WT KW 08.2020 - Rosenheim Schule Entwarnung - Mindfactory Forum

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WT KW 08.2020 - Rosenheim Schule Entwarnung

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
    Alleine VW hat im Januar nach China 350.000 Autos exportiert.
    Wenn man gar keine Ahnung hat, kann man ja zumindest mit aus dem Zusammenhang gerissenen Sätze versuchen Eindruck zu schinden.
    In dem Handelsblatt-Artikel steht:

    "Im Januar sind die Verkaufszahlen des Wolfsburger Autoherstellers in der Volksrepublik im Vergleich zum Vorjahresmonat um elf Prozent zurückgegangen. Wie Volkswagen am Freitag mitteilte, sind im Januar in China rund 343.000 Fahrzeuge abgesetzt worden."
    Es sind also 343.000 Fahrzeuge verkauft worden. Der Rückgang beträgt 11% gegenüber Jan 2019, also ca. 38.000 Fahrzeuge.

    … und bisschen weiter unten "Der Wolfsburger Autokonzern betreibt dort mit lokalen chinesischen Partnern insgesamt 23 Fabriken."
    Es handelt sich bei diesen 38.000 Fahrzeugen um lokal produzierte Einheiten, die aufgrund des aktuellen Gesundheitsproblems in China nicht verkauft wurden.
    Da aufgrund des Gesundheitsproblems aber auch viele Fabriken (nicht nur die VW-Fabriken, sondern auch Zulieferer) direkt nach dem Chinese New Year geschlossen blieben, ist das Problem ein viel Größeres, was mit "Export" allerdings gar nix zu tun hat...
    Zuletzt geändert von Maverick64; 22.02.2020, 10:21.
    Gruß Mav
    Spoiler

    Kommentar


    • #17
      Nicht nur VW - viele Konzerne sind betroffen. Apple, Adidas - bis zu 85% Einbrüche im Chinageschäft.
      Logischerweise haben viele Chinesen grad andere Sorgen als zu konsumieren.

      Nord Italien hat es jetzt erwischt. 10 Orte Quarantäne - 50 000 Menschen sollen zu Hause bleiben. Öffentliches Leben still gelegt.
      Zwei Tote - 29 frisch Infizierte, darunter 5 Ärzte und Klinikpersonal.
      Zwei Tote durch neuartiges Coronavirus in Italien – Suedtirol News
      . “Wir möchten die Bevölkerung beruhigen. Wir haben alle Personen unter Quarantäne gestellt, die mit den infizierten Menschen in Kontakt gekommen sind”, erklärte Premier Giuseppe Conte. Er leitete am späten Freitag ein Gipfeltreffen mit Speranza und mit Zivilschutzchef Angelo Borrelli.
      In der Lombardei und in Venetien wurden bisher 29 Infektionsfälle gemeldet. Zehn Gemeinden in der Provinz Lodi mit insgesamt 50.000 Bürgern, aus denen die Infizierten stammen, riefen ihre Bürger auf, zu Hause zu bleiben und auf “soziale Kontakte” zu verzichten. Beschlossen wurde die Schließung der Schulen, der Gemeindebüros und aller öffentlichen Lokale wie Restaurants und Diskotheken. Auch Lebensmittelgeschäfte, Bars und Sportzentren sollen in den betroffenen Orten mindestens für eine Woche geschlossen bleiben ...
      Spoiler

      Hoffung auf Eindämmung braucht man sich eigentlich nicht zu machen. Viele Bewohner der Lombardei werden jetzt versuchen noch schnell aus dem Seuchengebiet raus zu kommen.
      Verwandte in Deutschland, Schweiz, Österreich freuen sich auf Besuch. Bussy, Bussy zur Begrüßung, anschließend ausgiebiger Stadtbummel mit Karnavalsbesuch.
      Wie sieht es Wirtschaftlich aus? Ist der Norden nicht das Zugpferd der ital. Wirtschaft? Beeinträchtigungen dürften dann die gesamte EU erfassen. Politische Verwerfungen sehr Wahrscheinlich. Salvini lauert ...

      Patient "eins" hat gleich mal halb Italien infiziert.
      Das Coronavirus hat Italiens Codogno zur Geisterstadt gemacht
      Das italienische Codogno ist derzeit eine Geisterstadt: Im örtlichen Krankenhaus liegt Italiens „Patient eins“.

      Von „Patient eins“ berichten italienische Medien, dass dieser ein ausgesprochen aktives Leben geführt habe, ehe er schließlich am 16. Februar schwer erkrankte. Gemeinsam mit seiner Laufgruppe „Codogno 82“ nahm der 38 Jahre alte Mann an zwei Halb-Marathonläufen teil – am 2. Februar nahe Genua in Ligurien und am 9. Februar bei Lodi in seiner lombardischen Heimatregion. Außerdem kickte er noch am 15. Februar mit seinen Kumpels aus seiner Stamm-Bar. Und natürlich ging er zur Arbeit, zu einem Unilever-Betrieb in Casalpusterlengo, rund fünf Kilometer von Codogno entfernt. Von den regelmäßigen Besuchen in seiner Espresso-Bar und verschiedenen Restaurants ganz zu schweigen.

      Bis Samstagmorgen wurden in der Lombardei 16 Infektionen mit dem Covid-19-Virus bestätigt. Unter ihnen die schwangere Ehefrau von „Patient eins“, außerdem der Sohn der Betreiber von dessen Stamm-Bar und weitere Personen aus Codogno und Umgebung. Allein in der Klinik von Codogno wurden acht Personen positiv auf das Virus getestet, drei Patienten und fünf Angestellte.
      Zuletzt geändert von grigi; 22.02.2020, 13:37. Grund: Patient "eins" zugefügt
      --------------------------------------------
      Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
      Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

      Kommentar


      • #18
        Zitat von grigi Beitrag anzeigen
        Nicht nur VW - viele Konzerne sind betroffen. Apple, Adidas - bis zu 85% Einbrüche im Chinageschäft.
        Logischerweise haben viele Chinesen grad andere Sorgen als zu konsumieren.
        Das ist mir klar, mir ging es auch nur darum, hier gerade das Thema "Export" mit dem aktuellen Rückgang (bei Volkswagen und anderen Automobilherstellern) in Verbindung zu bringen! Die bauen (fast) alle vor Ort! Und genauso betrifft das natürlich alle Firmen/Produkte die vor Ort produzieren und verkaufen.

        Ein Problem wird, wenn sich das nicht bald bessert, eher das Thema "Import" und die Produktion hier in Deutschland/Europa, weil es keine (Einzel-)Teile mehr aus China gibt.
        Gruß Mav
        Spoiler

        Kommentar


        • #19
          Krass ... 92% Rückgang Fahrzeug Verkäufe
          Spoiler

          Und da ist auch keine Entspannung in Sicht. Stündlich neue Seuchenzellen - Iran, Korea, HongKog, Shanghai, Taiwain, Japan, Italien, Afrika.
          Italien jetzt 48 Fälle, - Meldungen werden immer panischer. Die Spagettifresser haben das gleiche Problem wie wir. Relativierungs/Globalisierungs No Panik und Anti Rassismus Wahn!
          Die allgegenwärtige politische Korrektheit führte zu bizzaren Solidaritätsbesuchen chinesischer Restaurants von PD Politikern. Gebetsmühlenartiges Betonen das keine Gefahr bestünde. Jeder der was anderes sagte bekam die --> "Rassisten und Grippe-ist-gefährlicher-Verharmlosung Keule" über den Kopf gezogen. Und genau diese PD Politiker speeren jetzt knallhart 50K Leute weg.

          Die Inkubationszeit beträgt nach neuster Forschung 27 Tage.
          Inkubationszeit unterschaetzt?: Mysterioese Corona-Faelle in Italien und Iran - n-tv.de
          Also bringen 14 Tage Quarantäne nix. Man muss also davon ausgehen das wir noch nicht übern Berg sind bzw. jetzt Nachschub von Süden kommt.

          Siehe z.b, Emden wo behördliche Unfähigkeit zum Himmel schreit. Entwarnung bei Verdacht auf Corona - Emden - Emder Zeitung
          Die Ärztin war durch Erkältungssymptome bei der Arbeit aufgefallen, nachdem sie von einer Asienreise zurückgekehrt war. Das Klinikum hatte den weiteren Einschätzung des Falles dem Gesundheitsamt überlassen, während die Ärztin zu Hause isoliert wurde.

          Das Gesundheitsamt hat jetzt sogar auf einen Virus-Schnelltest verzichtet. In der Mitteilung heißt es, dass sich die Betroffene weder in einem Risikogebiet aufgehalten habe, noch habe ein Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Fall ermittelt werden können. „Für unbegründete Verdachtsfälle ist eine Testung auf das Coronavirus nicht angezeigt“, wird das Gesundheitsamt zitiert.
          Welch eine Arroganz. Da entscheidet ein Behördenfuzzi vom Schreibtisch aus, das kein Test notwendig ist, weil seiner Meinung nach kein Kontakt war. Genauso war es in Italien auch. Patient "eins" hatte noch nicht mal das Land verlassen. Ego - gefährdet dieser "Verharmlosungs - No Panik Wahn" Menschenleben. Eine Ärtzin wird am Schreibtisch ohne Test für gesund erklärt, latscht dann fröhlich pfeifend ins Krankenhaus zurück und seucht erst mal halb Emden durch. Nächste Woche floppt dann die niedersächsische Zelle auf.
          Zuletzt geändert von grigi; 22.02.2020, 16:01. Grund: Absatz eingefügt
          --------------------------------------------
          Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
          Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

          Kommentar


          • #20
            Zitat von grigi Beitrag anzeigen
            Spagettifresser
            Sag einmal, geht es noch? Oder leidest Du auch schon am Porzellan-Syndrom - Du weißt aber schon, dass wir Deutsche mehr Pasta verzehren als die von Dir so beschimpften Italiener? Eine Schande, dass hier solch offen vorgetragener Rassismus geduldet wird...

            Kommentar


            • #21
              Es gibt seit gestern eine sehr coole neue Serie namens "The Hunter" mit Al Pacino als jüdischen Nazi-Jäger und einen ziemlich abgedrehten Auftragskiller der verbliebenen Altnazi-Schargen, die in den 70ern verdeckt in Amerika leben und dort ihren Traum des 4ten Reichs verwirklichen wollen. Sehr empfehlenswert die Serie, nicht nur wegen Al der seine Rolle mal wieder brillant verkörpert.

              Corsair 4000D white @ DeepCool Gammaxx L240 V2 (push/pull)

              Kommentar


              • #22
                Zitat von Maverick64 Beitrag anzeigen
                Wenn man gar keine Ahnung hat, kann man ja zumindest mit aus dem Zusammenhang gerissenen Sätze versuchen Eindruck zu schinden.
                In dem Handelsblatt-Artikel steht:

                "Im Januar sind die Verkaufszahlen des Wolfsburger Autoherstellers in der Volksrepublik im Vergleich zum Vorjahresmonat um elf Prozent zurückgegangen. Wie Volkswagen am Freitag mitteilte, sind im Januar in China rund 343.000 Fahrzeuge abgesetzt worden."
                Es sind also 343.000 Fahrzeuge verkauft worden. Der Rückgang beträgt 11% gegenüber Jan 2019, also ca. 38.000 Fahrzeuge.

                … und bisschen weiter unten "Der Wolfsburger Autokonzern betreibt dort mit lokalen chinesischen Partnern insgesamt 23 Fabriken."
                Es handelt sich bei diesen 38.000 Fahrzeugen um lokal produzierte Einheiten, die aufgrund des aktuellen Gesundheitsproblems in China nicht verkauft wurden.
                Da aufgrund des Gesundheitsproblems aber auch viele Fabriken (nicht nur die VW-Fabriken, sondern auch Zulieferer) direkt nach dem Chinese New Year geschlossen blieben, ist das Problem ein viel Größeres, was mit "Export" allerdings gar nix zu tun hat...
                Hast du's jetzt mit Absicht darauf angelegt meinen Beitrag nicht zu verstehen oder fehlt dir dazu einfach die Kompetenz?
                Dass VW ein internationaler Konzern ist der offenbar 122 Werke weltweit hat, wie man lesen kann, und dessen Produktion eben auch über die ganze Welt verstreut ist, sollte für dich ja keine Neuigkeit sein.
                Davon auszugehen dass jeder Export aus Deutschland erfolgen muss ist demnach komplett hirnrissig, wenn nicht mal jedes Modell überhaupt in Deutschland gebaut wird.

                Aber wenn VW jetzt eben NICHT international Fahrzeuge verkaufen würde, dann wäre der heimische deutsche Markt geradezu lächerlich.
                Dein Einwand mit den Fabriken in China unterstreicht meinen Punkt sogar noch viel mehr, da es im Ausland schon alleine mehr Produktionskapazität gibt als hier.
                VW ist vom internationalen Markt abhängig, sonst geht kaputt.

                Verstehste?


                Da aufgrund des Gesundheitsproblems aber auch viele Fabriken (nicht nur die VW-Fabriken, sondern auch Zulieferer) direkt nach dem Chinese New Year geschlossen blieben, ist das Problem ein viel Größeres, was mit "Export" allerdings gar nix zu tun hat..
                Das hast du gut bemerkt, denn darum ging es auch überhaupt nicht.


                Zitat von JokoMono Beitrag anzeigen
                Eine Schande, dass hier solch offen vorgetragener Rassismus geduldet wird...
                W0rd!

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von JokoMono Beitrag anzeigen
                  SEine Schande, dass hier solch offen vorgetragener Rassismus geduldet wird...
                  Eine Erschlaffung des Kampfes gegen Rassismus ist schon festellbar. Defactor liegt eine klassische Übersättigung des Empörungsmarktes vor. Das Segment ist ausgereizt und kehrt seine Wohlgesonnenheit ins Gegenteil um. Zurück bleiben frustrierte Rassismusjäger die nicht verstehen, das ihre edlen Anliegen kaum noch auf Widerhall stoßen.

                  Schauen wir uns beispielsweise die Teilnehmerzahlen der Hanau Opfer Mahnwachen in Augsburg an. Teilnehmer: 200 - Augsburg 300K Menschen. 200 von 300000 sind: 0,06667 % (gerundet: 0,07 %) - 99,93% der Augsburger hatten keine Zeit.
                  Augsburg: Nach Bluttat von Hanau: Wie sicher fuehlen sich Muslime in Augsburg? - Lokales (Augsburg) - Augsburger Allgemeine

                  Könnte man da, um im vorgetragenden Wortdokus zu bleiben - von der Schande von Augsburg reden?
                  Zur Ehrenrettung der Seppels sei aber auf Berlin und andere Städte verwiesen, wo die Mobilisierungzahlen teilweise noch verheerender sind. Gut gemeinte Zeichensetzung oder Antirassimusjagd ist eben kein Selbstläufer, denn die inflationäre Schneeflockennutzung mit teilweise 7/24h Dauerberrieslung führt bei der Masse zu einem ermüdenden Abschaltreflex.
                  -----------------------------
                  Italien --> Polizei und Armee wurden ermächtigt, Gewalt anzuwenden, um Menschen daran zu hindern, Sperrbereiche zu verlassen.
                  Die Spagetti- Pizza & Pasta Verzerrer machen Ernst. Mindestens 10 Orte abgeriegelt. 50K Leute. Es werden sogar Fußballspiele der A Liga abgesagt.
                  Die Höhststrafe für die Fußballverrückten Italiner!
                  --------------------------------------------
                  Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
                  Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
                    Hast du's jetzt mit Absicht darauf angelegt meinen Beitrag nicht zu verstehen ...
                    Was gibt es da groß zu verstehen? Du hast geschrieben:

                    Zitat von DerTiger Beitrag anzeigen
                    Alleine VW hat im Januar nach China 350.000 Autos exportiert.
                    Und das ist nun mal völliger bullshit..., es wurden keine 350.000 Fahrzeuge exportiert. Es wurden knapp 350.000 lokal produzierte Fahrzeuge verkauft.
                    Und das zählt nun mal nicht zu den von dir kolportierten deutschen Exportzahlen dazu. Insofern ein völlig unpassendes Beispiel.
                    Das Firmen die in den großen Märkten dieser Welt (China, Indien, Russland, USA, Brasilien,..) produzieren und dort verkaufen natürlich von diesen Märkten umso abhängiger sind, je höher die Verkäufe dort sind, das ist eine andere Sache, passt aber nicht zum von dir genannten Thema.
                    Gruß Mav
                    Spoiler

                    Kommentar


                    • #25
                      Erste Schmierfinken rufen bereits das Ende der globalisierten Weltwirtschaft aus.
                      Schockwellen aus China: Ist das der Anfang vom Ende fuer die globalisierte Weltwirtschaft? - n-tv.de
                      • China -Pkw-Verkäufe im Februar um über 90 Prozent eingebrochen
                      • Luftfahrt Einnahmeeinbußen aktuelle Woche = 27,8 Milliarden Dollar. Passagierzahlen Rückläufig derzeit minus 13 Prozent.
                      • 13 Langstreckenmaschinen der Lufthansa stehen sinnlos am Boden rum = 200 Millionen Euro Gewinnverlust
                      • Containerreederei Maersk - mehr als 50 Fahrten von und nach Asien wegen sinkender Nachfrage abgesagt

                      Die Epidemie ist gegenwärtig die größte Bedrohung", zitiert das "Handelsblatt" den Präsidenten des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) Gabriel Felbermayr.
                      "Die jetzigen Entwicklungen in China zeigen plötzlich, wie fragil das System ist." Laut dem Ökonomen könnte sich das Virus als "Lehman-Moment" erweisen.
                      In einem sind sich die Experten einig: Sollte sie sich zu einer Pandemie entwickeln, wird das Kettenreaktionen in der eng vernetzten, arbeitsteiligen Weltwirtschaft auslösen, die weitaus schlimmere Auswirkungen haben wird.

                      Es wäre der stärkste Einbruch der Weltkonjunktur seit 2008/09 und er träfe auf eine ohnehin angespannte Entwicklung im Welthandel sowie ein vielerorts bereits schwaches Wirtschaftswachstum", schreibt die DZ Bank. Der Welthandel würde "vermutlich" in einem Maße einbrechen, "wie wir es seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/09 nicht gesehen haben".
                      Es wäre "ein Schock für die Weltwirtschaft".
                      Ein anlaufendes Belastungsszenario deutet sich ja nun auch in Europa an.
                      Coronavirus: Italien laesst Staedte im Norden abriegeln | ZEIT ONLINE
                      Italien hat die viertgrößte Wirtschaft der EU wobei der größte Haupthandelspartner ausgerechnet Deutschland ist und das Virus breitet sich dummerweise im wirtschaftlich starken Norden aus.
                      Politische Turbolenzen sind bereits absehbar. Die ital. Bevölkerung beginnt sich um die rechtsnationale Figur Salvini zu scharren, die sich geschickt als Kämpfer gegen das Virus inziniert.

                      Die Gefahr politischer Verwerfungen besteht allerdings weltweit, jeder Staatschef, Partei oder herrschende Kaste kann schnell fallen, wenn die verängstigte Bevölkerung den Eindruck gewinnt, das nicht angemessen gehandelt wird. Deutschland wird hier wahrscheinlich in Ausnahmestellung die weltweit letzte Insel der Gelassenheit sein.
                      -----------------
                      Heutige HH Wahl - No Event. Überraschungen sind nicht zu erwarten.
                      Genehmigung des Wahlergebnis durchs Kanzleramt dürfte nach erster Vorlegung sicher sein.
                      Zuletzt geändert von grigi; 23.02.2020, 15:21. Grund: fehlendes Wort zugefügt
                      --------------------------------------------
                      Scythe Mugen Montage | Computer Montage | grigis-tower-Thread | Zweihundert Mindfactorianer! | Platz 1-Top Poster 4/16 | MF Help 01 | MF Help 02 | MF Help 03 | MF Help 04 |
                      Wir bilden uns etwas auf Ihre Meinung ein. - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X