicht zugeben das er Recht hat. Also schwächt man die WHO Kritik lieber ab und berichtet nicht nachhaltig. Dreht es lieber zur Schuldenbock Theorie um. Der grassierende Trumphass verhindert somit das dieses Problem wirklich angepackt wird. Dabei wäre geschlossenes Auftreten gegen die Chinesen geboten.
                  China ist die eigentliche Weltmacht und kann tun und lassen was die wollen.
                  Die WHO bekam das zu hören was Peking mitteilte, ergo wurde belogen, weil China dachte das Sie es eindämmen können.
                  Es ist nicht die erste Epedemie die von den Chinesen vertuscht wurde. Kannst ja googlen und nachschauen.
                  Wenn da wirklich was dran wäre, Striki denk nach. Dann hätten wir längst das größte mediale Anti Trump Kesseltreiben aller Zeiten.
                  Gemessen an dem gigantischen Vorwurf, ist es für meine Wahrnehmung doch verdächtig still. Kannst du das erklären? Warum laufen nicht längst CNN/NTV 7/24 Dauersendungen?
                  Die liefen und Trump wies alles ab. Ihn kann man deswegen jetzt nicht so einfach vor Gericht stellen.
                  Wird für später aufbewahrt sobald es geht.

                  Zum Beispiel: Intelligence report warned of coronavirus crisis as early as November: Sources - ABC News

                  As far back as late November, U.S. intelligence officials were warning that a contagion was sweeping through China’s Wuhan region, changing the patterns of life and business and posing a threat to the population, according to four sources briefed on the secret reporting.
                  ABC News: US intelligence warned of China's spreading contagion in November - CNNPolitics

                  Navarro warned in a second memo less than a month later that the risk of a pandemic was rising and urged the White House's coronavirus task force to secure billions in supplemental spending. Both memos were first reported by The New York Times and Axios.
                  This story has been updated with the National Center for Medical Intelligence's statement. [........] "Nobody knew there'd be a pandemic or an epidemic of this proportion," Trump said March 19 at the White House.
                  Trump Adviser Peter Navarro Warned of Coronavirus Pandemic in January - The New York Times

                  Dated Jan. 29, it came during a period when Mr. Trump was playing down the risks to the United States, and he would later go on to say that no one could have predicted such a devastating outcome.
                  Peter Navarro memos warning of mass coronavirus death circulated West Wing in January - Axios



                  Der orange Hobby-Virologe wurde mehrfach gewarnt und die Geheimdienste müssen halt die Fresse halten bzw feuert Trump jeden, der das Maul aufreißt.
                  Wird alles nach der Wahl von den Demokraten aufgeklärt, weil Trump dann nur ein Bürger sein wird. Vielleicht flüchtet er irgendwo hin bevor er vor Gericht unter Eid aussagen muss.

                  Da gibt es noch jede Menge andere Quellen und Warnungen.


                  Politik ist ein schmutziges Geschäft. Soll ich mal die Merkel Lügenliste rausholen?
                  Willst Du mir damit erklären, dass Angie tausende von Menschen auf dem gewissen hat? Bist Du schon so Tief gesunken?

                  Fazit: Trump - Hobby-Virologe, überführter pathologischer Lügner und Narzisst, der sein Land unvorbereitet auf Corona aufgrund seiner Ignoranz und Dummheit in die Krise stürzte.
                  Er wurde von allen gewarnt und zog trotzdem seine Show ab und deswegen starben bis dato 23.252 Menschen.
                  Coronavirus Update (Live): 1,915,863 Cases and 119,042 Deaths from COVID-19 Virus Pandemic - Worldometer
                  Das größte Problem war jedoch als es in den USA schon da war, weil er dann immer noch nicht die nötigen Maßnahmen einleitete.

                  Jetzt dreht er sich im Kreis und seiner Meinung nach sind alle anderen Schuld.
                  Daher schreib ihn ruhig an und sag ihm, dass er damit weitermachen soll, weil er sich damit selbst schadet.
                  Zuletzt geändert von Second_Strike; 13.04.2020, 23:35. Grund: Tippfehler
                  Spoiler


                  PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
                    Es ist der übliche Wahlkampf wie wir den aus den USA kennen.
                    Nur warum schickt man einen so vorbelasteten Kandidaten ins Rennen? Kurz Googel "Biden Vorwürfe"
                    Dazu zahllose Foto Collagen wo er grabbelt.
                    Pfui - iiiigittt ...
                    Spoiler

                    Ich dachte die Demokraten wollen Trump schlagen?
                    Mit diesem Grabbel, Korruptionsopa ja wohl nicht.
                    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
                    China ist die eigentliche Weltmacht und kann tun und lassen was die wollen.
                    Die WHO bekam das zu hören was Peking mitteilte, ergo wurde belogen, weil China dachte das Sie es eindämmen können.
                    Es ist nicht die erste Epedemie die von den Chinesen vertuscht wurde. Kannst ja googlen und nachschauen.
                    Die USA sind sehr wohl in der Lage den Chinesen entgegenzutreten. Die Amis haben kürzlich mit Entsetzen festgestellt das 95% ihrer Antibotika aus China kommen. Deshalb setzt sich auch in den westl. Staaten die Erkenntnis durch, das man exentenzille Produkte nicht den Chinesen überlassen darf. Koordinierter China-War der G7 Staaten ist angesagt.


                    US-Aussenminister kritisiert Chinas Vorgehen in Coronakrise
                    Es wird eine Zeit geben, um sicherzustellen, dass wir alle verstehen, was passiert ist –
                    und dass, die verantwortlich sind, dafür zur Rechenschaft gezogen werden.
                    Es wird eine Zeit für Schuldzuweisungen geben“


                    Hier darf sich Homo Moralus Germinus dann entscheiden auf welcher Seite er stehen will.
                    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
                    Die liefen und Trump wies alles ab. Ihn kann man deswegen jetzt nicht so einfach vor Gericht stellen.
                    Wird für später aufbewahrt sobald es geht.
                    Die Bombe hat jetzt nicht gezündet und wird auch nach Ablauf seiner zweiten Amtszeit nicht zünden.
                    In fünf Jahren inressiert das keinen mehr.
                    Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
                    Willst Du mir damit erklären, dass Angie tausende von Menschen auf dem gewissen hat? Bist Du schon so Tief gesunken?
                    Willst du jetzt einen Hinweis auf Politker Lügen mit "Du tief sinken" kontern?
                    Sind wir gerade Zeuge geworden wie Striki die "Tiefsinkungskeule" erfunden hat?
                    --------------------------------------------
                    Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
                    Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

                    Kommentar


                    • #11
                      @grigi
                      Nur warum schickt man einen so vorbelasteten Kandidaten ins Rennen? Kurz Googel "Biden Vorwürfe"
                      Das ist nur eine Kampagne vom rechten Rand. Stichwort: OAN und Co
                      Wie wäre es mit lesen?
                      Reades Glaubwürdigkeit steht in Frage, da sie in der Vergangenheit in einem Blogeintrag Lobeshymnen auf Russland und dessen Präsidenten Wladimir Putin verfasste. Dieser sei ein „visionärer Anführer“, sie sehe Russland mit „Augen der Liebe“. Für viele impliziert dies politische Motive Reades, um Biden zu schaden - zumal sie 27 Jahre wartete, um mit ihren Anschuldigungen an die Öffentlichkeit zu gehen.
                      Seitdem ist es still um Sie.
                      In seinem früheren Amt als Vizepräsident habe er nie mit seinem Sohn über die Ukraine gesprochen, betonte Biden. "Wir haben alles getrennt gehalten." Er habe sich damals dafür eingesetzt, die Korruption in der Ukraine zu bekämpfen, sagte der Präsidentschaftsbewerber.
                      Sein Sohn kämpft gegen Korruption in der Ukraine und das ist doch so schlimm.
                      Nach wiederholten Unterstellungen und unbegründeten Korruptionsvorwürfen durch US-Präsident Donald Trump hat Hunter Biden nun Konsequenzen gezogen. Der Sohn des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden kündigte an, aus dem Vorstand eines vom chinesischen Staat unterstützten Private-Equity-Unternehmens auszuscheiden. Am Sonntag veröffentlichte sein Anwalt eine entsprechende Stellungnahme.
                      Trump unterstellt ohne jeglichen Beweis seinem Sohn was und das soll jetzt für dich was brauchbares sein?
                      Dazu zahllose Foto Collagen wo er grabbelt.
                      Pfui - iiiigittt ...
                      Hast Du denn was anderes erwartet, wenn es um den Wahlkampf geht?
                      Da wird doch eh jedes Bild so dahingestellt wie es den Hetzern passt.
                      Ich dachte die Demokraten wollen Trump schlagen?
                      Warum nicht? Biden liegt in den Umfragen vor Trump.
                      RealClearPolitics - Election 2020 - General Election: Trump vs. Biden
                      Trump: 43,0% | Biden 48,9%

                      Und Trumps Beliebtheitswerte sind seit seinem Amtsantritt zu niedrig, um wiedergewählt zu werden.
                      Mit diesem Grabbel, Korruptionsopa ja wohl nicht.
                      Korruptionsvorwürfe sind unbegründet, weil es keine Beweise gibt.
                      Lediglich Anschuldigungen von Trump, der als Quelle wohl die letzte Person auf Erden ist, der man glauben würde.
                      Und zu den Grabbelvorwürfen gibts nichts, aber da wird sicherlich noch mehr kommen.
                      Die Trumplinge werden da noch mehr Geschichten erfinden.
                      Die USA sind sehr wohl in der Lage den Chinesen entgegenzutreten.

                      Die Amis haben kürzlich mit Entsetzen festgestellt das 95% ihrer Antibotika aus China kommen. Deshalb setzt sich auch in den westl. Staaten die Erkenntnis durch, das man exentenzille Produkte nicht den Chinesen überlassen darf. Koordinierter China-War der G7 Staaten ist angesagt.
                      Heiße Luft, weil man China schon so oft ans Bein Pinkeln wollte.
                      Die lassen sich nichts sagen.
                      Hier darf sich Homo Moralus Germinus dann entscheiden auf welcher Seite er stehen will.
                      Auf keiner, weil Merkel und Co das aussitzen werden. Hier und da wird dann der eine oder andere Spruch gesagt und dann wird es verstummen.
                      Die Bombe hat jetzt nicht gezündet und wird auch nach Ablauf seiner zweiten Amtszeit nicht zünden.
                      Sie kann jetzt nicht zünden weil alles unter Verschluss ist, aber nach der Wahl wird es ein Demokrat lüften.
                      In fünf Jahren inressiert das keinen mehr.
                      Du meinst das hier in 5 Jahren?

                      Willst du jetzt einen Hinweis auf Politker Lügen mit "Du tief sinken" kontern?
                      Hat man da etwa keine Antwort bzgl der tausenden Toten wegen Trumps Lügen und kontert mit der Aussage des Gegendiskutanten?
                      Sind wir gerade Zeuge geworden wie Striki die "Tiefsinkungskeule" erfunden hat?
                      Ich warte auf die Liste von Merkels Lügen wegen der 23.555 Bürger starben, wie es bei Trump der Fall ist.
                      Keine Sorge, ich kann warten.
                      Zuletzt geändert von Second_Strike; 14.04.2020, 01:21. Grund: Tippfehler
                      Spoiler


                      PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

                      Kommentar


                      • #12
                        Bezüglich des Senders OAN, der gerade Fox News die Show stiehlt, da die noch weiter nach Rechts drängen und Trumps neuer Liebling sind.
                        Könnte da mehr zusammenfassen, aber mach das evtl morgen, da ich was auf Prime gucken will.
                        Daher erstmal nur ein YT Video.

                        Zuletzt geändert von Second_Strike; 14.04.2020, 02:45. Grund: Tippfehler
                        Spoiler


                        PS: ich editiere viel, also kurz nachdem ich einen Beitrag geschrieben habe sollte man nochmal aktualisieren.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also, ich geh gestärkt aus der Krise .... jetzt schon 5 kg seit Shutdown
                          Grüße Taifun

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
                            Und zu den Grabbelvorwürfen gibts nichts, aber da wird sicherlich noch mehr kommen.
                            Die Trumplinge werden da noch mehr Geschichten erfinden.
                            Joe Bidens "berührendste" Momente!
                            facebook - Extended Video That Earned Biden His 'Creepy Joe' Nickname From Trump

                            Der Typ ist so widerlich, braucht gar nicht erst antreten. Vielleicht holen sie lieber Hillery aus der Mottenkiste raus?
                            Die Umfragen zeigen generell einen konstanten 4 -10% Vorspung des Grapschers an. Ausnahme Fox News.
                            Wird wohl wieder so eine dramatische Wahlnacht geben, wo Grapschi dann völlig unbegreiflicherweise abschmiert.
                            CNN Moderatoren mit Heulkrampf.
                            Zitat von Second_Strike Beitrag anzeigen
                            Heiße Luft, weil man China schon so oft ans Bein Pinkeln wollte.
                            Die lassen sich nichts sagen.
                            Nö, niemand wollte den Chinesen bisher ernsthaft ans Bein pinkeln. Nicht mal Trump.
                            Dazu war man weltweit viel zu bequem, selbstgefällig und Globallismusgläubig. Profit, Wohlstand, Wachstum waren wichtiger als die Gesundheitsgefahr.
                            Warum konnte sich dieser lokal auf einen chinesischen Tiermarkt begrenzter Virus binnen kürzester Zeit über den ganzen Planeten verbreiten?
                            Warum fehlen überall Medikamente und Schutzsachen? Kleiner Hinweis: Trump Schuld ist das nicht.

                            Ganz im Gegenteil. Der Themenkomplex "China" dürfte Trumps Wiederwahl sichern.
                            Trump hat die asiatische Globalisierungspolitik immer wieder kritisiert, während der Grapscher genau für diese "Globalisierungspolitik" und dem pseudo-Antirassismus - Wer China kritisiert ist Rassist!! - stand. Die Schuldzuweisungen gegen Trump sind letztendlich der Kampf zweier Anschauungen. Eine ersthafte Auseinandersetzung dürfte aber erst nach der Wiederwahl beginnen, wenn Trump vom Wahlkampfdruck befreit ein Hühnchen mit Xi Jinping zu rupfen hat.
                            --------------------------------------------
                            Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
                            Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von grigi Beitrag anzeigen
                              Nur warum schickt man einen so vorbelasteten Kandidaten ins Rennen? Kurz Googel "Biden Vorwürfe"
                              Dazu zahllose Foto Collagen wo er grabbelt.
                              Pfui - iiiigittt ...
                              Spoiler

                              Ich dachte die Demokraten wollen Trump schlagen?
                              Mit diesem Grabbel, Korruptionsopa ja wohl nicht.
                              Hahahaha, echt jetzt? Ein Trump-Supporter macht Grabbelvorwürfe?
                              Gehts bitte auch mit etwas weniger ironie?
                              So steht halt Grabbel Korruptionsopa gegen Grabbel Korruptions Orange. Stichwort "grab 'em by the pussy"
                              Vielleicht wollte man sich auf Augenhöhe begegnen?
                              Spoiler

                              Wikipedia.org - Donald Trump sexual misconduct allegations
                              Wikipedia.org - List of lawsuits involving Donald Trump

                              Man könnte sich fragen wie jemand wie Trump überhaupt Präsident werden darf. Hat das Land keine Selbstachtung mehr, oder spiegelt das wirklich den Durchschnitt der Bevölkerung wieder?
                              Sanders wurde ja leider mal wieder abgesägt. Und Biden ist genau so schwammig und schmierig wie die Clinton - eine seelenlose Marionette. Warum die Demokraten gerade solche Leute in den Wahlkampf schicken ist daher tatsächlich eine ausgezeichnete Frage.

                              Willst du jetzt einen Hinweis auf Politker Lügen mit "Du tief sinken" kontern?
                              Sind wir gerade Zeuge geworden wie Striki die "Tiefsinkungskeule" erfunden hat?
                              Nein, mit nichten, Striki hat damit gemeint dass Merkels auftreten auf keinem Level vergleichbar ist wie Trump sich die Wahrheit je nach Lebenslage und Publikum zurecht biegt um gut dazustehen.
                              Politiker Lügen und geben Wahlversprechen, das wundert niemanden. Aber Trump ist - wie Striki schon sagt - pathologischer Lügner und Narzisst der wirklich ALLES sagt nur um gut dazustehen.
                              Trump ist immer der Beste, größte, Schlauste, Schnellste wird von jedem gelobt und macht nie etwas falsch. Er rechtfertigt sich auf Twitter und hört sich am liebsten selbst reden.
                              Ein absoluter Narzisst und Egomane.


                              Aber jetzt rein aus Neugierde, pack mal die Merkel-Lügenliste aus. Hab ich bock drauf.


                              Zitat von grigi Beitrag anzeigen
                              Nö, niemand wollte den Chinesen bisher ernsthaft ans Bein pinkeln. Nicht mal Trump.
                              Dazu war man weltweit viel zu bequem, selbstgefällig und Globallismusgläubig. Profit, Wohlstand, Wachstum waren wichtiger als die Gesundheitsgefahr.
                              Warum konnte sich dieser lokal auf einen chinesischen Tiermarkt begrenzter Virus binnen kürzester Zeit über den ganzen Planeten verbreiten?
                              Warum fehlen überall Medikamente und Schutzsachen? Kleiner Hinweis: Trump Schuld ist das nicht.
                              Lass mich kurz über Donald J. Trump nachdenken... den profitlosen, alltruistischen Multimilliardär, der sicherlich keinen Wachstum im Sinn hatte und sein Vermögen aus purer Dankbarkeit von seinen Untergebenen gespendet bekommen hat. Nahezu ein Heiliger. Könnte der evtl. an Globalisierung, Profit, Wachstum und Wohlstand interessiert sein? Wollte der evtl. Amerika wieder zur Nummer 1 auf dem Weltmarkt machen mit seinem MAGA und allen anderen Ländern, Deutschland inklusive, hart in die Eier treten? In grigis Welt völlig ausgeschlossen. Muss an den linksgrünversifften globalisierungskommunistenchinesen liegen.

                              Trump hat die asiatische Globalisierungspolitik immer wieder kritisiert, während der Grapscher genau für diese "Globalisierungspolitik" und dem pseudo-Antirassismus - Wer China kritisiert ist Rassist!! - stand. Die Schuldzuweisungen gegen Trump sind letztendlich der Kampf zweier Anschauungen. Eine ersthafte Auseinandersetzung dürfte aber erst nach der Wiederwahl beginnen, wenn Trump vom Wahlkampfdruck befreit ein Hühnchen mit Xi Jinping zu rupfen hat.
                              Wer hat eigentlich behauptet dass es rassistisch wäre ein Land zu kritisieren? Kannst du da mal Quellen für geben plz? Die Saudis, Afghanen, Syrer kann man wegbomben, aber bei China ist es Rassismus wenn man sie kritisiert? Ich zweifle. Sehr.
                              Zuletzt geändert von DerTiger; 14.04.2020, 13:52.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X